Outdoor Bekleidung

Outdoor Bekleidung

Outdoor-Bekleidung

Mit hochwertiger Outdoorbekleidung auf Tour

“Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung!“ So oder so ähnlich hat diesen Satz wohl jeder schon einmal gehört. Auch wenn er schon etwas abgedroschen klingt, kann manv ihm seinen Wahrheitsgehalt jedoch nicht absprechen. Für jedes Wetter und für jede Gelegenheit ist schließlich gute Funktionsbekleidung zu haben. Ob für Sport oder Freizeit, ob für Klein oder Groß, für den Kletterprofi oder den Einsteiger, das Angebot an hochwertiger und robuster Outdoor Kleidung ist enorm.

Spezialisten im Outdoorbereich wie Mammut, Patagonia, Fjällräven oder Icebreaker bieten Bergsteigerbekleidung und Kletterbekleidung für gehobene Ansprüche. Bei Maloja werden Biker mit Rennradbekleidung und Downhill Bekleidung ausgestattet, während Arc'teryx die Wintersportler mit Skibekleidung und Skitourenbekleidung versorgt.

Outdoor Bekleidung für jede Gelegenheit

Der Begriff Outdoorkleidung lässt sich sehr weit fassen: Von Funktionsbekleidung für den Bergsport über Funktionsunterwäsche, bis hin zur Skibekleidung für die Piste. Outdoorliebhabern, die großen Wert auf Funktionalität und Qualität legen, bietet sich ein breit gefächertes Feld an Outdoorbekleidung für ihr Hobby. Doch moderne Outdoorkleidung ist bei Weitem nicht nur zweckmäßig! Längst überzeugen die Hersteller von Outdoor Bekleidung mit modernen Schnitten und schicken Designs.

Aber auf was muss man achten, wenn es auf große Tour geht? Wenn es darum geht, sich mit einem Satz Funktionsbekleidung einzudecken, ist das sogenannte „Zwiebelprinzip“ ein wichtiges Stichwort. Das bedeutet im Grunde nichts anderes, als das mehrere Kleiderschichten von unterschiedlichem Material und unterschiedlicher Dicke miteinander kombiniert werden, um so die Wärmeisolation und den Feuchtigkeitstransport zu optimieren. Die erste Schicht besteht meistens aus Funktionsunterwäsche. Die zweite Schicht besteht aus Fleece oder Wolle und dient als wärmende Schicht. Die dritte Schicht, bestehend aus einer Outdoorjacke und Hose, dient als Schutz gegen Wind und Wetter. Ein weiterer Vorteil ist auch, dass man sich durch das Entfernen oder Hinzufügen einzelner Schichten auf aktuelle Witterungsverhältnisse anpassen kann. So kann einem auch ein plötzlicher Wetterwechsel den Spaß an der Tour nicht verderben.

Was muss Outdoorkleidung können?

Outdoor-Bekleidung
  • Gute Verarbeitung und Belastbarkeit

    Gute Funktionskleidung kann vor allem durch eine hochwertige Verarbeitung und hohe Stabilität punkten. Zur Herstellung von Outdoor Bekleidung werden modernste Fasern verwendet, damit sie auch den größten Herausforderungen ans Material gerecht werden. Dabei kommen sowohl natürliche Rohstoffe wie Merinowolle zum Einsatz, als auch reine Kunstfaser und Kunstleder Produkte, die alle Kriterien für vegane Schuhe und Bekleidung erfüllen.

  • Schutz vor Witterung und gute Atmungaktivität

    Neben selbstverständlichen Dingen, wie dem Schutz vor Wind oder Nässe, sollte das Gewebe aber auch eine hohe Atmungsaktivität vorweisen können. Bei niedrigen Temperaturen sollte Outdoor Bekleidung wärmen, bei Hitze oder hoher körperlicher Anstrengung durch optimale Luftzirkulation auch gleichzeitig kühlen. So wird die Kerntemperatur des Körpers stets auf einem konstanten Level gehalten. Viele Outdoorjacken und Outdoorhosen werden mit wasserdichten und atmungsaktiven Membranen von GORE-TEX und anderen ausgestattet, die Atmungsaktivität und Schutz vor Wind und Wetter garantieren.

  • Bewegungsfreiheit beim Sport

    Zudem sollte Outdoorbekleidung neben aller Funktionalität auch Komfort und ausreichend Bewegungsfreiheit bieten. Deswegen sind in vielen Kleidungsstücken elastische Fasern wie Elastan verarbeitet. Viele der bei Outdoorkleidung verwendeten Stoffe bieten außerdem noch Schutz vor UV-Strahlung. So steht dem Outdoor Erlebnis nichts mehr im Weg!

Welche Arten von Outdoor Bekleidung gibt es?

  • Outdoorhosen sind wegen ihrer hohen Funktionalität, ihrem Tragekomfort und ihrer Stabilität der optimale Begleiter auf einer Tour durchs Gelände. Durch ihre spezielle Verarbeitung und ihre besonders strapazierfähigen Stoffe, sind sie bestens für die Bedürfnisse des Outdoorsportlers geeignet. Ob Trekkinghose, Kletterhose, Hard- oder Softshellhose, jede Outdooraktivität bietet die entsprechende Outdoorhose. Auch wenn Boulderbekleidung und Wanderbekleidung optisch oft weit auseinaderliegen.
  • Outdoorjacken schützen vor Regen, Schnee, Wind und Kälte und bringen den Körper dabei nicht ins Schwitzen. Das wird durch atmungsaktive Membranen und schnell trocknende Fasern ermöglicht. Neben der bereits erwähnten Fleecejacke gibt es auch Soft- oder Hardshelljacken, Doppeljacken und für die extrem kalten Temperaturen die Daunenjacke. Die Outdoorjacken sorgen als Regenbekleidung für den optimalen Wetterschutz und sind aus der Wanderbekleidung oder Trekkingbekleidung nicht mehr wegzudenken.
  • Funktionsunterwäsche spielt eine große Rolle bei der Wärmeregulation. Durch idealen Feuchtigkeitstransport wird der Körper bei Anstrengung vor Überhitzung geschützt. Bei kühlen Temperaturen ist die Funktionsunterwäsche eine zusätzlich wärmende Schicht.
  • Outdoor Accessoires wie wasserdichte Handschuhe und winddichte Mützen gibt es natürlich auch in unglaublich vielen Farben und Formen. Dabei sind vom Modell für kleine Kinder über Outdoor Bekleidung für Jugendliche bis hin zu den Damen und Herrenmodellen alle Variationen vertreten. Denn nicht zuletzt findet die Outdoor Kleidung auch in der Reisebekleidung und Freizeitbekleidung ihren festen Platz und ist für viele auch aus ihrer Alltagsbekleidung kaum mehr wegzudenken.
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.