Hinauf in die höchsten Höhen mit der Gletscherbrille

Gletscherbrillen

Je höher es hinausgeht, desto intensiver und somit aggressiver wird die Sonneneinstrahlung. Da reicht eine "normale" Sonnenbrille als UV-Schutz nicht aus. Eine Gletscherbrille muss her! Gletscherbrillen sind stark getönte Sportbrillen, die die Augen vor gleißendem Licht und schädlicher UV-Strahlung schützen. Ob zum Klettern im alpinen Bereich, auf Hochtouren oder auf dem Gletscher - ein entsprechender Sonnenschutz ist im Bergsport essentiell.

Was zeichnet Gletscherbrillen aus?

Wie gesagt, eine Gletscherbrille ist eine stark getönte Sportbrille. Solche Brillen für den sportlichen Gebrauch, besser gesagt ihre Gläser, lassen sich in sogenannte Filterklassen einteilen. Diese Kategorisierung beschreibt ganz einfach die Lichtdurchlässigkeit der Gläser. Die Filterklassen reichen von 0 bis 4, wobei letzteres die stärkste Tönung bezeichnet. In diese letzte Filterklasse 4 fallen unsere Gletscherbrillen. Das macht sie zu 100% tauglich für den Hochgebirgseinsatz. Durch den starken Tönungsgrad sind Gletscherbrillen nicht für den Straßenverkehr geeignet.
Der reine Lichtschutz reicht allerdings noch nicht aus. Hochwertige Markengläser bieten zusätzlich noch einen umfassenden UV-Schutz. So sind die Augen bei intensiver Sonneneinstrahlung in besten Händen.

Gletscherbrillen

Zusätzliche Funktionen und der Rahmen

In Sachen Brillengläser gibt es noch mehr, auf das zu achten ist. Als Gläsermaterial kommt bei Gletscherbrillen im Allgemeinen ein hochwertiger, bruchsicherer und kratzfester Kunststoff zum Einsatz. Das hat zum einen den Vorteil, dass es leichter als Glas ist. Zum anderen birgt es ein geringeres Verletzungsrisiko, da es nicht splittern kann. Falls es doch mal zum "Bruch" kommt oder einfach ein schneller Wechsel in eine andere Filterkategorie gewünscht ist, gibt es Modelle in die Wechselgläser eingesetzt werden können.

Ein weiterer wichtiger Punkt sind die individuellen Funktionen der Gläser. Gerade im hochalpinen Bereich wird die Sonne von Eis und Schnee ungehindert reflektiert. Polarisierende Brillengläser eliminieren diese störenden Reflexionen (z.B. Julbo Chamäleon). Gläser mit Antibeschlagschutz (z.B. Julbo Zebra) sorgen -wie der Name sagt- für eine beschlagfreie Sicht. Zudem gibt es noch phototrope Gläser. Die sind selbsttönend und passen sich in Sekundenschnelle wechselnden Lichtverhältnissen an.

Zum Rahmen ist zu sagen, dass er leicht sein sollte und bequem aufliegen muss. Ein Seitenschutz verhindert, dass die Sonneneinstrahlung über den "Seiteneingang" an das Auge dringen kann. Rutschfeste Bügel sorgen für festen Halt, auch bei intensiven Bewegungen. Mit einer hochwertigen Gletscherbrille von Julbo, Uvex oder einem anderen Markenhersteller, kann der Blick ungetrübt über die alpine Welt schweifen!

Spare 5 €
Newsletter abonnieren
5€ Gutschein sichern
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.