Wolljacken: Passend für den Alltag, die Freizeit und beim Outdoorsport

Wolljacken

Natürliche Funktionseigenschaften und moderne Designs - Merinojacken und Wolljacken bieten einen hervorragenden Tragekomfort und sind für jede Gelegenheit ein schicker Begleiter. Ob als kurze Jacke mit Kapuze oder wie für warme Wollmäntel, mit kuscheliger Fleeceeinlage - für jeden Geschmack ist etwas dabei!

Ein hochwertiges Naturprodukt mit toller Funktion

Hochwertige Schurwolle, und die beste Qualität stammt vom neuseeländischen Merinoschaf, hat gegenüber einfacher Wolle oder Baumwolle entscheidende Vorteile und eignet sich ideal für alltagstaugliche, komfortable Outdoorbekleidung. Ihre gekräuselte Struktur kann sehr viel Luft speichern und bildet ein Luftpolster, welches vom Körper erwärmt werden kann.
Merinowolle wird jedes Jahr am lebenden Tier geschoren und besteht nicht aus recyceltem Material. Pro Schur und Tier erhält man dabei circa fünf Kilogramm Wolle. Den Rekord hält das Merinoschaf Chris. Dieses verlor seine Herde, streifte herrenlos durch Neuseeland und brachte durch mehrere Jahre ohne Schur ein stolzes Gewicht von über 40 Kilogramm auf die Waage!
Ihre ausgezeichneten, natürlichen Funktionseigenschaften und der hohe Tragekomfort sind der Grund, weshalb Merino so beliebt ist.
Bei den großen Hersteller wie Icebreaker, Woolpower, Bergans, Mufflon und Vaude finden Männer und Frauen garantiert eine passende Merinojacke.

Wolljacken

Merinowolljacken -warm weich und hoch funktionell

Merinojacken bieten einfach alles was der Outdoorsportler braucht! Beim Klettern, Trekking, Wandern oder im Alltag leisten Merinowolljacken stets beste Dienste. Merinojacken bieten beste Wärmeleistung, Atmungsaktivität und natürlichen UV-Schutz bei einem relativ geringen Gewicht. Egal ob Merinowolljacken von Icebreaker, von Smartwool oder einem anderen Hersteller, wer einmal die Vorzüge der "Wunderfaser" Merinowolle kennengelernt hat, der wird für immer überzeugt sein!

Merinojacken - beste Funktionalität aus der Natur

Der Rohstoff für Merinowolljacken, die Merinowolle wird vom namensgebenden Merinoschaf gewonnen. Diese Schafe leben vor allem in den Neuseeländischen Alpen. Im Winter ist dort das Klima rau und kalt und im Sommer wird es richtig heiß. Die Wolle des Merinoschafs kühlt im Sommer, wärmt im Winter und schützt vor aggressiver Sonneneinstrahlung. Diese natürlichen Eigenschaften lassen sich eins zu eins auf Merinowolljacken übertragen.

Merinowolljacken sind perfekt für den Outdoorsport

Die besonderen Eigenschaften der Merinofaser machen Merinojacken zu wahren Allroundtalenten. Das wichtigste zuerst: Merinowolljacken halten richtig warm. Ob solo oder als zusätzliche Isolationsschicht, unter einer Outdoorjacke getragen können sie durch enorme Isolationskraft überzeugen. Obwohl Merinojacken echte Warmhalteprofis sind, sind sie relativ dünn und fühlen sich gut auf der Haut an. Die feine Struktur der Merinowolle ermöglicht ein feines und hautfreundliches Gewebe, das sich selbst nach längerem Tragen nicht unangenehm anfühlt. Eine weitere wichtige Eigenschaft von Merinojacken ist ihre Geruchsresistenz. Da hat übler Schweißgeruch keine Chance! Zudem sind Merinowolljacken pflegeleicht, maschinenwaschbar und schnelltrocknend. Wer viel unter freiem Himmel unterwegs ist, der weiß natürlich auch den natürlichen UV-Schutz zu schätzen. Was will man mehr?

Wolle oder Kunstfaser?

Darüber entscheidet der Einsatzzweck. Geht es flott und schweißtreibend zur Sache, oder stehen gemütlichere Ausdaueraktivitäten auf dem Programm?
Funktionswäsche, -pullover und Jacken aus Kunstfasern leiten Feuchtigkeit sofort weg vom Körper. Bei bewegungsintensiven Einsätzen, wie zum Beispiel beim Jogging, Trailrunning und allgemein bei aeroben Aktivitäten ist dies besonders wichtig. Schweiß wird direkt aufgenommen und nach außen hin abgeleitet.
Dadurch kühlt der Körper auf entspannten Streckenabschnitten und in Ruhepausen nicht aus. Zudem trocknen Synthetikfasern wenn sie nass und durchgeschwitzt sind wieder schnell. Allerdings haben diese, wenn sie nicht entsprechend behandelt wurden, die Eigenschaft, Gerüche durch schweißzersetzende Bakterien anzunehmen.
Bei Merinowolle ist das nicht der Fall, sie nimmt keine Gerüche an und kann ohne Weiteres mehrmals getragen werden. Zwar trocknet sie langsamer, dafür wärmt sie bei Kälte und kühlt bei höheren Temperaturen. Merinojacken eignen sich aus diesen Gründen hervorragend für alle Vorhaben, bei denen es nicht ganz so schweißtreibend zugeht.
Das kann zum Wandern, Bergsteigen und Skifahren sein, oder für schöne Spaziergänge und im Alltag. Mit einer funktionalen Wolljacke im Gepäck geht es daher hervorragend ausgestattet in die Natur!

Spare 5 €
Newsletter abonnieren
5€ Gutschein sichern
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.