Immer ein angenehmes Körperklima mit der richtigen Kunstfaserunterwäsche

Synthetikunterwäsche

Wenn es darum geht, sich nach dem Zwiebelprinzip für sportliche Unternehmungen zu kleiden, ist die wichtigste Regel, keine der Schichten aus einem Kleidungsstück aus reiner Baumwolle zu wählen. Direkt auf der Haut kommt getragen kommt dabei der sogenannten ersten Lage die wichtigste Bedeutung zu. Sie sorgt dafür, dass genau so viel Schweiß vom Körper weg transportiert wird, dass man weder überhitzt noch friert. Welche Bedeutung dabei Unterwäsche aus Synthetik zukommt und wann man besser zu Merinowolle greifen sollte, erfahrt ihr hier.

Synthetikunterwäsche - Funktionen und Modelle

Unterwäsche aus Polyester oder ähnlichen Stoffen bietet eine sehr schnelle Trocknungzeit bei geringem Eigengewicht. Kunstfaserunterwäsche nimmt ein Vielfaches ihrer eigenen Masse an Feuchtigkeit auf und sorgt durch eine schnelle Verteilung in der Faser dafür, dass diese sofort wieder verdunsten kann. Je nach Dicke und Webart wärmt Kunstfaserunterwäsche mehr oder weniger. Für den Sommer gibt es spezielle Verarbeitungsarbeiten, die einen kühlenden Effekt erzeugen. Ein Nachteil von Synthetikunterwäsche ist die Geruchsbildung. Bei machen Teilen wird dem durch die Einarbeitung von Kohle- oder Silberfasern gegengewirkt.
Solche Kunstfaserunterwäsche sollte immer hauteng anliegen, egal ob es sich um Synthetikunterwäsche für Herren oder Damen handelt!

Einsatzzweck von Kunstfaserunterwäsche

Wegen des geringen Gewichts und der schnellen Trocknungszeit empfiehlt sich Unterwäsche aus Synthetik besonders für intensive und schweißtreibende Sportarten. Auch im Sommer sollte man auf Wolle verzichten, da diese einen wärmenden Effekt hat. Nur bei gleichmäßigen und langen (oder mehrtägigen) Unternehmungen ohne maximale Belastung ist Merinowolle die erste Wahl.

Spare 5 €
Newsletter abonnieren
5€ Gutschein sichern
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.