Daunenwesten - kuschelig warm und leicht!

Daunenwesten

Ob für einen Expedition, die nächste Skitour oder im Winteralltag - Daunenwesten halten wunderbar warm und sind schön leicht. Im Bezug auf das Verhältnis von Isolation zu Gewicht ist die Daune anderen Isolationsmaterialien einen guten Schritt voraus. Eine Daunenweste ist ideal zum drüber ziehen, um den Oberkörper schnell zu wärmen. Dabei ist absolute Bewegungsfreiheit der Arme garantiert! Auch an kühleren Sommerabenden oder bei einem Spaziergang mit dem Hund im Morgengrauen ist die Daunenweste die ideale Begleitung. Daunenwesten für Damen und Daunenwesten für Herren sind dabei jeweils so geschnitten, dass sie sich an die anatomischen Besonderheiten des Körpers anpassen. Die Daunenweste liegt nah am Körper an - so erhöht sich ihre Isolationswirkung. Oft sorgt ein Tunnelzug im Saum und Kragen dafür, dass von oben oder unten keine kalte Luft hinein ziehen kann.

Daune ist nicht gleich Daune!

Das Daunenmaterial unterscheidet sich zunächst in seiner Art. Gänsedaune wird hochwertiger gehandelt als Entendaune. Doch noch andere Faktoren spielen bei der Qualität eine Rolle! Das Mischverhältnis zwischen den Federn und echter Daune ist ebenso ausschlaggebend. Die Federn in der Füllung dienen lediglich zur Stabilisierung. Die eigentliche Isolation geschieht durch die Daune. Dabei gilt: Je höher der Daunenanteil, desto wärmer ist die Daunenweste. Bei einem Mischverhältnis von 80/20 bedeutet das, dass 80% Daune und 20% Federn die Füllung ausmachen. Dieses Mischverhältnis ist ideal bei einer Daunenjacke, die im Alltag zum Einsatz kommt. Wer damit jedoch Touren und Expeditionen im Sinn hat, sollte darauf achten, dass der Daunenanteil noch höher liegt. Ein weiterer wichtiger Anhaltspunkt bei Daunenwesten ist die Bauschkraft. Sie gibt darüber Auskunft, auf welches Volumen sich das Daunenmaterial wieder ausdehnt, nachdem es zusammen gepresst wurde. Das ist vor allem wichtig, wenn die Daunenweste längere Zeit im Rucksack verstaut wird. Dabei gilt: Je größer das erreichte Volumen der Daunenweste, umso wärmer liegt sie nachher am Körper! Die Bauschkraft, oder auch Fillpower genannt, wird in cuin (cubic inches; 1 inch³ = 15,62 cm³) angegeben.

Daune mit gutem Gewissen

Wer mit gutem Gewissen unterwegs sein möchte, sollte darauf achten, ob die Daune aus Leben- oder Totrupf stammt. Auch die Herkunft der Daune ist für viele entscheidend. Zudem ist es wichtig, welches Obermaterial für die Daunenweste eingesetzt wird. Dabei gibt es von federleicht bis widerstandsfähig und robust viele Varianten.
Unser Kundenservice berät gerne und ausführlich zum Thema Daunenwesten für Herren und Damen!

Spare 5 €
Newsletter abonnieren
5€ Gutschein sichern
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.