Patagonia - Down Sweater Vest - Daunenweste

Detailansichten
159,95
inkl. MwSt.
Farbe:
Lieferzeit: 1-3 Werktage

Bitte wähle zuerst eine Variante!
einloggen

Du bist bereits Bergfreunde Kunde, dann logge Dich hier ein.

  • Portofrei ab € 50 in DE
  • Schneller Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Attribute & Features
Geeignet für:
Konstruktion:
Daunenweste
Material:
20x30D Ripstop Polyester (100% Polyester); DWR-Imprägnierung
Innenmaterial:
100% Polyester (recycelt, Ripstop); DWR-Imprägnierung
Isolation:
Gänsedaunen (800cuin Bauschkraft), enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs
Verschluss:
Durchgehender Front-RV mit Windschutz
Taschen:
2 RV-Einschubtaschen; 1 RV-Innentasche mit Karabinerschlaufe
Gewicht:
277 g (bei mittlerer Größe)
Größen:
XS - XL
Extras:
Verstellbarer Saum; elastische Abschlüsse an den Schultern
Art.Nr.:
032-0197
Produktbeschreibung
Ob als wärmender Einzeltäter oder als isolierender Teamplayer - die Down Sweater Vest von Patagonia hält immer mollig warm. Die Daunenweste kommt mit einer hochwertigen Isolation aus europäischen Gänsedaunen. Diese halten selbst bei niedrigen Temperaturen mollig warm.
Das Obermaterial der Weste ist aus leichtem Polyester, welches dank einer Ripstop-Struktur zugleich besonders riss- und abriebfest ist. Dank einer dauerhaften DWR-Imprägnierung widersteht das Gewebe zudem einigen widrigen Bedingungen: Nässe und Schmutz perlen ganz einfach außen ab. Winddicht, wasser- und schmutzabweisend - mit diesen Eigenschaften schützt das Obermaterial nicht nur den Träger, sondern auch die empfindlichen Daunen. Diese bringen ihre exzellenten Wärme- und Isolationsleistungen nur im trockenen Zustand. Die abgesteppten Kammern sorgen dafür, dass die Füllung nicht verrutscht und der Oberkörper immer gleichmäßig vor Auskühlung geschützt ist.
Die elastischen Einsätze an den Schultern, sowie der regulierbare Saum schließen Zugluft sicher aus. Außerdem hindern sie die eigene Körperwärme am Entweichen. Der hohe Kragen schützt Hals und Nacken, kalte Finger kann man bequem in den beiden Einschubtaschen aufwärmen. Die Innentasche bietet zusätzlichen Platz, kann aber auch als Packsack benutzt werden. Derart klein verstaubar eignet sich die Daunenweste auch für jedes noch so kleine Reisegepäck - mit der Patagonia Down Sweater Vest kann kaltes Wetter einen nicht mehr schocken.

Frag unseren Experten
Bergfreund Ron

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 10:00 - 17:00 Uhr

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Waldkirchen

Jederzeit wieder

Schnelle Lieferung

  • Vorteile
    Belüftung
    Leicht
    Preis/Leistung
  • Einsatzbereich
    Hochtouren
    Skitouren
    Wandern
    Freizeit

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Bürglen

100% finden die Bewertungen
von Sven Werner hilfreich

Warm

leicht, warm. Toll.

  • Vorteile
    Leicht
  • Einsatzbereich
    Hochtouren
    Wandern
    Schneeschuhwandern
    Freizeit
    Expedition

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Radolfzell

98% finden die Bewertungen
von Daniel hilfreich

Gute Weste

Das Material:

Außen Ripstop-Nylon, innen auch, dazwischen 800cuin-Daunen aus nachhaltiger Wirtschaft, Totrupf.


Die Passform:

Bei 1,80m und ca. 80kg und sportlicher Statur passt mir die Weste in M gut. Gerade so, dass sie über eine Fleece oder eine dünne Softshell respektive unter die Hardshell passen würde.


Gewicht und Packmaß:

Die Weste ist nach momentanen Standards nicht mehr im Superlight-Sektor, aber trotzdem mit unter 300g sehr leicht. Auf die Füllung entfallen hier laut Hersteller 160g. Die plustern sich ganz schön auf: Im Vergleich mit anderen, noch leichteren Westen, in denen sich kaum noch Isolationsmaterial befindet, ist die Down Sweater Vest eine klassische Michelinmännchenweste. Sehr schön warm, da die elastischen Armbündchen gut abschließen, es einen anständig gefüllten Wärmekragen gibt und sich die Weste per Tunnelzug untenrum enger stellen lässt.


Die Verarbeitung:

Momentan noch nicht wirklich aussagekräftig, da noch nicht benutzt. Auf den ersten Blick ist die Weste Patagonia-typisch sehr gut verarbeitet. Wie das Ripstop-Obermaterial mit scheuerndem Fels und dem gelegentlichen Lagerfeuer-Funkenflug klar kommt, wird sich zeigen.


Die Details:

Inzwischen Standard ist wohl, dass sich die Weste in der eigenen Innentasche verstauen lässt. Die besagte Innentasche ist verhältnismäßig groß (ca. 25x16x10 cm) und nimmt entsprechend viel Platz weg, aber das ließe sich im Rucksack oder mit einem Klettband noch weiter komprimieren. Schön gelöst ist die Tatsache, dass die Tunnelzugverstellung in den Einschubtaschen liegt. Es ist kalt: Taschen auf, Hände rein. Unten rum zieht es noch immer? Kein Problem, einfach enger stellen. Die Hände müssen dafür nicht einmal mehr raus.


Das Wort zum Sonntag:

Ich habe die Weste gerade erst bekommen, überarbeite meine Beschreibungen aber immer, wenn ich die Produkte ausgiebig getestet habe. Momentan hinterlässt die Weste einen einwandreien Eindruck.

  • Vorteile
    Leicht
    Gute Details
    Guter Schnitt
    kleines Packmaß
  • Einsatzbereich
    Schneeschuhwandern
    Trekking
    Freizeit
    Alpinklettern
    Ultraleicht
    Wandern
    Felsklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 3 weitere Beiträge!

Sprachen filtern

Sortieren nach