In den Bergen unterwegs mit der Patagonia Daunenjacke

Patagonia Daunenjacken

Wenn es auf beste Wärmeleistung und hohe Isolationskraft ankommt, kommt man um eine Patagonia Daunenjacke nicht herum. Schließlich ist die Daune als Isolationsmaterial in ihrer Wärmeleistung bis heute unangefochten. Egal ob auf Winterwanderung oder Bergtour, entscheidet man sich für eine Patagonia Daunenjacke, wird man nicht enttäuscht. Frostige Temperaturen sind keine Entschuldigung mehr, also nichts wie raus in die Winterlandschaft mit Patagonia Daunenjacken!

Patagonia Daunenjacken: damit kann man den Minusgraden trotzen!

Das beliebte Outdoor Unternehmen Patagonia wurde 1973 in Kalifornien gegründet. Die erfolgreiche Firma hat sich vor allem durch ihre qualitativ hochwertigen Produkte etablieren können. Ihr Engagement für Umweltschutz ist ein weiterer wichtiger Grund, warum Patagonia nicht aus der Outdoor Welt wegzudenken ist. Wenn man großen Wert auf Qualität, schickes Design und Nachhaltigkeit legt, lohnt es sich auf jeden Fall einen Blick in den Patagonia Shop zu werfen.

Nichts hält wärmer als Patagonia Daunenjacken

Wie bereits erwähnt ist die Daune als Isolationsstoff nach wie vor unerreicht. Nichts hält besser warm und lässt sich so gut komprimieren wie eine Daunenfüllung. Und genau das macht die Patagonia Daunenjacke zu einem zuverlässigen Kälteschutz und das auch bei eisigen Temperaturen. Als Daune bezeichnet man die kleinen Federn im Untergefieder von Wasservögeln wie Enten oder Gänsen. Da sie mithilfe der mikrofeinen Verästelungen in ihrer Struktur besonders viel Luft einschließen können, eigenen sie sich bestens für den Einsatz in Patagonia Daunenjacken. Ein wichtiger Faktor, auf den man beim Kauf einer Patagonia Daunenjacke achten sollte, ist die Bauschkraft. Dieser Wert bestimmt die Daunenqualität und legt den Temperaturbereich fest, für den sich die Jacken eignet. Die Bauschkraft wird in der internationalen Maßeinheit Cuin gemessen. Je höher der Cuin Wert, um so wärmer hält die Jacke.

Patagonia Daunenjacken können mehr als nur warm halten

Wer häufig auf Tour geht, für den ist freier Platz im Rucksack Gold wert, denn er ist grundsätzlich knapp. Wie gut, dass Patagonia Daunenjacken nicht nur extrem warm halten, sondern auch noch schön leicht sind und sich durch eine hohe Kompressionsfähigkeit auszeichnen. Wenn es also mal doch zu warm wird in der Jacke, dann lässt sie sich optimal komprimieren und leicht verstauen. Somit lässt sich das Packmaß der Patagonia Daunenjacke auf ein Minimum reduzieren. Aber auch optisch machen die warmen Jacken eine gute Figur. Ob mit oder ohne Steppung, das modische Design macht Patagonia Daunenjacken garantiert zum Blickfang. Deshalb sind Patagonia Daunenjacken eine hervorragende Ergänzung der Outdoor Garderobe.

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.