So leicht und doch so warm: Mammut Kunstfaserjacken

Mammut Kunstfaserjacken

Gegenüber Fleece bietet Kunstfaser Isolierung ein besseres Verhältnis von Wärmerückhalt zu Eigengewicht. Außerdem ist das robust und dichte Außengewebe einer Mammut Kunstfaserjacke stark wind- und wasserabweisend. Sollte die Jacke dennoch mal nass werden, bietet sie gegenüber Daune den Vorteil, nicht zu verklumpen und so auch im feuchten Zustand bestens zu wärmen. Dass die Schweizer Outdoor Spezialisten von Mammut noch einiges mehr an Innovation und praktischen Details in ihre Kunstfaserjacken stecken liegt auf der Hand. Alles Wissenswerte dazu gibt es im Folgenden.

Einsatzbereich von Mammut Kunstfaserjacken

Was die Wärmeleistung angeht, sind die Mammut Kunstfaserjacken ein guter Kompromiss zwischen einem eher atmungsaktiven Fleece und einer sehr warmen Daunenjacke. Sie sind kompakt und relativ wetterfest und eignen sich am besten für sportliche Unternehmungen bei wechselhaftem, kühlem Wetter. Auch als Außenlage sind sie aufgrund ihres relativ abriebsfesten Außenmaterials gut einsetzbar und damit vielseitiger als Fleece. Nur wenn es extrem kalt (und trocken) ist oder jedes Gramm zählt, sollte man statt zu einer Mammut Kunstfaserjacke zu einem Modell aus Daune greifen.

Schnitt und Ausstattung von Mammut Kunstfaserjacken

Ein sportlicher, schmaler Schnitt kennzeichnet die hochwertigen Mammut Kunstfaserjacken und unterstützt durch wenig Spielraum das Isolationsverhalten. Wer gerne noch ein dickeres Fleece drunter zieht sollte daher eine Nummer Größer probieren.
Je nachdem, ob man bevorzugt die Mammut Kunstfaserjacke auch als äußere Lage trägt oder eher als Midlayer (Zwischenschicht), macht ein Modell mit warmer und verstellbarer Kapuze mehr oder weniger Sinn.
Es gibt spezielle Damenmodelle mit tailliertem Schnitt und schließlich sind es die praktischen Details wie Daumenschlaufen und dünnere Stretch-Einsätze unter den Armen, die das Gesamtkonzept der Mammut Kunstfaserjacken funktionell abrunden!

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.