Tests und Bewertungen

Trango - Cinch - Sicherungsgerät im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,0
(aus 21 Bewertungen)
Bewertungen
Lob vs Tadel
Profilbild von René

René | Lichtenau

22.11.2009

Ich kann nur jedem die Verwendung des...

Ich kann nur jedem die Verwendung des Cinch empfehlen. Bei einem Sturz bei dem mein Sicherungspartner um eigene Verletzungen zu vermeiden instiktiv die Hände vom Seil nahm, rette mir das Gerät das Leben. Die Problematik "Ablassen" ist nach etwas Übung keine mehr. Ich lasse mich von Partnern welche ich nicht genau kenne nicht mehr ohne Cinch sichern und verwende selbst zum Sichern ausschließlich das Gerät.

VS
Profilbild von Kathrin

Kathrin | Bensheim

16.11.2011

Ich hatte das Cinch ca...

Ich hatte das Cinch ca. 1 1/2 Jahre im Gebrauch und war begeistert. Ich habe sehr viele Stürze damit gehalten, bis zu dem Zeitpunkt, als mein Freund einen Grounder aus ca. 5-6m Höhe machte als der Blockiermechanismus des Cinch versagte. Fehlbedienung lag nicht vor.
Ein ähnlicher Unfall mit dem Cinch ereignete sich auch bei einem Bekannten.


Ich kann seitdem nur von der Benutzung abraten. Bis zu dem Zeitpunkt als es passierte, wollte ich auch nicht glauben, daß das Gerät einen Designfehler hat...

Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Dominik
| Lengdorf
hab ihn lange benützt zum vor- und nachsicher...

hab ihn lange benützt zum vor- und nachsicher. find ihn von handling nicht schlecht, gibt aber bessere. sichere und schnelle bedienung verlangt übung . benutzt mitlerweile nur noch den grigri oder einen tuber (oder HMS).

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Holger
| Worms
Hab das Ding jetzt seit ein paar...

Hab das Ding jetzt seit ein paar Jahren im Einsatz und bin super zufrieden. Klein, leicht nur ablassen mit dünnen Seilen und Seil ausgeben erfordert etwas Übung. Benutze es zum Toprope sichern, Nachsteiger nachsichern und auch mal für Solos am fixen Seil (nur mit Backup-Sicherung).

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Simon
| Feldkirch
Perfekter Halbautomat!

Perfekter Halbautomat!
Feine Sache wenn der Kletterpartner eine Pause braucht und man nicht die ganze Zeit das Seil festhalten muss bzw. nur noch zur zusätzlichen Sicherheit!

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Kathrin
| Bensheim

69% finden die Bewertungen
von Kathrin hilfreich

Ich hatte das Cinch ca...

Ich hatte das Cinch ca. 1 1/2 Jahre im Gebrauch und war begeistert. Ich habe sehr viele Stürze damit gehalten, bis zu dem Zeitpunkt, als mein Freund einen Grounder aus ca. 5-6m Höhe machte als der Blockiermechanismus des Cinch versagte. Fehlbedienung lag nicht vor.
Ein ähnlicher Unfall mit dem Cinch ereignete sich auch bei einem Bekannten.


Ich kann seitdem nur von der Benutzung abraten. Bis zu dem Zeitpunkt als es passierte, wollte ich auch nicht glauben, daß das Gerät einen Designfehler hat...

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Dana
Dana
30.03.2014 21:23

Bei mir war es ganz genau so. Ich hab Jahre mit dem Gerät gesichert bis mein Vater aus ca. 10m auf einen Turnkasten in der Halle fiel und sich schwere Verletzungen zuzog, ein Bedienungsfehler lag auch hier nicht vor.
Ich rate jedem von diesem Gerät ab, auch, wenn ich selbst jahrelang davon überzeugt war.

Holger | Frankfurt
22.07.2014 06:59

Kannst Du bitte detailliert beschreiben, was genau schief gelaufen ist und warum das Cinch nicht zu gemacht hat.

Profilbild von Holger

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von jakob
| Übersee
das beste sicherungsgerät für linkshänder

das beste sicherungsgerät für linkshänder

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Ralf
| Heilbronn

100% finden die Bewertungen
von Ralf hilfreich

Hab es schon seit mehreren Jahren im Einsatz...

Hab es schon seit mehreren Jahren im Einsatz.

Benutze es eigentlich Hauptsächlich in der Halle. Im Freiland nehme ich eher HMS oder ATC und für den Nachstieg eine Platte. Man sollte auf jeden Fall die aktuellen Sicherheitshinweise zum Handling von DAV und Hersteller beachten.

Leichtes Handling. Leider sieht man immer wieder Anwender die unsachgemäß damit umgehen. Nicht unbedingt für Anfänger zu empfehlen. Beim Ablassen ist das Grigri 2 angenehmer. Beim Sichern selber ist mir das Cinch lieber. Aber auch Gewohnheit.

Mein Tipp nehmt als Karabiner für das Cinch einen Black Diamond - GridLock Screwgate - Schraubkarabiner dann sinkt das Risiko, dass Ihr eine Querbelastung auf den Karabiner bekommt.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Gunter
| München
Smart finde ich praktischer

Smart finde ich praktischer

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Michael
| München
Einfach gut!

Einfach gut!
Nach einem schweren Unfall mit einem Tube habe ich sehr lange gezweifelt überhaupt wieder zu klettern und wenn ja mit welchem Sicherungsgerät. Ein Vergleich zwischen Smart, Grigri, Achter und dem Cinch hat für mich einen klaren Sieger ergeben.
Inwiefern der neue Grigri2 dem nun Konkurrenz macht kann ich nicht beurteilen, ich bin mit dem Cinch auf jeden Fall sehr zufrieden. Seilausgeben funktioniert ohne lange Übungsphase sehr flüssig und auch ansonste is das handling fast schon idiotensicher...

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Dirk
| Leipzig

66% finden die Bewertungen
von Dirk hilfreich

Ich selbst habe oft mit dem Cinch...

Ich selbst habe oft mit dem Cinch gesichert und bin oft mit ihm gesichert worden und habe dabei niemals das Gefühl gehabt, das Gerät könnte versagen. Dennoch sei an dieser Stelle darauf verweisen, dass es im Jahr 2009 allein in Deutschland sechs dokumentierte Fälle von komplettem Versagen des Blockierungsmechanismus gegeben hat, obwohl (oder weil!) das Gerät der beiliegenden Bedienungsanleitung entsprechend verwendet wurde.

Deswegen möchte ich auf folgenden Artikel in DAV-Panorama verweisen, in der die sichere Verwendung des Cinch erklärt wird:
http://www.kletterhalle-leipzig.de/download/DAV_panorama_3_2010.pdf

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von René
| Lichtenau

100% finden die Bewertungen
von René hilfreich

Ich kann nur jedem die Verwendung des...

Ich kann nur jedem die Verwendung des Cinch empfehlen. Bei einem Sturz bei dem mein Sicherungspartner um eigene Verletzungen zu vermeiden instiktiv die Hände vom Seil nahm, rette mir das Gerät das Leben. Die Problematik "Ablassen" ist nach etwas Übung keine mehr. Ich lasse mich von Partnern welche ich nicht genau kenne nicht mehr ohne Cinch sichern und verwende selbst zum Sichern ausschließlich das Gerät.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Nicolas
| Stephanskirchen

100% finden die Bewertungen
von Nicolas hilfreich

Meiner Meinung nach viel besser als das Grigri...

Meiner Meinung nach viel besser als das Grigri.
Das Seilausgeben funktioniert einfach klasse.
Einziges Manko ist das Ablassen von schweren Personen oder mit dünnen Seilen, aber nach einiger Zeit ist das auch kein Problem mehr!!

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Oliver
| Wien

84% finden die Bewertungen
von Oliver hilfreich

Vor gut 1 Jahr hätte ich noch...

Vor gut 1 Jahr hätte ich noch 4-5 Sterne abgegeben.
Doch die Konkurrenz hat nicht geschlafen und nun ist mit dem Smart ein Sicherungsgerät am Markt, welches sich besser, leichter und imho sicherer bedienen läßt, als das Cinch.
Dazu ist es noch relativ teuer.
Daher "nur" mehr 3 Sterne...

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Hannes(Community)
Hannes(Community) | Kundenservice
30.09.2009 15:10

Hallo Oliver,
vielen Dank für Deine Bewertung.
Sicherlich sind Sicherungsgeräte und Ihr Handling von Kletterer zu Kletterer unterschiedlich. Laut den anderen Bewertungen unserer anderer Kunden
ist es auf jeden Fall nicht schlecht. Ist natürlich reine Geschmackssache und über den Preis lässt sich natürlich streiten :-). Wer es mag, zahlt es auch gerne!

Ich hoffe, Du hast trotz alledem Spaß mit dem Cinch!

Es grüßen die Bergfreunde,
Hannes

Profilbild von Marvin
| Darmstadt

91% finden die Bewertungen
von Marvin hilfreich

Ich stehe dem Cinch generell eher freundlich...

Ich stehe dem Cinch generell eher freundlich gegenüber.

Positiv ist, es ist ein Halbautomat. Kaum Kraft nötig für das Halten eines Kletterers, Seil nachholen einfach, Seil ausgeben mit der Gaswerkmethode sicher, ablassen mit guten Seilen angenehm.

Nachteile sind jedoch:
Es ist ein Halbautomat. Und damit hat man mit vielen Vorurteilen zu rechnen ("Oh, ein Grigri oder sowas ähnliches.. Kannst du damit sichern?" "Oh, das ist n Cinch. Ist der nicht gefährlich? Nimm lieber meinen Tuber..")
Viele denken man kann dem Halbautomaten blind vertrauen- und lassen beide Hände vom Seil. Daher wohl auch die Vorurteile.
Ansonsten wird momentan eifrig diskutiert ob das Cinch einen Designfehler hat (siehe hierzu: Walter Siebert, google nach: Cinch Designfehler).


Alles in allem, ein 1A Gerät, dem man, sofern man es beherrscht, eine Menge Komfort abgewinnen kann.
Nochmal kaufen würde ich es mir, allerdings mit der Einschränkung das ein ATC/Tube oftmals die bessere Wahl ist. Sobald mehr als ein bisschen Reibung ins Spiel kommt, ist der Cinch nämlich nicht mehr angenehm beim Ablassen, insofern in meinen Augen nicht tauglich für Felsklettereien, in denen das Seil nicht Hallengewohnt perfekt läuft.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Bernhard
| Altenmarkt
Die Zeiten des Grigris sind vorbei!

Die Zeiten des Grigris sind vorbei!
Auch Seile mit einem Durchmesser von 9,4mm funktionieren problemlos!

Youtube Video anschauen wies funktioniert, dann KAUFEN!!!

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Richard
| Jena
Sehr Nice, das einzige makro ist, dass bei...

Sehr Nice,
das einzige makro ist, dass bei leichtne leuten oder scheiß (alten ausgefranzenten) Seilen das ablassen relativ scheiße ist.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Christoph
| Warstein/Mülheim
Klein, handlich,kinderleicht zu bedienen...

Klein, handlich,kinderleicht zu bedienen. Sehr sicher.
Bremst sogar Person mit ca 110-120Kg ohne Probleme! ABSOLUT EMPFEHLENSWERT!!!

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Dominik
| Hirschaid
Seilausgeben spitze, Hand bleibt immer am...

Seilausgeben spitze, Hand bleibt immer am Sicherungsseil, blockiert bei Belastung selbständig, weich sichern mit etwas Übung ebenfalls möglich. Tip an alle, die mit dem Ablassen (Dosieren der Kraft) Probleme haben, schaut euch mal das Video von Trango dazu an! Mit Links den Hebel drücken !

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von christian
| erlangen
Hab mir das inch zu Weihnachten gewünscht...

Hab mir das inch zu Weihnachten gewünscht und war erst mal überrascht , wie klein und leicht es doch ist.(im Vergleich zum Grigri) Habe es jetzt gleich in einer Kletterhalle ausprobiert und ich war echt ganz zu frieden. Wie schon gesagt ist das Ablassen bei älteren Seilen echt hart. Mein Kumpel der bestimmt gut 80kg wiegt war anfangs nur schwer abzulassen. Das lag aber dann an den alten dicken ausgefranzten Seilen im Topropebereich. Deshalb finde ich auch, dass der Ablashebel etwas länger sein könnte und einem manchmal das Ende echt unangenehm in die Hand drückt.
Das Stürzen war angenehm und mein Teststurz wurde weich gefangen, dabei lief nicht zuviel Seil durch.
Ich würde es mir wieder kaufen.
Mit einem vernünftigen Seil ist das Gerät echt Top.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Stefan
| Roßtal
Seilausgabe sehr gut; Einzig wie schon gesagt...

Seilausgabe sehr gut; Einzig wie schon gesagt das Abseilen könne schöner zu dosieren sein! Top Gerät; einmal verwendet und man is begeistert ;)

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Oliver
| Ermsleben
Blockiert super, aber bei alten, ausgefransten...

Blockiert super, aber bei alten, ausgefransten Seilen, die sehr dick sind, blockiert er beim Ablassen teilweise so sehr, dass selbst ein 80 kg schwerer Kletterer nicht durch sein Eigengewicht abgelassen werden konnte!! Aber solche Seile sollte man eh aussondern ;-)
Ansonsten sein Geld echt wert!

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Franz
| München
Ein tolles Gerät, ich benutze es seit 2 Wochen...

Ein tolles Gerät, ich benutze es seit 2 Wochen. Das Seilausgeben und auch das Einziehen geht super! Einzig das Ablassen könnte einfacher zum Dosieren sein.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sortieren nach

Bewertungen