Tests und Bewertungen

Tendon - Pro Work 11 - Statikseil im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
5,0
(aus 7 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Sascha
| Zuzenhausen
Hurra.... Ich bin nicht vom Dach gefallen.

Das Seil hat sein Soll erfüllt

  • Vorteile
    Preis / Leistung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Hermann
| Bad Reichenhall

Ist gut in der Handhabe.

  • Vorteile
    Gute Handhabung
    Preis / Leistung
    Leicht
    Langlebig
    Robust
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Jenny
| Essen
Auch für Hoop geeignet

Das Seil wurde für ein Outdoor - Hoop shooting genutzt.
Für diesen Zweck war es super.

  • Vorteile
    Preis / Leistung
    Gute Handhabung
    Robust
    Leicht
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Matthew
| uetendorf

66% finden die Bewertungen
von Matthew hilfreich

Top

Verschiedene Längen im Einsatz, primär als Fixseile in Höhlen!

  • Vorteile
    Preis / Leistung
    Robust
  • Einsatzbereich
    Speläologie
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Harald
| Niedermurach

100% finden die Bewertungen
von Harald hilfreich

Gute Ware bei gutem Preis

das tendon pro work ist mir ans herz gewachsen - gutes handling, langlebigkeit und robustheit - und das noch dazu bei günstigem preis. ich benutze es fast auschließlich als "toprope", entweder zum einbohren von neutouren oder als toprope mit eigensicherung (jümar etc.). durch die dehnungsarmut ist präzises arbeiten oder sichereres klettern am strang von oben ermöglicht

  • Vorteile
    Gute Handhabung
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Das sagen Bergfreunde aus aller Welt dazu:
Profilbild von Jonathan
| London

  • Vorteile
    Preis / Leistung
    Robust
  • Einsatzbereich
    Hochtouren
    Canyoning
    Speläologie
    Big Wall
Profilbild von Danny
| Hove

  • Vorteile
    Langlebig
    Preis / Leistung
    Robust
    Gute Handhabung
    Leicht

Sortieren nach

Statikseil für Sport- und Berufskletterer

Statikseil

Im Gegensatz zu dynamischen Seilen, haben Statikseile eine wesentliche geringere Gebrauchsdehnung. Das bedeutet, dass sie sich zwar bei Belastung dehnen, allerdings nur sehr wenig. Deshalb dürfen Statikseile auch niemals für die Sicherung von Sport-Kletterern verwendet werden. Bereits bei einem Sturzfaktor <1 könnten dabei schwere Verletzungen auftreten.

Als Fixseil ist die geringe Dehnung von maximal 5% ein entscheidender Vorteil. Die Verwendung mit Seilrollen und Steigklemmen ist wesentlich komfortabler und effizienter. Mit einem Durchmesser von ungefähr 9mm bis 12mm liegen die meisten Statikseile bei 10,5mm oder 11mm Stärke. Bedingt durch ihre Verwendung als Fixseil sind Statikseile bei Herstellern wie Edelrid oft in viel längeren Ausführungen als Kletterseile zu haben. Seilrollen mit 100m, 200m Länge oder noch länger sind dabei keine Seltenheit.

Einsatzbereiche von Statikseilen

Ein Statikseil hat vielfältige Anwendungsbereiche. Sie dienen zur Sicherung von Höhenarbeitern, Industriekletteren oder Arboristen. Außerdem werden sie beim Canyoning, in der Speleologie und als Fixseile beim Höhenbergsteigen verwendet. Nicht zuletzt verwenden auch Polizei, Feuerwehr und Bergwacht Fixseile bei ihren Übungen und Rettungen.

Bauweise und Handhabung von Statikseilen

Statikseile bestehen wie Kletterseile in der Regel aus Polyamidfasern und sind in einer Kernmantelkonstruktion aufgebaut. Der Mantel ist dabei oft besonders stabil und langlebig. Vor allem die Statikseile für Baumkletterer werden mit sehr dicken Seilmänteln hergestellt. Dadurch können Statikseile auch schwerer sein, als herkömmliche Kletterseile.

Die Seildicke und die geringe Dehnung führen zudem zu einer veränderten Haptik. Das Seil fühlt sich für den Alpinisten oder Bergretter fester an als ein dynamisches Kletterseil. Dementsprechend läßt es sich auch anders knoten. Für die Verwendung als Fixseil ist es jedoch unschlagbar.

Spare 5 €
Newsletter abonnieren
5€ Gutschein sichern
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.