Tests und Bewertungen

Primus - Gravity II EF - Gaskocher im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Erlangen

  • Vorteile
    Leistungsstark
    Stabiler Stand
    Kompakt
    Leicht

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Bayreuth

30% finden die Bewertungen
von Stefan hilfreich

Für mich perfekt

Wer den Kocher nicht für ausgedehnte Wanderungen oder Treckingtouren verwenden will, bei denen es auf das letzte Gramm ankommt ist hier richtig!
Der Kocher steht stabil, brennt perfekt und liefert zusammen mit den ETA Power Töpfen mit Wärmetauscher und dem Alureflektor einen super Wirkungsgrad!
Durch die extern anzuschließende Gaskartusche ist er vom Handling her auch super und sehr universell einsetzbar!
Spitze

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Hoher Wirkungsgrad
    Stabiler Stand
    Leistungsstark
    Leicht anzuzünden
    Fein regulierbar
  • Nachteile
    Packmaß
  • Einsatzbereich
    Einsteiger
    Reisen
    Camping
    Freizeit

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Caan

50% finden die Bewertungen
von Sascha hilfreich

Empfehlung

Ich nutze den Kocher schon sein 2 Jahren am Fels und beim Camping zum Kaffee kochen. Durch den mitgelieferten Metallschutz, den man um den Kocher herumstellt, geht wenig Wärme verloren und spart Gas.

  • Vorteile
    Leicht
    Hoher Wirkungsgrad
    Stabiler Stand
    Kompakt
  • Einsatzbereich
    Camping
    Trekking
    Freizeit

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Frage von Vincent | Würzburg
15.05.2014
Kann man den elektr. Anzünder abschrauben?

Laut den vorangegangenen Kommentaren schmilzt der elektrische Anzünder, sobald man den Windschutz benutzt. Kann man den Anzünder denn vorher schon abmontieren?

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Daniel | Kundenservice
16.05.2014 11:06

Hallo Vincent,

der Piezozünder lässt sich mittels einer kleinen Kreuzschlitzschrauben demontieren.

Servus, Daniel

| Würzburg

leistungsstarker kocher

der kocher steht immer stabil, da man die vier füße einzelnd bewegen und an den Untergrund anpassen kann. der "flammenring" ist auch ausreichend groß, was nicht bei allen kochern so ist, sodass man gefühlt sehr schnell wasser zum kochen bringt. einziger Nachteil: wenn man den mitgelieferten Windschutz um den kocher herum aufbaut, schmilzt der "plastik-selbstanzünder-knopf" sofort weg und ist nicht mehr zu gebrauchen. das beeinträchtigt den kocher allerdings nicht, man kann ihn ja auch ganz normal mit feuerzeug/Streichholz anmachen

  • Vorteile
    Leistungsstark
    Kompakt
    Stabiler Stand
  • Einsatzbereich
    Reisen
    Trekking
    Camping

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Binz

75% finden die Bewertungen
von Manuel hilfreich

Absolut zuverlässiger Gaskocher der eine hohe...

Absolut zuverlässiger Gaskocher der eine hohe Leistung bereitstellen kann und durchaus robust dimensioniert ist.
Bei Benutzung des Windschildes ist der Klickstarter so gut wie wegzuschmeissen. Er schmilzt und wird unbrauchbar. Ohne Windschild kann man auch problemlos kochen und braten. Dennoch ist der Kocher gut und tut das, was er sollte ohne zu murren und zu stocken, ohne jegliche Fehlfunktionen.
Würde ihn nach zweiwöchiger 3 bis 4 mal täglicher Benützung wieder kaufen.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Heidelberg

Lange gibts den Kocher noch nicht bei mir...

Lange gibts den Kocher noch nicht bei mir.
Der erste vorab-Test: 500ml kaltes Wasser kochen nach 3,5 minuten bei halber Flamme, für mich mehr als ausreichend.
Die Ausstattung mit Windschutz und robustem Packbeutel ist gut.
Als 4-Beiner steht er fest ohne zu wackeln und trägt Töpfe u Tassen jeder Größe. Packmass und Gewicht sind für den Kocher gut.
Einziges Manko ist: er gibt (wie die meißten Kocher dieser Art) sehr viel Wärme nach Unten ab, daher immer was feuerfestes/wärmeisolierendes drunter legen.
Fazit: Sehr gutes Teil, 5 Sterne

www.tour-alpin.com

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Beitragstypen filtern

Sortieren nach