Patagonia Winter 2019/20
We are in business to save our home planet!

Patagonia ist aus einem kleinen Unternehmen entstanden, das Zubehör für Kletterer herstellte. Der Alpinismus bleibt bis heute der Kern eines weltweit tätigen Unternehmens, welches immer noch Bekleidung fürs Klettern, aber auch fürs Skifahren, Snowboarden, Surfen, Fliegenfischen, Mountainbiking und Trailrunning herstellt. All diese Sportarten sind lautlos. Jede Sportart belohnt einen in Form von mühsam erkämpfter Anmut und Augenblicken der Verbundenheit zwischen Mensch und Natur. Mit der Verschärfung der Klimakrise befürchtet Patagonia, dass wir diese naturverbundenen Momente irgendwann nicht mehr erleben können. Weshalb sie es sich zum Ziel gemacht haben, dafür zu kämpfen um diese zu erhalten.
Macro puff hoody

Von Micro zu Macro.
Wir haben das Erfolgsrezept des Patagonia Micro Puff Hoody genommen und eine Schippe draufgelegt. Eine Schippe an PlumaFill Isolierung, die den Macro Puff Hoody zu der warmen Alternative des Micro Puff Hoody macht. Die ultrafeinen Synthetik-Fasern und die innovative Konstruktionstechnik kombinieren die besten Eigenschaften von Daune und Synthetik. Viel Wärme, wenig Gewicht, kleines Packmaß und ein recyceltes Obermaterial – der beste Begleiter für kalte Missionen
SHELL YEAH - Alpine Shells

100% Performance. 100% Fairtrade zertifiziert. 100% aus recycelten Materialien.
SHELL YEAH - Snow Shells

100% Performance. 100% Fairtrade zertifiziert. 100% aus recycelten Materialien.
Der optimierte SnowDrifter Pack. Patagonia hat fleißig Feedback gesammelt, unter anderem von Core Ridern wie Kye Petersen, um eine neue flachere Passform und einen breiteren Hüftgurt zu konzipieren, damit der Rucksack stabil und bequem auf Deinem Rücken aufliegt, selbst bei den wildesten Abfahrten und den härtesten Skintracks.
Black Hole

Mit gutem Gewissen unterwegs. Recycelte Black Hole Taschen.
Better Sweater

Unser Better Sweater ist neuerdings komplett recycelt, bis auf die Reißverschlusszähne. 99% wiederverwendete Materialien führen zu einer Einsparung von über 2000t CO2. Das hat den gleichen Effekt, wie 37.000 Bäume zu pflanzen.
1% For The Planet

Über das 1% For The Planet Programm unterstützt Patagonia Umweltinitiativen. So zum Beispiel die Naturfreunde Österreich, die sich aktuell gegen den geplanten Zusammenschluss der Gletscherskigebiete Pitztal - Ötztal einsetzen.
Nein zur Gletscherverbauung Pitztal-Ötztal!

Mit dem geplanten Zusammenschluss, würden zugunsten des Massentourismus drei bisher unberührte Gletscher endgültig zerstört werden. Die Gletscherverbauung Pitztal-Ötztal sieht vor, dass eine Fläche von rund 64 Hektar an wild zerklüfteter Gletscherlandschaft zu Schipisten eingeebnet und planiert wird. Für die Errichtung neuer Gebäude sollen 1,6 Hektar an Gletschereis abgetragen werden. Daher rufen Österreichs Alpenschutzverbände die Öffentlichkeit zur Unterzeichnung einer Petition auf, mit der die Tiroler Landesregierung dazu aufgefordert werden soll, das Bauprojekt sofort zu stoppen.
Wandern Alpen
©_WWF_Vincent Sufiyan
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.