Für Sicherheit und Komfort am Berg: Scarpa Outdoor Schuhe

Scarpa Outdoor-Schuhe

Scarpa ist ein richtiges Traditionsunternehmen. Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts hat man in einem kleinen italienischen Dörfchen begonnen, hochwertige Stiefel aus Leder zu nähen. Fast hundert Jahre später hat das Unternehmen seinen Sitz in der Schweiz und vertreibt die hochwertigen Bergschuhe in die ganze Welt.
Auf Scarpa kann man sich verlassen, weil in jedem Schuh die bewährte Mischung aus traditionellem Schusterhandwerk und moderner Innovation zum Tragen kommt. Das Sortiment erstreckt sich vom agilen Boulderslipper bis hin zum klobigen Expeditionsstiefel. Bei Scarpa wird jeder enthusiastische Bergfreund fündig.
Gerade aber weil das Angebot an Scarpa Schuhen so groß ist, gibt es hier einige Hilfestellungen, um genau das passende Modell für die eignen Ansprüche zu finden.

Arten und Eigenschaften von Scarpa Outdoor Schuhen

Scarpa Schuhe zum Klettern sind bei Jung und alt, Anfänger und Leistungssportler sehr beliebt. Sie bieten auf kleinen Leisten guten Halt und erlauben das Klettern technisch anspruchsvoller Züge. Die durchdachte Gummimischung der Scarpa Outdoor Schuhe für den Klettersport und das geschmeidige Lederobermaterial machen sie außerdem besonders langlebig und komfortabel. Beachten sollte man unbedingt die Verschlussart (Klettverschluss oder Schnürung) sowie die Vorspannung und Asymmetrie des Leisten (Anfänger: Klettverschluss mit wenig Vorspannung und relativ geradem Leisten).

Scarpa Freizeitschuhe bilden ein breites Spektrum im Sortiment des Anbieters und kombinieren urbanen Chic und die Sportlichkeit eines Wanderhalbschuhs. Ein Scarpa Schuh im Sneaker Stil hat meist einen ebenso robusten und langlebigen Aufbau wie ein Wanderschuh, ist nur eben etwas leichter und optisch modischer. Hier kommen meist Vibram Sohlen und Leder zum Einsatz, so dass sich der Scarpa Lifestyle Schuh auch gerne mal beim lockeren Wandern oder für Zustiege verwenden lässt.

Scarpa Schuhe zum Wandern und für den Zustieg sind nochmals etwas besser gedämpft und widerstandsfähiger als die Sneaker Modelle der Italiener. Ein Scarpa Wander- oder Zustiegsschuh ist als Halbschuh oder mit Schaft erhältlich und an den Kanten speziell verstärkt. Die Zwischensohle ist etwas dicker, so dass man auf Rucksacktouren ausreichend Dämpfung hat. Schuhe von Scarpa für den Zustieg haben eine längere Schnürung, sind asymmetrischer gebaut und haben eine steifere Sohle als die eher weichen und besser gepolsterten Wandermodelle.

Schließlich gibt es von Scarpa auch ein breites Angebot ordentlicher Schuhe zum Bergwandern und -Steigen. Dazu gehört solides Schuhwerk für den Klettersteig oder auch steigeisenfeste Bergstiefel. Normale Berg(wander)schuhe sind den Wanderschuhen sehr ähnlich, nur schwerer, robuster, mit steiferer Sohle und erhöhtem Schaft. Sie bieten guten Halt auf Geröll und beim Klettersteiggehen und sind mit Grödeln kombinierbar. Einen richtigen Scarpa Outdoor Schuh im Stil eines Bergstiefels kann man hingegen mit halb- oder vollautomatischen (Käfig oder Bügel) Steigeisen ausrüsten und damit zum Eisklettern oder (Höhen)Bergsteigen aufbrechen. Diese Schuhe sind speziell kälteiosliert (manchmal mit Innenschuh), quasi unzerstörbar und häufig mit speziellen Schnürungen sowie Gamaschen versehen.

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Bitte beachte, dass wir Cookies verwenden, um die Nutzung dieser Website zu verbessern. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.