Tests und Bewertungen

Edelrid - Ohm - Sicherungsgerät im Test

Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Benjamin
| Göttingen

Sinvolles Produkt

Kann es jeder Seilschaft mit Gewichtsunterschieden empfehlen. Ich wiege 30kg mehr als meine Partnerin und mit dem Ohm ist der Gewichtsunterschied fast nicht mehr relevant.
Einziges Manko: Das Plastik am Gehäuse des Ohms scheint sehr anfällig zu sein. Wir mussten unser Gerät bereits nach 3 Wochen beim Hersteller reparieren lassen. Dies hat zwar sehr gut geklappt, aber trotzdem mussten wir für ca. 4 Wochen auf das Gerät verzichten was nervig ist.

  • Vorteile
    Einfache Bedienung
  • Nachteile
    Schwer
    verarbeitung
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Sportklettern
    Allround
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Robert
Mitarbeiter
| Reutlingen

100% finden die Bewertungen
von Robert hilfreich

Der Beitrag wurde am 15.02.17 überarbeitet

Schönes Ding

Das Ohm kompensiert den Gewichtsunterschied von knapp 30 Kg deutlich. Beim Sturz sowie auch beim ablassen.
Die Handhabung ist am Anfang etwas ungewohnt, aber ich hatte den Dreh dann schnell raus. Das Piktogramm an der Seite hilft beim Einlegen des Seils und beim Einhängen des Ohms in die Wand.
Der Sichernde muss ein klein wenig mehr Schlappseil lassen, damit man keinen Seilzug hat. Wenn man das beherzigt, läuft das Seil locker durch. Man bekommt nach ein paar Versuchen ein ganz gutes Gefühl dafür.

Ich bin mehrere Male mit und ohne dem Ohm ins Seil gefallen. Das Urteil war für mich und meinen Partner eindeutig. Das Ohm macht das Fallen sicherer und vor allem angenehmer.
Den Sicherungspartner schleudert es nicht so arg nach oben gegen die Wand und der Vorsteiger hat noch eine mentale Stütze.
Manche sagen das man relativ hart ins Seil fällt, was unangenehm ist. Das kann ich nicht bestätigen - im Gegenteil, ich fand es sogar viel angenehmer. Es könnte aber sein das man etwas Gewicht mitbringen muss um weicher vom Seil aufgenommen zu werden.

Getestet haben wir das Ohm nur in der Halle, aber ich denke das dieses Teil am Fels genauso benutzbar ist. Einzig bei Mehrseillängen würde ich wegen dem hohen Gewicht darauf verzichten. Außerdem ist der Sicherungspartner in dem Fall am Standplatz gesichert.

Alles in allem: ich will nicht mehr ohne das Ohm klettern (Gewichtsunterschied vorausgesetzt).

  • Vorteile
    Vielseitig einsetzbar
    Einfache Bedienung
    mehr Sicherheit
  • Nachteile
    Schwer
    Preis
  • Einsatzbereich
    Einsteiger
    Indoorklettern
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Rudolf
| Bobenheim-Roxheim

echte Hilfe

Gewichtsunterschied 60 zu 90 Kilo überhaupt kein Probem mehr. Bin begeistert.

  • Vorteile
    Verarbeitung
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Sportklettern
    Allround
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Michael
| Jena

Super Produkt

Endlich können Gewichtsunterschiede sinnvoll ausgleichen werden... Man hat in der Wand und am Boden den Kopf frei... Super!

  • Vorteile
    Einfache Bedienung
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von JÜRGEN
| Bundenthal

Tolles Gerät!

Sehr schöner Ersatz für die Gewichtsweste.
Leicht in der Handhabung.

  • Vorteile
    Einfache Bedienung
  • Nachteile
    Schwer
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Indoorklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Dani

Endlich ein Gerät für Gewichtsunterschiede

Hab das Ohm vor einem Monat für mich und meine Frundin gekauft. Ich wiege 74kg und meine Freundin 52kg. Früher mussten wir in der Halle immer einen Sandsack verwenden, wenn die nicht schon alle vergriffen waren. Oder wir haben draußen am Fels nach Wurzeln gesucht um meine Freundin anzubinden. Bin echt froh, dass es nun endlich ein Gerät für unseren Gewichtsunterschied gibt. Ich finde es funktioniert am Fels genau so gut wie in der Halle. Ich finde es sehr einfach zu bedienen und was ich vorallem schätze ist, dass ich im Vorsteig keine zusätzliche Reibung spüre. Zu Beginn erschien mir das Seileinlegen etwas schwierig, da das Piktogramm meiner Meinung nach nicht gut lesbar ist. Aber nach einer kurzen Gewöhnungsphase ist das kein Problem mehr. Das OHM kann ich Kletterpaaren mit Gewichtsunterschied zu 100% empfehlen. Das einzige Manko ist der Preis. Hält ja hoffentlich ewig! :))

  • Vorteile
    Einfache Bedienung
    Verarbeitung
  • Nachteile
    Preis
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Einsteiger
    Indoorklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Pascal

Entspannt zusammen kletternt trotz +30kg!

Ich konnte das Gerät in der Kletterhalle in Bensheim (Hessen) mit meiner Kletterpartnerin für etwa 3 Stunden testen. Ich wiege knapp 100kg und habe damit gut 30kg mehr als sie. Im Toprope war es bisher schon grenzwertig und an Vorstieg war gar nicht zu denken.

Durch das Ohm kann sie mich deutlich leichter und flüssiger ablassen oder abfangen, ohne, dass sie mir weit entgegenkommt.

Im Toprope kann es dazu kommen, dass bei schlechter Plazierung des Ohms, das Seil störend in der Route hängt. Das lässt sich aber meist recht gut regeln oder ist angesichts dessen, dass man viel entspannter zusammen klettern kann eigentlich egal.
Lediglich der Preis von 120€ hält mich bisher davon ab, das Gerät mein Eigen zu nennen, da mein studentischer Geldbäutel das aktuell nicht hergibt.

  • Vorteile
    Vielseitig einsetzbar
    Schnell zu öffnen
    Verarbeitung
    Einfache Bedienung
  • Nachteile
    Schwer
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Alpinklettern
    Sportklettern
    Einsteiger
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Timo
| Moers

Der Beitrag wurde am 21.12.16 überarbeitet

Ohm würde ich wieder kaufen!

Das Ohm ist einfach klasse, habe es gestern in einer Kletterhalle ausprobiert.

Meine Kletterpartnerin kam beim Falltest kaum nach oben, und Sie war auch sehr Positiv überzeugt vom Ohm.

Eins ist Negativ zu berichten, als Kletterer sind die Sprünge bei größeren Fallen ins Seil ca. 5m zu hart und ging bei mir in die Knochen.

Sonst bin ich überzeugt vom Ohm und fühle mich noch sicherer!

  • Vorteile
    Schnell zu öffnen
    Einfache Bedienung
  • Nachteile
    Schwer
    Harte Sprünge
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Felix
| Karlsruhe

37% finden die Bewertungen
von Felix hilfreich

Der Beitrag wurde am 16.12.16 überarbeitet

Super für die empfohlenen Seilschaften

Habe das Ohm 2mal getestet bei einem Gewichtsunterschied von 25 kg. Und mit Seilen von 9,8mm und 10mm Seildurchmesser. Das 9,8mm Seil funktioniert super, jedoch Scheint das Seil durch die Nutzung des Ohms stärker zu Krangeln (wird weiter Beobachtet).
Mit dem 10mm Seil zeigt das Ohm in Kombination einer durchgehend geraden Wand bei 45° Neigung schwächen. Das Gerät blockiert zu früh und erschwert damit das Einklippen in die Zwischensicherung und Klettern. Jedoch ist das 10mm Seil sehr alt, was der Grund für die schwere Bedienung sein könnte. Bei nicht überhängenden Wänden zeigen sich diese Probleme nicht.

Das Einhängen des Ohms in die erste Zwischensicherung ist anfangs etwas ungewohnt jedoch stellt sich schnell eine Routine ein. Das Aushängen nach dem Klettern muss wie in anderen Kommentaren genannt etwas geübt werden.

Die leichte Seilpartnerin fühlt sich wesentlich besser beim Sichern und ich bin mir nun Sicher sein, dass ein Sturz wesentlich entspannter zu Sichern ist. Wir beide sind hoch zufrieden und werden das Ohm in Routen mit geringer Seilreibung nutzen.

Das auffällig hohe Gewicht von fast 400g ist natürlich notwendig damit das Gerät nur dann Reibung in das System bringt wenn notwendig (Sturz und Ablassen) und nicht schon beim Klippen.

  • Vorteile
    Verarbeitung
    Einfache Bedienung
    Schnell zu öffnen
  • Nachteile
    erhöht Krangeln
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Nils
| Amöneburg

Innovativ

Wir haben das Ohm schon seit einigen Monaten in der Halle und ausführlich getestet. Nach kurzer Einarbeitung sind nahezu alle Anwender gut damit zurecht gekommen. Wenn man mit ein wenig mehr Schlappseil sichert, löst es nie versehentlich aus.
Leichte Sichernde müssen sich daran gewöhnen, dass sie aktiv dynamisch sichern müssen, also richtig hochspringen, damit der Sturz weit wird. Und selbst beim Topropeklettern habe ich das Ohm schon erfolgreich eingesetzt.
Den Preis finde ich jedoch unanständig hoch. 60-80 Euro wären auch noch viel, aber OK. Daher nur vier Sterne.

  • Vorteile
    Einfache Bedienung
    Großes Sicherheitsplus
  • Nachteile
    Schwer
    teuer
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 4 weitere Beiträge!

Sprachen filtern

Sortieren nach

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.