Crux - AK47 - Tourenrucksack

318,95 inkl. MwSt.
Farbe wählen:
Farbe:
Größe wählen:
Größe:
Lieferzeit: 2-4 Werktage
Nur noch einmal auf Lager!
Bitte wähle zuerst eine Variante!
Es sind nur ganze Zahlen erlaubt. Bitte korrigiere Deine Eingabe.
  • Portofrei ab € 50 (DE)
  • Schneller Versand
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz

Auf einen Blick

Kunden sagen:gutes Tragesystem
Kunden sagen:gutes Tragesystem
wasserdicht
wasserdicht
Eispickel-/ Stockhalterung
Eispickel-/ Stockhalterung
Ski-/Snowboard- halterung
Ski-/Snowboard- halterung
 g
1375 g
Materialinfos & Features
Geeignet für:
Einsatzbereich:
Hochtouren, Skitouren
Hauptmaterial:
60% Polyamid, 40% Aramid
Materialstärke:
240 Denier, 500 Denier
Materialbehandlung:
getapte Nähte, TPU-beschichtet
Materialeigenschaften:
wasserdicht, besonders abriebfest
Tragesystem:
gepolsterte Schulterträger, Titanrahmen, Hüftgurt, Brustgurt
Fächer & Halterungen:
2 Deckelfächer, 2 Seitenfächer, Eispickel-/ Stockhalterung, Ski-/ Snowboardhalterung, Seitenfach
Volumen:
47 l
Gewicht:
1.375 g
Extras:
Kompressionsriemen, Rollverschluss
Sonstige Angaben:
Wassersäule: 10.000 mm
Art.Nr.:
503-0769
Produktbeschreibung

Der AK47 war der erste aus der AK-Reihe von Crux und ist nach wie vor ein hervorragender Tourenrucksack für alpines Gelände. Das extrem robuste Material besteht aus Polyamid und Aramid. Schroffes Gelände und harte Beanspruchung machen ihm daher nur wenig aus. Zudem sorgen die komplett getapten Nähte und die TPU-Beschichtung für einen zuverlässigen Schutz vor Regen und Schnee.

Das Tragesystem zeichnet sich durch den hochwertigen Titanrahmen aus, welcher für eine gleichmäßige Verteilung der Last sorgt. Dieser hohe Komfort bleibt auch bei extremer Beladung erhalten und macht sich speziell bei langen, strapaziösen Touren bemerkbar. Dank der seitlichen Kompressionsriemen kann die Ladung zudem perfekt gesichert werden.

Der Rollverschluss sorgt für einen zuverlässigen Schutz und ermöglicht eine gute Übersicht im Hauptfach. Zwei Taschen im Deckel und zusätzliche Seitentaschen bieten Platz für kleinteiliges Equipment. Halterungen für Eispickel, Stöcke oder Ski machen den AK47 für verschiedenste Abenteuer nutzbar - ein echter Allrounder am Berg!

Bergfreund Kay

Frag unseren Experten
Bergfreund Kay

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 09:00 - 17:00 Uhr

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,3
(aus 4 Bewertungen)
75%
empfehlen dieses Produkt
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Michael
| Augsburg
Guter Alpin- und Packrafting-Rucksack

Ein paar kleine konstruktionsbedingte bzw. dem Einsatzzweck geschuldete Mängel hat der AK47: - Der doppelte RV-Schieber am Deckelfach ist unnötig und verhindert eine weitgehend komplette Wasserdichtigkeit. - Die Hüftgurtflossen sind recht kurz und kommen bei mir (eher schmal gebaut) mit der Abschlussnaht direkt auf dem Hüftknochen zu liegen. Das kann mit wenig Kleidung darunter und bei hohen Lasten, wo der Hüftgurt meist recht stramm zugezogen wird, kritisch werden. Allerdings waren der Hüftgurt bzw. das gesamte Tragesystem bei einem knapp dreistündigen Probemarsch bei ca. 15 kg Beladung und dicken Lodenklamotten darunter völlig unproblematisch (Gr. 3 / Long bei 182cm Körpergröße). - Der Körperkontaktrücken verhindert naturgemäß eine gute Belüftung. Der Effekt wird verstärkt, wenn das Hauptfach ziemlich vollgestopft wird, da sich dadurch das Rückenteil zwischen den beiden Titanstreben des Tragesystems nach außen wölbt. Dieser Effekt lässt sich allerdings durch das Einlegen einer Hartschaumplatte deutlich abmildern (25 cm x 50 cm x 3 mm für ein paar Euro reicht) – dazu die Lastenkontrollriemen nach Bedarf lockern. Für ein Trinksystem ist der wasserdichte Rucksack zwar nicht vorgesehen. Ein Trinkschlauch kann aber trotzdem nach außen geführt werden, wenn man auf das Einrollen des Hauptfachverschlusses verzichtet. Die Trinkblase selbst kann mit Klettband und Karabiner an der oberen Querstrebe des Tragesystems eingehängt werden – dazu einfach die Klettabdeckung oben im Hauptfach etwas öffnen. Neben dem alpinistischen Einsatz eignet sich der AK 47 auch hervorragend für Packrafting-Touren, 4-fach-Paddel lassen sich durchrutschsicher an der seitlichen Skibefestigung fixieren, ein (leichtes) Packraft entweder unter dem Deckelfach oder lang und schmal gerollt ebenfalls an der seitlichen Skibefestigung. Ein verstellbares Deckelfachsystem habe ich bislang nicht vermisst, der Deckel lässt sich auch bei nur zweimal eingerolltem Hauptfachverschluss noch mit ausreichender Kopffreiheit verschließen. Ob sich der erste positive Gesamteindruck im Langzeitgebrauch bestätigt, muss sich natürlich erst noch zeigen …

  • Vorteile
    Sinnvolle Details
    Leicht
    Bequem zu tragen
    Gutes Tragesystem
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Dr. Hans-Jochen
| Freiburg
Genialer Tragekomfort

Bei Wanderungen kaum zu spüren.

  • Vorteile
    Gutes Tragesystem
    Gute Verstaumöglichkeiten
    Gute Ventilation
    Bequem zu tragen
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Das sagen Bergfreunde aus aller Welt dazu:
Profilbild von florian
| la robine sur galabre

  • Vorteile
    Leicht
    Gutes Tragesystem
    Gute Verstellmöglichkeiten
    Wasserdicht
  • Nachteile
    Unbequem zu tragen
Profilbild von peter
| Glossop

Sortieren nach

Bewertungen
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.