Tests und Bewertungen

Beastmaker - 2000 Series - Trainingsboard im Test

Lob vs Tadel
Profilbild von Bene

Bene | Beneort

09.06.2011

Die Sloper ganz aussen hält man ungefähr...

Die Sloper ganz aussen hält man ungefähr so: http://vimeo.com/24390459

Gruss Bene

VS
Profilbild von Moritz

Moritz | München

28.11.2015

Biestig

Der Klassiker für jeden der viel Strom an Taschen und Steckern aufbauen will. Gute Leisten sucht man allerdings vergebens.

Vorteile
Angenehme Oberfläche
Nachteile
Zu wenig Leisten
Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Lukas
| Loosdorf
bestes Trainingsgerät

ich trainiere seit 5 jahren auf dem beastmaker und es wird nicht langweilig

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
    Leicht zu montieren
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Jan-Niklas
| Hameln
Super Trainingsboard!

Ist das erste Trainingsboard was ich mir geholt habe und ich bin sehr zufrieden. Trainiere regelmäßig in der Woche daran. Musste mich erst ein bisschen schlau machen um es vernünftig an der Wand zu befestigen. Ich habe es nochmal auf ein extra Brett geschraubt und das Brett dann an die Wand(Ziegelstein). Bis zu 100Kilo haben schon dran gehangen.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Thomas
| Eichstätt
Für den ambitionierten Boulderer und Kletter

Ich habe das Board nun schon ein Jahr wöchentlich in Gebrauch und das Board ist immer noch griffig und vergleichsweise fingerschonend. Solle es dennoch mal etwas zu glatt werden ist es leicht mit einem Schleifpapier wieder aufzurauhen. Die 2000er Serie ist nicht für Trainingsanfänger geeignet, die sind beser mit der 1000er Serie bedient.

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
    Leicht zu montieren
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Michael
| Nürnberg
Top

Damit wird man stark! Allerdings würde ich schon eine gewisse Basiskraft und Fingerstabilität voraussetzten. Für Klimmzüge zu langweilig. Zum hängen und div. Kombis mit Seilzug oder Zusatzgewichten eine Waffe. Auch schön mit der App. Zum total platt machen.

  • Vorteile
    Leicht zu montieren
    Griffige Oberfläche
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Sascha
| Caan

33% finden die Bewertungen
von Sascha hilfreich

Ganz schön hart...

Ich habe mir die 2000er Version ausgesucht, da die zugehörige Trainings-App bei "6cish" anfängt. Ich klettere bis 7b aber das Board ist zu hart für mich. Hätte ehr das 1000er nehmen sollen. Die Anbringung über der Tür auf die Wand war einfach, es hält und trotz Kochdunst in der Küche ist es nach 1 Jahr noch nicht speckig

  • Vorteile
    Leicht zu montieren
    Griffige Oberfläche
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von David
| Bonn
Fehlerhaft und gebraucht versendet

Eigentlich finde ich das beastmaker 2000 super! Aber die beiden 3-Fingertaschen oben sind normal unterschiedlich tief (und das macht so auch Sinn). Beim gelieferten Brett sind beide gleich tief. Zusätzlich war das Brett schon gebraucht (Chalkspuren und schonmal angeschraubt gewesen). Vermutlich Rücksendung aus obigen Grund.
Sonst Superbrett, hätte man einfach günstiger verkaufen sollen, dann wäre alles gut!

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Guy
| Leipzig
Gutes Board

Benutze es seit 3 Jahren, ist mittlerweile trotz öfteren reinigens relativ 'glatt oder speckig' geworden, aber tut seine Dienste ;-)

  • Vorteile
    Leicht zu montieren
    die Sloper
  • Nachteile
    Wird schnell speckig
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Hubert
| Wilflingen
schönes Trainingsgerät

Habe das Beastmaker jetzt seit 1,5 Jahren als einziges Fingerboard im Gebrauch. Hatte davor zwei Kunststoffgriffbretter und Selbstbauten.
Vorteil beim Beastmaker: Sehr angenehme Oberfläche. Viele verschiedene Griffgrößen. Die Sloper sind super. Die tiefen Löcher bräuchte ich nicht unbedingt, stören aber auch nicht. Vermutlich nichts für Anfänger.

  • Vorteile
    Leicht zu montieren
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Dominik
| Münchsdorf
Super Fingerboard

Gute Auswahl an Griifen aber nur für sehr Fortgeschrittene zu Empfehlen, mit der dazupassenden App hat man gleich einen Trainingsplan :)
Würde es mir wieder kaufen!

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von sascha
| wernigerode

66% finden die Bewertungen
von sascha hilfreich

hilfe ein monster

dieses edle stück holz ist das beste was ich mir jemals antuen konnte :)
ich trainiere momentan sehr unregelmäßig am beast, was sich aber nicht negativ auswirkt, denn es bringt mich trotzdem immerwieder vorwärts. einfingerklimmzüge habe ich gelern und meine slopertechnick bzw kraft verbessert.
ich habe noch viel spielraum nach oben was mich antreibt.
das 1000 board würde mich nicht befriedigen :P
wenn man es regelmäßig nutzt so wie ich es vor kurzem noch getan habe dann kriegt man eine menge mehr kraft.
ich mache liebe klimmzugübungen an einem griffbrett als dieses deadhang zeugs...
hab mir dazu noch solche holzkugeln gekauft was die beste ergänzung ist. diese beiden sachen in kombi sind das beste für den schnellen und gesunden kraftzuwachs. mann muss sich natürlich warm machen und nicht tot trainieren um verletzungen zu vermeiden.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Moritz
| München

66% finden die Bewertungen
von Moritz hilfreich

Biestig

Der Klassiker für jeden der viel Strom an Taschen und Steckern aufbauen will. Gute Leisten sucht man allerdings vergebens.

  • Vorteile
    Angenehme Oberfläche
  • Nachteile
    Zu wenig Leisten
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Reiner
Reiner | Kundenservice
01.12.2015 16:26

Hallo Moritz!

Die 2000er-Serie hat ja extra flache Leisten und m.E. steckt in jeder Tasche auch eine Leiste. Für definiertere Leisten gibt's ja dann die 1000er - Serie: http://www.bergfreunde.de/beastmaker-1000-series-trainingsboard/
Die Kritik kann ich daher nicht ganz nachvollziehen.

Servus,
Reiner

Moritz | München
01.12.2015 16:58

Ja mei.

Profilbild von Moritz

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Arne
| Leipzig

100% finden die Bewertungen
von Arne hilfreich

Der Beitrag wurde am 12.09.15 überarbeitet

FF - Feines Fingerboard

Dauer: Jetzt habe ich das Board schon 2 Jahre und in den Wintermonaten kommt es sehr häufig zum Einsatz.

Das Holz bleibt lange griffig. Man sollte nach jedem Benutzen mal schrubben. Über Speckigkeit kann ich mich bis jetzt nicht beklagen.

Schöne Auswahl an Griffformen und Variationen. Man kann damit fast alles trainieren. Von Leisten, Löcher über Sloper. Die äußeren Sloper sind zwar für mich immer noch ein Rätsel, aber das dachte ich am Anfang auch von den mittleren. Fortschritte sind mit dem FIngerboard, langsam und behutsam, erkennbar.

Features: Beastmaker hat jetzt eine App herausgebracht für seine Fingerboards. Sie kostet zwar Geld und ist nicht perfekt aber dafür genau auf die Fingerboards zugeschnitten. Alle mal besser als völlig ohne Plan in der Gegend rumzuhängen. Kann auch als Motivationsschub dienen.

  • Vorteile
    Leicht zu montieren
    Griffige Oberfläche
    Es sieht gut aus
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Jakob
| Raggal
würde ich wieder kaufen

Habe das Board nun ca. 3 Monate u. hänge mehr oder weniger regelmässig daran, bittet angemessen viele Optionen die Finger zu trainieren (Fingerpaare, Sloper, Leisten in versah. Grössen)
Verarbeitung finde ich gut und Griffigkeit passt ebenfalls gut.

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
    Leicht zu montieren
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Stefan
| Wien

28% finden die Bewertungen
von Stefan hilfreich

Beastmaker 2000

+zum Viechen+

  • Vorteile
    Leicht zu montieren
    Griffige Oberfläche
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Christian
| Zürich
Gutes Trainingsgerät

Die abgerundeten Griffe und das Holz sind sehr angenehm zu greifen. Leider wurde die Oberfläche nach kurzer Zeit glatt was das halten der Sloper erschwert.
Alles in allem bin ich aber sehr zufrieden mit diesem Produkt

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Alexander
| Vasoldsberg
Die äußersten Sloper-Griffe zu schräg!

Die äußersten Sloper-Griffe sind leider völlig unbrauchbar wenn man frei hängt, auch als Ergänzung! Da hätten am besten gute Aufleger fürs Armtraining hingepasst.
Schade, ansonsten ein gutes Board.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Anton
Anton | Wien
18.04.2015 03:17

Es muss ja nicht jeder dran hängen können. ;-)

Profilbild von Christopher
| München
Das Einzig Wahre

Hab es seit 3 Jahren daheim, Holz ist das beste. Vergesst den Rest, damit werdet ihr stark.

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
    Leicht zu montieren
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Pascal
| Fräschels
Superteil! Ernsthaft!

Hab das Brett jetzt ein paar Monate in Gebrauch und bin sehr zufrieden damit.

  • Vorteile
    Leicht zu montieren
    Hautschonend
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Klaus
| München
Hardcore Fingerboard

Für den Hardcore Kletterer, das unabdingbare Fingerboard. Aber du solltest schon Minimum UIAA 7 locker klettern können, bevor der Beastmaker 2000 Sinn macht.
Die Trainingsapp liefert dann auch noch gezielte Trainingseinheiten und erleichtert das Timen.

  • Vorteile
    Trainingsapp
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Christoph
Christoph | Stuttgart
12.01.2015 02:23

Für einen Kletterer im 7. UIAA Grad ist das Teil vollkommen ungeeignet. Unter dem 9. Grad ist das Beastmaker 2000 schlicht die falsche Wahl...
Drunter ist das 1000er geeignet.

Profilbild von Johannes
| Karlsruhe
für Fortgeschrittene

viele kleine Leisten und Löcher, es fehlen ein paar größere Henkel für das Oberkörpertraining, Hanhwaage etc. Wer die steilen Sloper halten kann, klettert wohl 8b.....
Als Zweitbrett top, oder wenn es ins Wohnzimmer gehängt werden soll (wegen des schönen Designs).

  • Vorteile
    Schönes Design
    Hautfreundlich
  • Nachteile
    keine großen
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Julian
| Pödeldorf

38% finden die Bewertungen
von Julian hilfreich

Beast

Ein Beast,

die Macher haben an jede Fingerposition gedacht. Tolle und angenehme Griffe, wenn man sie dann mal halten kann :-)

The Best!

  • Vorteile
    Leicht zu montieren
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Daniel
| Köln
Bestes Fingeboard

Das absolut beste Fingerboard. Ich würde kein anderes mehr kaufen!

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
    Leicht zu montieren
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Florian
| Wien

100% finden die Bewertungen
von Florian hilfreich

Echt gutes Trainingsboard!

Echt gutes Trainingsboard! Mit der I-Phone-App hat man auch sehr gute Trainingsvariationen schnell zum abrufen.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Tim
| Duisburg
Gutes, aber sehr hartes Trainingsboard!

Gutes, aber sehr hartes Trainingsboard!
Perfekt, wenn man weiß, worauf man sich einlässt!

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Gear of the Week

75% finden die Bewertungen
von Gear of the Week hilfreich

Bergfreund Jascha empfiehlt die Beastmaker...

Bergfreund Jascha empfiehlt die Beastmaker Trainingsboard im aktuellen Gear of the Week:

"...ein wirklich feines Sportgerät, dass aus nachhaltig gewonnen Holz gefertigt ist und mit der Vielzahl an Griffmöglichkeiten lange Spaß macht. Noch dazu sieht es auch innerhalb der Wohnung richtig schick aus und verwöhnt die Haut. Auch wenn ich dem 45° Sloper und mir keine gemeinsame Zukunft einräume, für mich eines der besten Trainingsboards am Markt."

Mehr dazu erfahrt Ihr im Basislager Blog: http://www.bergfreunde.de/basislager/gear-of-the-week-beastmaker-series-trainingsboards

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 10 weitere Beiträge!

Sortieren nach