Beastmaker - 2000 Series - Trainingsboard

Detailansichten
118,95 inkl. MwSt.
Farbe wählen:
Farbe:
Lieferzeit: 1-3 Werktage
Nur noch einmal auf Lager!
Bitte wähle zuerst eine Variante!
Es sind nur ganze Zahlen erlaubt. Bitte korrigiere Deine Eingabe.
  • Portofrei ab € 50 (DE)
  • Schneller Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Materialinfos & Features
Befestigung:
mittels Schrauben
Lieferumfang:
Schrauben inkl.
Material:
Holz
Art.Nr.:
348-0017
Produktbeschreibung

Für Kletterer die mehr wollen: das 2000 Series Trainigsboard von Beastmaker! Das Board ist aus Holz und bietet praktisch für jeden wichtigen Kletter-Muskel den richtigen Griff. Fingerlöcher, schmale Leisten und schräge Griffe ermöglichen ein vielseitiges Training zur Leistungssteigerung - da klappt's dann auch mit der schwierigen Route. Auch perfekt für Regentage oder die kühlen Wintermonate! Hinweis: der Beastmaker 2000 besitzt fiese Leisten, Ein- und Zweifingerlöcher und steile Sloper - kurzum: ein gemeines und super-effektives Trainingsboard für Fortgeschrittene und Profis.Maße: 58 x 15 cm.

Bergfreund Robert

Frag unseren Experten
Bergfreund Robert

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 10:00 - 17:00 Uhr

Lob vs Tadel
Profilbild von Bene

Bene | Beneort

09.06.2011

Die Sloper ganz aussen hält man ungefähr...

Die Sloper ganz aussen hält man ungefähr so: http://vimeo.com/24390459

Gruss Bene

VS
Profilbild von Moritz

Moritz | München

28.11.2015

Biestig

Der Klassiker für jeden der viel Strom an Taschen und Steckern aufbauen will. Gute Leisten sucht man allerdings vergebens.

Vorteile
Angenehme Oberfläche
Nachteile
Zu wenig Leisten
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Jannik
| Arnsberg
Perfektes Trainingsgerät

Gibt nichts besseres.

Ist aber definitiv etwas für Fortgeschrittene

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Andre
| Jena

75% finden die Bewertungen
von Andre hilfreich

Trainingsgerät für Fortgeschrittene

Das schöne Holzfingerboard macht selbst im heimischen Arbeitszimmer ein gute Figur, es kommt schlicht und zurückhaltend daher im Gegensatz zu den schrillen oder abgespacten Artgenossen. Doch der unschuldige Schein trügt, selbst Alex Honnold musste nüchtern feststellen, dass die meisten „Griffe“ selbst für Profis wie ihn eine Herausforderung darstellen. Zusammen mit der Beastmaker App ist sogar das Einsteigerlevel (6c-ish) wirklich schwer. Also wer nicht wirklich Boulder aufwärts 7a klettert, kann getrost zuerst zum „kleinen“ Bruder, dem Beastmaker 1000 greifen und dort Erfolgserlebnisse abgreifen. Mit diesem Board gibt es eher auf die Fr*sse ;-), was nicht heißen soll es nicht zu verwenden. Der Erfolg stellt sich halt erst spät ein, aber dann garantiert.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Christian
| Köln
Beastmaker - man bekommt was man erwartet

Was soll man schon über den beastmaker sagen was nicht tausend mal gesagt wurde. Toll Verarbeitet und für mich mit das beste hangboard.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Robert
| Aalen

100% finden die Bewertungen
von Robert hilfreich

Tolles Trainingstool für daheim

Ich kann die Beastmaker-Trainingsboards fast uneingeschränkt weiterempfehlen. Sie bieten eine Vielzahl an (recht durchdachten) Griffmöglichkeiten und sehen schön aus.

Der Fokus liegt auf leicht abgerundeten Griffen, so dass Hautschmerzen weniger der limitierende Faktor sind als Kraft, was ja auch so sein sollte. Die Kehrseite, die hier auch schon kritisiert wurde ist das fehlen scharfer Leisten.

Schön finde ich das tiefe Mono, mit dem man sich an Einfingerlöcher herantasten kann.

Ein Kritikpunkt für mich ist die Auswahl der Griffe bzw die Verteilung auf die Varienten 1000 und 2000: Es gibt am 1000er recht vieles, was ich als Henkel klassifizieren würde (da reicht meiner Meinung nach einer). Dafür sind am 2000er viele Griffvarianten, die für mich und vermutlich viele Kletterer höchstens als Inspiration dienen können.
Die für mich persönlich sinnvollste Variante war dann, die 2000er-Version zu kaufen und viele Griffe wegzulassen oder zweckentfremdet zu verwenden (ich bekomme teilweise 3 Finger in die "2-Finger" Löcher und nehme umgekehrt auch gerne einfach mal weniger Finger am eigentlichen Aufwärmhenkel)

Eine generelle Frage ist ob es nicht sinnvoller ist, ein Fingerboard nur mit verschieden großen Leisten zu haben und dann selber zu entscheiden ob man nur 1,2 oder 3 Finger verwendet (siehe Fingerschinder, Transgression, Edge).
Das ist sicher Geschmacksache. Wer stattdessen auf viele spezialisierte Einzelgriffe steht, wird mit den Beastmakern bestimmt glücklich.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Carsten
| Lünen
Der Name ist Programm

Absolutes "Pro-Gerät" mit dem man schnell zu Erfolgen in puncto Griffkraft kommt. Darüber hinaus eine grandiose Haptik und stylischer als jedes Kunststoffhangboard.
Für Anfänger und Einsteiger empfehle ich besser den Beastmaker 1000, da griffmäßig bessere Möglichkeiteiten zum Aufwärmen gegeben sind.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Franz
| Berlin
Bestes Fingerboard

Wenn man es nur mit gechalkten Fingern anfasst, wird es auch nicht speckig!

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Matthias
| Dornbirn
Für Fortgeschrittene

Für hartes Training super!

  • Vorteile
    Leicht zu montieren
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Hans Christian
| Krefeld
Effektives Trainingsgerät

Für Kletterbegeisterte absolut empfehlenswert. Sehr gut verarbeitet und bietet eine Vielzahl an Griffmöglichkeiten. Leuten, die beim Klettern noch relativ am Anfang stehen, würde ich aber eher den Beastmaker 1000 empfehlen. Fortgeschrittenen gebe ich eine klare Kaufempfehlung. Sieht außerdem noch schmuck aus.

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
    Leicht zu montieren
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Lukas
| Darmstadt
Optisch schön gemacht

Sieht gut aus und lässt die Finger härten.

  • Vorteile
    Abwechslungsreich
  • Nachteile
    Nichts für Einsteiger
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Imad
| Wäschenbeuren
Bestes Trainingsboard

Ich finde es das beste Trainingsboard dass es gibt. Mit der dazugehörigen App kann man super trainieren und man merkt eine deutliche Leistungssteigerung.

  • Vorteile
    Griffige Oberfläche
    Leicht zu montieren
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 41 weitere Beiträge!

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.