Bach - Hooded Raincover - Regenhülle

ab 39,95
inkl. MwSt.
Farbe:
Lieferzeit: 1-3 Werktage

Bitte wähle zuerst eine Variante!
einloggen

Du bist bereits Bergfreunde Kunde, dann logge Dich hier ein.

  • Portofrei ab € 50 in DE
  • Schneller Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Attribute & Features
Konstruktion:
Regenhülle mit Kapuze
Volumen:
M: 30-60 l / L: 65-99 l
Material:
260T Mini Ripstop Nylon
Gewicht:
180 g (Größe M); 220 g (Größe L)
Extras:
Kapuze; getapte Nähte; Packsack mit Kordelzug; Schirm an der Kapuze
Art.Nr.:
556-0091
Produktbeschreibung
Da kann man sich die Regenjacke sparen - mit dem Hooded Raincover von Bach! Die Rucksackhülle fungiert als eine konventionelle Regenhülle, besitzt aber im Gegensatz zu vielen anderen einen integrierten Regenponcho. Dieser bedeckt die Schultern und verfügt über eine Kapuze mit Schild. So wird der empfindliche Bereich zwischen Rücken und Rucksack ebenfalls vor Regen geschützt und ein Vollsaugen des Tragesystems mit Wasser wird verhindert. An der Kapuze findet sich sogar ein Schild, welches das Gesicht vor Nässe schützt. Dank des robusten, wasserdichten Materials mit getapten Nähten macht die Regenhülle einiges mit. Der Bach Hooded Raincover spart Gewicht und lässt bei tropisch warmen Temperaturen genug Luft, um keinen Hitzestau entstehen zu lassen!

Frag unseren Experten
Bergfreund Ron

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 10:00 - 17:00 Uhr

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Frage von Heiko | Haar
20.04.2016
Hallo, wurde das Hooded Raincover von Bach von Ihnen getestet?

Wenn ja, mit welchem Ergebnis? Kann man - wenn es aufgehört hat zu regnen - die Kapuze und die Schulterteile auch einfach nach hinten legen, ohne dass sie stören? Oder liegen sie dann im Genick und führen dort zu einem Hitzestau?
Oder anders gefragt, kann mann dieses Produkt auch einfach nur als Rucksackregenhülle nutzen?

Vielen Dank!
Heiko

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Ronald | Kundenservice
25.04.2016 10:29

Hallo Heiko,
sorry, eigene Testergebnisse haben wir leider nicht

Heiko | Haar
25.04.2016 10:50

Ich habe das Raincover nun selbst bestellt (Größe M) und mit einem 40 l Rucksack getestet. Ich bin schlank und 1,67 m groß.
Erster Eindruck: Passt gut über Rucksack und Kopf. Die Schnürung ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber ganz ok. Sie bietet am Hals und an der Hüfte je eine Verstellmöglichkeit. Die Hüfttaschen des Rucksacks werden nach vorn nicht ganz überdeckt.
Die Optik ist etwas ungewohnt, aber das ist für mich zweitrangig.

Realtest im Regen: eine Stunde im leichte Regen: Rucksack, Rücken, Nacken, Kopf absolut trocken. Die Kapuze ist nicht besonders formstabil. Ein Cap darunter ist zu empfehlen.
Die Schulterabdeckung flattert schon beim kleinsten Luftzug und bei Gegenwind blähen sich die Seiten ebenfalls auf. Aber die Oberseiten der Rucksackgurte blieben trocken.
Trotzdem überwiegt für mich der Vorteil des geschützten Nackens. Bei längerem oder stärkerem Regen ist das Cover kein Ersatz für eine Regenjacke darunter.
Positiv auch: ist der Schauer vorüber, kann die Kapuze recht gut nach hinten geschoben werden, ohne unangenehm im Genick zu liegen.
Kleiner Nachteil: das Absetzen der Rucksacks wird durch die Art der Verschnürung (um Hüfte und Hals) etwas erschwert.

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach