Verschlusskarabiner für Kletterer und Bergsteiger

Verschlusskarabiner kaufen

Neben Klettergurt, Kletterschuhen und Kletterseil sind Verschlusskarabiner ein unentbehrlicher Teil der Kletterausrüstung. Karabiner beim Klettern, bei Hochtouren und Expeditionen, Canyoning und Big Walls sowie Klettersteigen und Eisklettern, dienen zur Sicherung und Selbstsicherung, sorgen für sicheren Stand und zuverlässiges Abseilen.

Im Gegensatz zum Schnappkarabiner sind Verschlusskarabiner am Schnapper mit einem Verschlusssystem gesichert, der unbeabsichtigtes Öffnen effizient verhindert. Der klassische Schraubkarabiner ist dabei am weitesten verbreitet. Andere Systeme, wie beim Twist-Lock-Karabiner, Tri-Lock-Karabiner oder Ball-Lock-Karabiner, setzen auf kombinierte Bewegungen aus Drücken und Drehen, um den Verschlusskarabiner zu öffnen. Dadurch werden Kletterkarabiner noch sicherer und ungewolltes Öffnen ist dadurch praktisch unmöglich.

Karabiner mit Keylock-Verschluss und Spezial-Karabiner

Hersteller von Kletterhardware, wie AustriAlpin oder DMM, bieten Karabiner mit Nase oder Keylock-Verschluss an. Das Keylock-System verzichtet bei Verschlusskarabinern auf eine Nase, damit sich der Karabiner nicht verhaken kann. Auch bei Express-Sets mit Schnappkarabinern ist das nasenfreie Keylock sehr beliebt. Leichte Drahtschnapper sind konstruktionsbedingt auf eine Nase am Verschluss angewiesen.

Besonders hohe Bruchlastwerte erreichen Verschlusskarabiner aus Stahl. Im Vergleich zu Alu-Karabinern sind Stahlkarabiner jedoch gleichzeitig sehr schwer. Deshalb werden sie beim Klettern nur in speziellen Fällen eingesetzt. Für den Aufbau von Slacklines, für Haulbags und Portaledges sowie für den Aufbau von Flaschenzügen sind robuste Stahlkarabiner mit hoher Bruchlast und Drehverschluss eine gute Wahl. Spezielle Klettersteigkarabiner dienen zur Sicherung von Kletterern am Klettersteig.

Spare 5 €
Newsletter abonnieren
5€ Gutschein sichern
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.