Stahlkarabiner - für härteste Einsätze

Stahlkarabiner

Stahlkarabiner besitzen zwar ein ausgesprochen hohes Gewicht, aber dafür tragen sie auch die meiste Verantwortung. Denn häufig werden sie als Umlenkkarabiner beim Toprope-Klettern eingesetzt oder zum ständigen Gebrauch in Kletterkursen. Stahlkarabiner zeichnen sich durch eine enorme Belastbarkeit aus und bieten Bruchlastwerte, bei denen normale Karabiner aus Aluminium nicht mehr standhalten würden. Aufgrund der extrem harten Materialeigenschaften kommen Stahlkarabiner daher bevorzugt im Kletter- und Bergschulbetrieb oder zum Spannen von Slacklines zum Einsatz.

Stahlkarabiner sind hart im Nehmen

Die Stahlkarabiner fallen vom Gewicht her deutlich schwerer aus als vergleichbar große Modelle aus Aluminium. Dafür werfen Stahlkarabiner aber auch ein Plus an Sicherheit, höchste Festigkeitswerte und eine deutlich bessere Abriebfestigkeit mit in die Waagschale. Stahlkarabiner beweisen ihre Stärken vor allem bei dauerhaften Längsbelastungen, haben aber auch bei Quer- und Offenbelastungen noch Reserven, wo andere Karabiner längst aufgeben. Und sollten dem Material aus gehärtetem Stahl doch einmal die Kräfte ausgehen, dann bricht es nicht abrupt, sondern biegt sich "nur" langsam auf.

Spare 5 €
Newsletter abonnieren
5€ Gutschein sichern
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.

Wir verwenden Cookies, um Dein Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Du unsere Webseite nutzt, akzeptiert Du die Verwendung von Cookies.