Therm-a-Rest - RidgeRest SOLite - Isomatte

30,95
inkl. MwSt.
Lieferzeit: 3-5 Werktage

einloggen

Du bist bereits Bergfreunde Kunde, dann logge Dich hier ein.

  • Portofrei ab € 50 in DE
  • Schneller Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Attribute & Features
Konstruktion:
Isomatte
Einsatzbereich:
Trekking, Rucksacktouren
Material:
100% Polyethylen (vernetzt)
R-Wert:
2,8
Dicke:
1,5 cm
Größen:
51 x 183 cm (Reg)/ 63 x 196 cm (Large)
Packmaß:
51 x 20 cm (Reg)/ 64 x 22 cm (Large)
Gewicht:
400 g (Reg)/ 540 g (Large)
Extras:
Aluminiumoberfläche
Art.Nr.:
517-0014
Produktbeschreibung

Klassische, leichtgewichtige Isomatte: die RidgeRest SOLite von Therm-a-Rest! Die Matte besteht aus geschlossenzelligem Schaumstoff, der mit Aluminium beschichtet ist und so für eine erhöhte Wärmeleistung sorgt - denn die vom Körper ausgestrahlte Wärme wird reflektiert und geht nicht über den Boden verloren. Außerdem wird die Oberfläche dadurch noch strapazierfähiger - das macht die Isomatte für fast jedes Gelände geeignet!

Frag unseren Experten
Bergfreund Hannes

+49 7121/70 12 0

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel

Katharina

05.05.2015

Wärmste bisher...

Seit einem Jahr oft im Einsatzt. Auf Felsen, Sand, Schnee und Wiese im Einsatz. Sehr Bequem ist sie nicht aber WARM. Im Gegensatzt zu meinen bisherigen isomatte isoliert sie supergut und ist sehr robust. Leider nimmt sie viel Platz ein aber jede warme Isomatte macht das. Sie verutscht nicht und ich bekomme sie sogar mit in den Biwaksack rein. Guter Kauf!

Vorteile
Robust
Isoliert gut
Preis/Leistung
nicht rutschig
Einsatzbereich
Trekking
Expedition
Allround
Reisen
VS

Joachim | Köln

11.09.2013

Bequemer Einwegartikel

Bisher kannte ich traditionelle Isomatten oder selbstaufblasende Thermarestmatten. Da ich für Wanderungen auf Kreta (viele Dornen, daher keine selbstaufblasenden Matten möglich) eine bequemere Alternative zu den harten Isomatten suchte, empfahl mir mein Sohn die Ridge Rest und bestellte sie für mich. Zunächst störte das Packvolumen, die Matte ließ sich nicht mehr wie die Vorgänger unter den Kompressionsriemen des Rucksacks unterbringen. Während der Wanderungen stellte sich heraus, dass das Material zu weich und daher viel zu empfindlich für diesen Einsatz war. Jedesmal wenn man sich durch ein Gebüsch zwängte oder an einem Ast hängenblieb, wurden Teile aus der Matte herausgerissen oder sie wurde eingerissen. Nach einer Nacht auf recht scharfkantigem Kleinschotter mussten morgens einzeln ca 30 Steine aus der Matte gepuhlt werden, die sich tief eingeschnitten hatten.

Die Matte ist tatsächlich deutlich bequemer als die herkömmlichen Isomatten, aber wegen der extremen Empfindlichkeit höchstens für Campingplatz oder Wohnzimmer brauchbar.

Meine andere Isomatte stammt aus dem Jahr 1973 , sie ist nach40 Jahre hartem Einsatz zwar keine Schönheit mehr, hat aber alles klaglos überstanden und ist 100 % gerbrauchstüchtig. Die Ridgerest war nach wenigen Tagen nur noch Müll.

Fazit: Teurer Einwegschrott, für Trekking und etwas ruppigere Wandertouren ungeeignet

Vorteile
Bequem
Oberfläche nicht rutschig
Nachteile
Packmaß
Schwer einzupacken
zu emfindlich
Einsatzbereich
Camping
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:

Wärmste bisher...

Seit einem Jahr oft im Einsatzt. Auf Felsen, Sand, Schnee und Wiese im Einsatz. Sehr Bequem ist sie nicht aber WARM. Im Gegensatzt zu meinen bisherigen isomatte isoliert sie supergut und ist sehr robust. Leider nimmt sie viel Platz ein aber jede warme Isomatte macht das. Sie verutscht nicht und ich bekomme sie sogar mit in den Biwaksack rein. Guter Kauf!

  • Vorteile
    Robust
    Isoliert gut
    Preis/Leistung
    nicht rutschig
  • Einsatzbereich
    Trekking
    Expedition
    Allround
    Reisen

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Berlin

100% finden die Bewertungen
von Franziska hilfreich

Leichte Unterlage

Sie ist leicht, aber voluminös. An einem Felsen, habe ich mir leider recht schnell einen Riss zugezogen.
Sie ist recht weich, trotz ihrer geringen Höhe.
Wenn das Gewicht zählt, wie beim Trekking, ziehe ich sie meiner Therm-a-Rest Matte vor.
Kommt es nicht auf jedes Gramm an, wie bei paddeln oder radeln, kommt jedoch die bequemere zum Einsatz.

  • Vorteile
    Bequem
    Preis/Leistung
    Isoliert gut
  • Einsatzbereich
    Einsteiger
    Reisen
    Trekking
    Ultraleicht
    Camping
    Allround

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Köln

66% finden die Bewertungen
von Joachim hilfreich

Bequemer Einwegartikel

Bisher kannte ich traditionelle Isomatten oder selbstaufblasende Thermarestmatten. Da ich für Wanderungen auf Kreta (viele Dornen, daher keine selbstaufblasenden Matten möglich) eine bequemere Alternative zu den harten Isomatten suchte, empfahl mir mein Sohn die Ridge Rest und bestellte sie für mich. Zunächst störte das Packvolumen, die Matte ließ sich nicht mehr wie die Vorgänger unter den Kompressionsriemen des Rucksacks unterbringen. Während der Wanderungen stellte sich heraus, dass das Material zu weich und daher viel zu empfindlich für diesen Einsatz war. Jedesmal wenn man sich durch ein Gebüsch zwängte oder an einem Ast hängenblieb, wurden Teile aus der Matte herausgerissen oder sie wurde eingerissen. Nach einer Nacht auf recht scharfkantigem Kleinschotter mussten morgens einzeln ca 30 Steine aus der Matte gepuhlt werden, die sich tief eingeschnitten hatten.

Die Matte ist tatsächlich deutlich bequemer als die herkömmlichen Isomatten, aber wegen der extremen Empfindlichkeit höchstens für Campingplatz oder Wohnzimmer brauchbar.

Meine andere Isomatte stammt aus dem Jahr 1973 , sie ist nach40 Jahre hartem Einsatz zwar keine Schönheit mehr, hat aber alles klaglos überstanden und ist 100 % gerbrauchstüchtig. Die Ridgerest war nach wenigen Tagen nur noch Müll.

Fazit: Teurer Einwegschrott, für Trekking und etwas ruppigere Wandertouren ungeeignet

  • Vorteile
    Bequem
    Oberfläche nicht rutschig
  • Nachteile
    Packmaß
    Schwer einzupacken
    zu emfindlich
  • Einsatzbereich
    Camping

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 8 weitere Beiträge!

Sprachen filtern

Sortieren nach

Feedback