Tests und Bewertungen

Tendon - Alpine 7.9 C.I.A.P - Halbseil im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
5,0
(aus 4 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Bewertungen
    • 4 Sterne
      (0)
    • 3 Sterne
      (0)
    • 2 Sterne
      (0)
    • 1 Stern
      (0)
Einsatzbereich
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Kai
| Bad Harzburg

60% finden die Bewertungen
von Kai hilfreich

Gutes Seilhändling

Ich habe das Seil in 80m Länge und es lässt sich gut händeln. Gerade in schwierigen Routen kommt mir das sehr entgegen. Gewicht für die Länge gut gering.

  • Vorteile
    Gute Handhabung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Susanne
| Weinheim
Das Seil würde ich wieder kaufen

Ich konnte es prima einsetzen beim Ablassen, Nachsichern und Abseilen.

  • Vorteile
    Gute Handhabung
    Leicht
  • Einsatzbereich
    Nachsichern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Claudia
| Leipzig
sehr gut

Durch die sehr gute Imprägnierung (Mantel und Kern) nimmt es selbst bei Starkregen oder Naßschneegletschertouren so gut wie kein Wasser auf und ist danach in kurzer Zeit wieder trocken.
Ideal sind die 30 Meter für Klettersteige zur Nachsicherung oder für eine 2 Seilschaft am Gletscher. Gewicht 1,2 Kg.

  • Vorteile
    Robust
    Langlebig
    Gute Handhabung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Andreas
| Darmstadt

100% finden die Bewertungen
von Andreas hilfreich

hervorragend

Ich habe das Tendem Alpine Seil als Complete Shield seit 3 Jahren im Einsatz und werde immer wieder gefragt, ob es neu sei. Durch die sehr gute Imprägnierung (Mantel und Kern) nimmt es selbst bei Starkregen oder Naßschneegletschertouren so gut wie kein Wasser auf und ist danach in kurzer Zeit wierder trocken.
Zudem verlängert diese Behandlung die Lebensdauer auf ein Vielfaches - obwohl ich mit dem Seil nicht schonsam umgegenagen bin und es auch für Toproping eingesetzt habe. Ideal sind die 30 Meter für Klettersteige zur Nachsicherung oder für eine 2 Seilschaft am Gletscher. Gewicht 1,2 Kg.

Mittlerweile habe ich 5 Slele von Tendeon - immer komplete shield 2X30m 7,9mm, 2X70m 7,8mm 1X10,2 50m. Das Vollseil ist zudem SBS verstärkt und dadurch extrem robust und kantenschnittfest -
es hält auch dann noch, wenn der Mantel komplett durchtrennt ist.
Von daher kann ich die Produktlinien Alpine, Master und Hattrick wärmstens empfehlen - Lowe scheint ebenfalls nach der Spezifikation her sehr gut zu sein.

Ich hatte vorher ein Edelried Python "Universalseil",
welches nach wenigen Benutzung bereits Manteschäden in Form schwarzen Verbrennungsstreifen aufwies und durch Felskanten so aufgeraucht war, dass es nicht mehr gut lief. Bei Nässe hatte sich dieses unglauglich vollgesogen und gedehnt wie ein BungiJumping Seil.
Von daher bin ich immer wieder positiv überrascht wie gut die Tendon Seile sich händeln lassen und den Felskontakt verkraften.
Mittlerweile hatte ich manch andere Seile von Bekanntem im Benutzung und bin trotzdem immer wieder auf Tendon zurückgekommen. Was mir immer wieder negativ auffiel war die unglaubliche Mantelrauigkeit, die sich nach wenig Benutzung eingestellt hat.
Obwohl der Tendon Mantel relativ glatt ist, fühlt er sich nicht plastikartig an.
Insbesondere die Halbseile halten die Spezifikationen sehr gut ein. Bei anderen Herstellellern stimmt meist das Gewicht um 10-20% nicht und der Durchmesser ist meist auch größer als angegeben.

  • Vorteile
    Gute Handhabung
    Langlebig
    Preis / Leistung
    Robust
    Leicht
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sortieren nach

Bewertungen
Einsatzbereich

Immer gut gesichert am Halbseil

Halbseile

Hochwertige Halbseile sollten in einer gut ausgestatteten Kletterausrüstung keinesfalls fehlen. Gerade Kletterer, die im alpinen Bereich unterwegs sind, wissen die zahlreichen Vorteile von Halbseilen zu schätzen. Ein Halbseil ist in aller Regel mit zwischen 7,8 und 9 Millimetern Durchmesser relativ dünn. Halbseile lassen sich in der klassischen Halbseiltechnik oder als Doppelseil im Zwillingsstrang nutzen. Sie erlauben außerdem das Nachsichern von zwei Nachsteigern. Die Verwendung von zwei Halbseilen erhöht die Redundanz, denn die Wahrscheinlichkeit, dass beide Seile durch Steinschlag oder scharfe Felskanten durchtrennt werden ist relativ gering. Beim Abseilen mit zwei Halbseilen steht zudem die volle Seillänge zur Verfügung.

Was müssen hochwertige Halbseile aushalten?

Ein Halbseil muss stets zuverlässig und sicher sein. Kommt es zum Sturz, muss man sich zu einhundert Prozent auf das Halbseil verlassen können. Darum muss ein Halbseil nach der Europäischen Sicherheitsnorm EN892 geprüft werden, um überhaupt auf dem Markt als Kletterseil zugelassen zu werden. In diesem Test muss das Halbseil im Einzelstrang 5 Normstürze mit einer Belastung von je 55 Kilogramm überstehen ohne zu reißen. Schafft das Seil 10 Normstürze, kann es als Multisturzseil bezeichnet werden. Zudem sollte die Seildehnung auch einen bestimmten Wert nicht überschreiten. Sind all diese Eigenschaften erfüllt, ist das Halbseil als Kletterseil zugelassen.

Auf was muss man achten beim Halbseil Kauf?

Wer sich ein Halbseil zulegt, sollte auf einige wichtige Dinge achten. Wenn das Halbseil vor allem beim Eisklettern und Bergsteigen eingesetzt wird, spielt eine gute Imprägnierung eine große Rolle. Durch eine hochwertige Imprägnierung sind Halbseile vor Feuchtigkeit, Schmutz und Staub geschützt. Das verlängert die Lebensdauer um ein Vielfaches. Wichtig ist auch der Seildurchmesser. Im Allgemeinen gilt, je dünner das Halbseil desto leichter ist es auch. Doch dickere Halbseile sind gleichzeitig robuster und wiederstandfähiger. Letztendlich bleibt es einem jeden Kletterer selbst überlassen, welchen Seildurchmesser er wählt. Werte wie Körpergewicht oder die eigene Klettererfahrung sollten jedoch in die Kaufentscheidung mit einfließen.

Spare 5 €
Newsletter abonnieren
5€ Gutschein sichern
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.