Bergfreund Hannes
"Dieses Produkt ist nicht mehr lieferbar."

Entweder es handelt sich hierbei um ein älteres Modell oder wir können bzw. werden das Produkt nicht mehr beim Hersteller nachbestellen.

Petzl - Petzl Charlet - Aztar - Eisgerät

Nicht mehr lieferbar
einloggen

Du bist bereits Bergfreunde Kunde, dann logge Dich hier ein.

  • Portofrei ab € 50 in DE
  • Schneller Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Attribute & Features
Konstruktion:
technisches Eisgerät (mit Hammer oder Schaufel)
Einsatzbereich:
klassisches Eisklettern; Hooken, Mixedtouren
Schaft:
Typ T
Haue:
Blueice-Haue (Typ B)
Wechselsystem:
Haue ist austauschbar (gegen eine Petzl Quattro)
Griff:
ergomomisch geformter Griff mit Elastomerauflage; thermische Isolierung
Handschlaufe:
Freelock-Handschlaufe
Länge:
50 cm
Gewicht:
590 g
Extras:
geringer Durchmesser (Haue); gebogener oberer Schaftbereich; mit Schaufel oder Hammer erhältlich
Art.Nr.:
355-0002
Produktbeschreibung

Leichtes und funktionsorientiertes Eisgerät für vielseite Einsatzbereiche von klassischen Eis- und Firnwänden über kombinierte Kletterei bis zum Eisklettern. Das Aztar ist mit einem ergonomisch geformten Griff versehen, der ausgezeichneten Halt bietet, es kann mit oder ohne Handschlaufe verwendet werden. Der Kopf aus Stahl mit integriertem Hammer oder Schaufel ist besonders strapazierfähig, die schmal geschmiedete Haue ist speziell für hartes Eis gefertigt. Das Aztar wird inklusive Handschlaufe ""Freelock"" und Haue ""Blueice"" ausgeliefert.

"

Frag unseren Experten
Bergfreund Hannes

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 10:00 - 17:00 Uhr

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,5
(aus 6 Bewertungen)
Bewertungen
Lob vs Tadel

Till | Weingarten

04.09.2008

Eierlegendewollmilchsau!

Eierlegendewollmilchsau!
Benütze sie seit 5 Jahren in Nordwänden und Wasserfällen.
Für diese Kategorie verblüffend guter Zug. Sowohl um die Hoch-, als auch um die Querachse perfekt ausbalanciertes Gerät.
Ermöglicht in längeren Routen ein kräfteschonendes Klettern.

VS

Christoph | Dielheim

15.03.2010

Ideal für Frauen. Schön leicht...

Ideal für Frauen. Schön leicht. Allerdings kein Fingerschutz, das ist schmerzhaft beim Eisfallklettern. Handschlaufen gehen ganz gut, abnehmbare wie beim Quark wären aber schöner.

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Sulz-Hopfau

Die Geraete liegen sehr gut in der...

Die Geraete liegen sehr gut in der Hand, der Schwerpunkt ist fuer mich ideal. Die Hauen beissen sehr gut ins Eis. Ausserdem sehr leichte Geraete. Kaufempfehlung.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Donaueschingen

Top Eisgeräte zu einem fairen Preis...

Top Eisgeräte zu einem fairen Preis. Nicht zu schwer und schön ausbalanciert. Bin damit schon mehrere Nordwände hoch gestürmt, u.A. Grande Casse Nordwand und Aiguille du Chardonnet (Migotsporn).

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Marktoberdorf

66% finden die Bewertungen
von Felix hilfreich

Ein sehr gutes Gerät für den klassischen...

Ein sehr gutes Gerät für den klassischen Bergsteiger der den ein oder anderen Eisfall mit nehmen will. In der Tat ist das pure Eisklettern sehr schmerzhaft da kein "Fang" oder "Fingerhaken" oder wie man´s nennen will vorhanden ist, aber da kann man mit den Eiskletterhandschuhen von BD teils abhelfen. In erster Linie sind es super Pickel für Firnflanken oder Coloirs. Das einzigste Merkmal was die Topleistung zu unterbrechen scheint ist der nicht modulare Kopf. Aber der trägt nun mal dazu bei das Gewicht mit seiner 1-Schraubenverbindung schön gering zu halten und ist sehr robust. Haken schlagen ist wegen der geraden Geometrie auch kein Problem. Die Handschlaufen sind auch Top von der Funktion und der Verarbeitung. Einen halben Stern abzug gäbe es von mir wegen der verhältnismäßig stumpfen Haue, aber das fällt mir als Metaller halt negativ auf und macht nicht soviel aus... Und weils keine halben sterne gibt, muss ich ehrlich sein und die Gesamtleistung als absolut Top bewerten.
Der einzigste Grund warum ich mich davon getrennt habe ist der, das ich doch mehr Eisfälle klettere als klassische Anstiege.
MFG aus dem Allgäu

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 3 weitere Beiträge!

Sprachen filtern

Sortieren nach

Bewertungen