Ocun - Bodyguard - Komplettgurt

79,95 inkl. MwSt.
Farbe wählen:
Farbe:
Größe wählen:
Größe:
Lieferzeit: 3-5 Werktage
Nur noch einmal auf Lager!
Bitte wähle eine Variante
Es sind nur ganze Zahlen erlaubt. Bitte korrigiere Deine Eingabe.
  • Portofrei ab € 69 (DE)
  • Schneller Versand
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Materialinfos & Features
Geeignet für:
Einsatzbereich:
Klettersteig, Hochtouren
Polsterung:
keine
Sonstige Materialinfos:
Polyamid
Verstellsystem:
Schnellverschluss-Schnalle(n), verstellbare Beinschlaufen
Materialschlaufen:
2 starre Schlaufen hinten
Gewicht:
530 g
Art.Nr.:
304-0019
Produktbeschreibung

Voll verstellbarer Komplettgurt aus 44 mm Gurtband: der Bodyguard von Ocun! Ideal für Bergsteiger oder den Klettersteig, da er den Körper stabilisiert und verhindert, dass man mit dem Oberkörper nach hinten kippen kann. Die verwendeten Schnallen bieten ebenfalls Sicherheit da sie so konstruiert sind, dass Anwendungsfehler vermieden werden. An den beiden Materialschlaufen haben Express-Sets und Materialkarabiner für Eisschrauben & Co. einen Platz. Die robusten Einbindeschlaufen sind farbig gekennzeichnet, damit man auch hier keine Fehler macht! Verstellen lässt sich der Bodyguard an den Beinschlaufen und an Schulterriemen/ Taille.

Verstellbereich Beinschlaufen: 50-80 cm.
Verstellbereich Taille: 65-115 cm.

Bergfreund Max

Frag unseren Experten
Bergfreund Max

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 09:00 - 17:00 Uhr

Lob vs Tadel
Profilbild von Edwin

Edwin

10.04.2014

empfehlenswert

einer der wenig richtig sichere klettersteiggürte....ohne rückenknickgefahr !!!!!

Vorteile
Praktische Details
Preis / Leistung
Einsatzbereich
Klettersteig
VS
Profilbild von Annika

Annika

04.04.2016

In der Schwangerschaft nicht geeignet

Ich hatte mir den Gurt bestellt, weil mir (im 8. Monat) der große Sportklettergurt nicht mehr passt und auf den Bauch drückt. Aber leider ist dieser Gurt dafür eher nicht geeignet - das Gurtteil, das über den unteren Rücken läuft, drückt furchtbar, die Beinschlaufen sind höllisch unbequem, schon beim kurzen Reinsitz-Test zuhause. Kann mir nicht vorstellen, damit Sportklettern zu gehen, auch wenn man jetzt ja ohnehin nicht stürzt.

Der Gurt ist wohl eher für Situationen gedacht, in denen man sich nicht reinsetzt (Klettersteig) und nicht als Alternative fürs Sportklettern. Ich frage mich wirklich, warum es viele ordentlich gepolsterte Kinder-Komplettgurte gibt, und nur so ungepolsterte Riesenteile für Erwachsene, nicht nur bei den Bergfreunden, sondern generell.

Es war übrigens noch sehr, sehr viel Gurt übrig, scheint eher für große und schwere Männer gemacht zu sein. Das hätte ich aber in Kauf genommen.

Und was die Sicherheit des Schlaufsystems angeht: Weil man den Gurt nur ein mal ordentlich einstellt und dann nur rein- und rausschlüpft (ohne etwas öffnen oder verstellen zu müssen), scheinen mir auch die Verschlüsse zum Zurückschlaufen sehr sicher und nicht anfällig für Anwendungsfehler.

Vorteile
Gut einzustellen
Nachteile
Schlechter Schnitt
Scheuert
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Edwin
Edwin
10.04.2014

100% finden die Bewertungen
von Edwin hilfreich

empfehlenswert

einer der wenig richtig sichere klettersteiggürte....ohne rückenknickgefahr !!!!!

  • Vorteile
    Praktische Details
    Preis / Leistung
  • Einsatzbereich
    Klettersteig
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Melanie
Melanie
06.06.2021

66% finden die Bewertungen
von Melanie hilfreich

Guter Gurt für die Schwangerschaft

Ich habe diesen Gurt 2017 gekauft und während meiner Schwangerschaft zum klettern am Fels und in der Halle getragen (nur Nachstieg), bis zur 36. Schwangerschaftswoche - und nutze ihn jetzt wieder. Im Gegensatz zu Annikas Bewertung kann ich sagen, dass dieser im Vergleich zu anderen Komplettgurten für mich noch der bequemste ist. Etwas Gefummel bis man ihn auf den eigenen Körper eingestellt hat, und ja, gepolsterte Beinschlaufen wären toll, weiß der Geier warum das bei diesen Gurten nicht umgesetzt wird...

Bei mir drückt dennoch nix und es scheuert auch nix, ich kann auch eine Weile drin sitzen, abseilen passt ebenso. Auch sichern ist mit dem Gurt trotz der hohen Anbindeschlaufe in Ordnung, ich hab mir bisher weder das Smart noch den Bulin auf die Nase gehauen ;)

Alles in allem sage ich gern: lieber in der Schwangerschaft mit diesem Gurt klettern, als gar nicht!

Falls es jemandem hilft: ich bin 165cm groß und trage den Gurt aktuell (23. SSW) bei einem Gewicht von 64kg.

  • Vorteile
    Gut einzustellen
  • Einsatzbereich
    Schwangerschaft
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Werner
Werner
02.04.2021
Den Komplettgurt würde ich wieder Kaufen .

guter Sitz und gut einzustellen .

  • Vorteile
    Gut einzustellen
    Praktische Details
    Robust
    Preis / Leistung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Annika
Annika
04.04.2016

57% finden die Bewertungen
von Annika hilfreich

In der Schwangerschaft nicht geeignet

Ich hatte mir den Gurt bestellt, weil mir (im 8. Monat) der große Sportklettergurt nicht mehr passt und auf den Bauch drückt. Aber leider ist dieser Gurt dafür eher nicht geeignet - das Gurtteil, das über den unteren Rücken läuft, drückt furchtbar, die Beinschlaufen sind höllisch unbequem, schon beim kurzen Reinsitz-Test zuhause. Kann mir nicht vorstellen, damit Sportklettern zu gehen, auch wenn man jetzt ja ohnehin nicht stürzt.

Der Gurt ist wohl eher für Situationen gedacht, in denen man sich nicht reinsetzt (Klettersteig) und nicht als Alternative fürs Sportklettern. Ich frage mich wirklich, warum es viele ordentlich gepolsterte Kinder-Komplettgurte gibt, und nur so ungepolsterte Riesenteile für Erwachsene, nicht nur bei den Bergfreunden, sondern generell.

Es war übrigens noch sehr, sehr viel Gurt übrig, scheint eher für große und schwere Männer gemacht zu sein. Das hätte ich aber in Kauf genommen.

Und was die Sicherheit des Schlaufsystems angeht: Weil man den Gurt nur ein mal ordentlich einstellt und dann nur rein- und rausschlüpft (ohne etwas öffnen oder verstellen zu müssen), scheinen mir auch die Verschlüsse zum Zurückschlaufen sehr sicher und nicht anfällig für Anwendungsfehler.

  • Vorteile
    Gut einzustellen
  • Nachteile
    Schlechter Schnitt
    Scheuert
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Andre
Andre
09.08.2014

75% finden die Bewertungen
von Andre hilfreich

Der Gurt ist super in der Schwangerschaft

Habe den Gurt für meine schwangere Freundin gekauft, da der Hüftgurt nun im 6. Monat nicht mehr passt,....
Der Gurt ist zwar fürs Alpineklettern gedacht, aber jetzt so im sechsten Monat auch in der Halle Super, da die "Verspannung" um den Bauch drumherum geht,...

  • Vorteile
    Robust
    Gut einzustellen
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Anita
Anita
05.04.2016

64% finden die Bewertungen
von Anita hilfreich

Ein guter Schwangerschaftsgurt

Ich bin mit diesem Gurt während meiner Schwangerschaft ab ca. dem 6. Monat bis zwei Tage vor der Geburt in der Halle und am Fels geklettert. Ich bin ausschließlich im Nachstieg geklettert, habe aber auch (stürzende) Vorsteiger gesichert. Zunächst ging es mir wie einer Vorrednerin hier: beim ersten Ausprobieren fand ich dem Gurt furchtbar unbequem und wollte ihn sofort wieder zurück schicken. Dann habe ich nochmal ein bisschen herumprobiert und die Einstellung gefunden, in der er so bequem war, wie ein gänzlich ungepolsterter Gurt nur sein kann. ;) Der Trick ist, den Riemen im Rücken so weit zu stellen und die Beinschlaufen so weit nach innen zu veschieben, dass der Rückenriemen bei Belastung nicht in die Taille zieht, sondern auf der Hüfte verläuft.
Ich fand die Schlaufen und Schnallen zum Einstellen der Riemen ein bisschen krampfig, aber das ist wohl der Sicherheit geschuldet, und man muss ja auch nicht jedes Mal alles neu einstellen.
Alles in allem war der Gurt ein guter Begleiter und ich werde ihn beim nächsten Baby sicher wieder nutzen.
Den Stern Abzug gibt es wegen der fehlenden Polsterung und der Zieherei bei einstellen.

  • Vorteile
    Gut einzustellen
    Preis / Leistung
    Robust
  • Einsatzbereich
    Klettersteig
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Christina
Christina
18.05.2024

28% finden die Bewertungen
von Christina hilfreich

Der Beitrag wurde am 24.05.24 überarbeitet

In der Schwangerschaft nicht geeignet

Komme Jetzt in den 9 Monat, habe bisher weitgehend gut mit einem gewöhnlichen Kletttergurt klettern können. Wollte mal ausprobieren ob diese Kombigurte besser sind, weil man ja so viele Berichte darüber ließt.

Was Andreas geschrieben hat, kann ich auch bestätigen. Wenn man sein Knoten in die beiden Ösen einbindet und sich mit vollem Gewicht reinsizt, ziehen sich die Ösen zusammen und die Bänder (an den Ösen) drücken seitlich in den Bauch bzw drücken ihn zusammen. War auch bei anderen Kombigurten von Ocun und Petztl der Fall. Auch wenn ich an allen möglichen Stellschrauben des Gurtes herum probiere, wird es nicht wirklich besser. Für mich jedenfalls ein Rätsel, wie das andere Schwangere machen.

Vielleicht funktioniert er ja mit kleinen Bauch besser, oder es hat was mit einer kleinen Körpergröße zutun, dass er nicht funktioniert. Bin 1,60m und schlank (wie bei "Andreas"). Ich kann nur dringend raten, den vorher zu testen und sich mal reinzusetzten und sobald der Bauch seitlich merklich eingedrückt wird, die Finger davon zu lassen. Nach dem dritten mal testen ist mir nämlich schlecht geworden.
Ich kann einen hochgeschnittenen Klettergurt (wie den Black Diamond ich glaube Momentum) empfehlen, der verlief quer (ungefähr Bauchnabelhöhe oder etwas darunter) über den Bauch. Er hatte noch so viel Spielraum, dass da noch genügend Polster am Bauch vorne war. Und im Gegensatz zu diesen Kombigurten, drückt da nix ein beim abseilen, weil der Zug weg vom Bauch geht. Wichtig ist halt den mit großen Bauch nicht allzulocker einzustellen, weil der sonst beim Klettern nach unten rutschen kann. Beim abseilen muss man sich etwas nach hinten lehnen.

  • Nachteile
    Schlechter Schnitt
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Tilmann
Frage von Tilmann
16.02.2015
Müssen die Gurtschlaufen bei diesem Modell zurückgeschlauft werden ?

Ich bin Anfänger und habe gelesen, daß es bei Modellen, deren Gurtschlaufen zurückgeschlauft werden müssen, zu Anwendungsfehlern kommen kann. Daher suche ich einen Gurt, bei dem dies nicht erforderlich ist.

Profilbild von

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Das sagen Bergfreunde aus aller Welt dazu:
Profilbild von Andreas
Andreas
23.04.2024
Würde ich leider nicht empfehlen!

Ich bin 1.64 groß, wiege 55 kg und bin in der 20. SSW. Mein Bauch ist also noch nicht allzu groß. Da ich aber sehr fit bin und vorhabe solange es geht weiter zu klettern, wollte ich mir gleich einen Bodyguard bestellen.

Diesen jedoch kann ich nicht so einstellen, dass er für meine Körperstatur passt.

Entweder drücken die Metallriemen von der Beinschlaufe seitlich in den Bauch, oder es schnürt mir durch das festziehen des hinteren Bandes die Luft ab. Im stehen und während dem Klettern merkt man die Probleme nicht, jedoch beim Abseilen. Das Abseilen kann in diesem Fall nicht schnell genug gehen. Also für mich absolut ungeeignet, das hat nichts mehr mit etwas zwicken und zwacken zu tun, sondern mit Luftnot oder Angst um das Baby im Bauch.

Ich werde weitersuchen und vorübergehend einen L/XL Gurt nehmen den ich quasi über den Bauch festzurren kann.

Liebe Grüße an alle kletternden Mamis und ich hoffe ich konnte etwas helfen.

  • Nachteile
    Schlecht einzustellen
    Schlechter Schnitt
Profilbild von Annette
Annette
16.01.2018

  • Nachteile
    Scheuert
    Schlecht einzustellen
    Schlechter Schnitt
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Indoorklettern

Es gibt noch 10 weitere Beiträge!

Beitragstypen filtern

Sortieren nach

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.