Tests und Bewertungen

Mindshift - BackLight 26 - Fotorucksack im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
5,0
(aus 1 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Frage von Olaf
07.06.2016
Fotos vom Innenleben?

Ich hätte gern mal das Innenleben vom Rucksack gesehen.Leider fehlen Bilder dazu.(Solche Bilder sind für den Kunden extrem wichtig.

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

| Düdingen

genialer, nicht zu grosser Reisefotorucksack

Ich besitze bereits den Mindshift R180° Professional, doch dieser ist zu gross fürs Handgepäck auf Flugreisen und fasst kein grosses Teleobjektivt. Für die Afrikareise muss jedoch mein Pentax 150-400 mm Zoom unbedingt mit. Meine Pentax K3 passt mit Batteriegriff, aufgesetztem 1.4-Konverter mit Telezoom locker in den BackLight. Selbst mit aufgesetzter Sonnenblende würde es reichen, doch ist diese natürlich umgedreht aufgesetzt. Daneben hat es genügend Platz für den kleinen 4th Generation Gimbalhead sowie weitere Objektive (Weitwinkelzoom, ...). Natürlich ist der BackLight mit 26 l zu klein, um die ganze Fotoausrüstung zu fassen, aber dafür ist er ja nicht ausgelegt. Dann nimmt man - wenn ein grosses Teleobjektiv mit muss - besser den grösseren FirstLight (30 oder 40 l).Allerdings hat der BackLight eben noch den Bereich mit Fach für ein 15-Laptop,10-Tablet und Stauraum für Kleidung/Proviant.Ein Stativ findet hinten mittig oder in den Seitentaschen bequem Platz (oder man trägt es ausserhalb) und diese Taschen fassen auch leicht je eine 1 Liter Getränkeflasche, was das fehlende Trinksystem im Vergleich zum FirstLight etwas ausgleicht. Ich werde versuchen das Camelback 3L-Stowaway auf der Rückseite anzubringen. Ansonsten typische Mindshift Qualität - sehr durchdacht, Fotobereich flexibel konfigurierbar und hohe Qualität. Kann den BackLight als Reisefotorucksack uneingeschränkt empfehlen - obwohl ich ihn noch nicht im Einsatz (Tragekomfort) getestet habe.

  • Vorteile
    Gute Verstaumöglichkeiten
    Leicht
    Gutes Tragesystem
    Gute Verstellmöglichkeiten
    Bequem zu tragen
    Gute Ventilation
    Sinnvolle Details
  • Einsatzbereich
    Reisen
    Wandern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Beitragstypen filtern

Sortieren nach