Tests und Bewertungen

Mammut - Taiss Light Mid GTX - Bergschuhe im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,8
(aus 4 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Sebastian
| Agathenburg
Super Schuh

Der Schuh ist richtig klasse und macht einen sehr guten Eindruck

  • Vorteile
    Wasserdicht
    Guter Grip
    Robust
    Preis / Leistung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Manfred
| Gummersbach

45% finden die Bewertungen
von Manfred hilfreich

anders als andere

als erstes fällt die nur einseitig zu öffne "Zunge" auf .... super Idee, kein Verrutschen und durch eine kleine Gamasche auch nach oben gut abschließender Schuh ... sehr leicht gegenüber anderen Hochtourenschuhen.... Abrollverhalten aber noch im Annehmbaren Bereich für den Zustieg

  • Vorteile
    Leicht
  • Nachteile
    fällt klein aus
  • Einsatzbereich
    Hochtouren
    kombiniertes Gelände
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von AdrianS (Community)
AdrianS (Community) | Kundenservice
15.12.2020 16:14

Hallo Manfred. Vielen Dank für dein hilfreiches Feedback.

Profilbild von Marcel
| Werdohl

76% finden die Bewertungen
von Marcel hilfreich

Schöne Innovation

Erfahrung rührt von einer längeren Anprobe, und dem direkten Vergleich mit anderen MAMMUT und GARMONT Modellen.

Der Schuh macht qualitativ einen guten Eindruck. Für einen vollwertigen Hochtouren - Schuh ein phänomenales Gewicht.
Ähnlich dem SCARPA Ribelle OD light (oder so ähnlich, das Ding mit der anlaminierten Socke ;))
Die Sohle ist für meinen Geschmack etwas zu steif, sowie der Oberbau des Schuhes ebenfalls.
Er macht keinen "abroll- bzw. knickfreudigen" Eindruck.

Daher für Zu- und Aufstiege bis zum Eis und Schnee wahrscheinlich etwas zu steif.
Daher fiel meine Wahl auf den GARMONT.

  • Vorteile
    Robust
    Wasserdicht
  • Nachteile
    Zu steif
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Das sagen Bergfreunde aus aller Welt dazu:
Profilbild von Anastasia
| Chania Crete

  • Vorteile
    Guter Grip
    Preis / Leistung
    Wasserdicht
    Robust
  • Einsatzbereich
    Trekking

Sortieren nach

Mit guten Bergstiefeln hoch hinaus

Bergschuhe & Bergstiefel

Erst wenn es richtig steil bergauf geht, die Luft so langsam dünner wird und der anfangs erdige Pfad mehr und mehr einer Schotterpiste gleicht, fühlen sich richtige Bergstiefel wohl. Alpine Bergschuhe gehören im Gebirge an den Fuß wie die Regenjacke bei Regen an den Körper, das Kletterseil zum Klettern und die Skier zum Skifahren. Ohne das richtige Schuhwerk macht das Wandern und Bergsteigen im Gebirge nur halb so viel Spaß und kann sogar richtig gefährlich werden.

Der passende Bergschuh je nach Terrain

Bergstiefel finden ihren Einsatz überwiegend in alpinem Gelände - dabei gilt: je höher es hinaus geht, desto fester sollte der Bergschuh sein. Gerade wenn man beim Wandern im Gebirge oder auf alpiner Berg- bzw. Hochtour unterwegs ist, dann sollte man zu einem festen Bergstiefel mit einem hohen Schaft greifen. Auf einer genussvollen Wanderung und Trekking-Tour sind dagegen leichte, nicht allzu feste und hohe Berg- und Trekkingschuhe vollkommen ausreichend. Außerdem gilt: Je schwerer der Rucksack, desto höher der Schaft des Bergstiefels.

Merkmale eines alpintauglichen Bergschuhs

Damit ein Bergstiefel die Anforderungen erfüllt, die in alpinem Gelände an ihn gestellt werden, sollte ein qualitativer Bergschuh folgende Merkmale aufweisen: Eine abrieb- und rutschfeste Vibram-Sohle mit einem ausreichend tiefen Profil gibt den notwendigen Halt auf glatten Felsen und feuchten Almwiesen. Eine wasser-, winddichte und atmungsaktive Membran (z.B. von Gore-Tex) sorgt für trockene Füße von innen und außen. Ein über die Knöchel reichender Schaft schützt vor unkontrolliertem Umknicken und eine Geröllleiste in Verbindung mit einem festen und hochwertigen Außenmaterial schützen den Fuß vor Stößen.

Worauf man beim Kauf eines Bergstiefels achten sollte

Moderne Bergschuhe sind heutzutage keine klobigen und schweren Lederstiefel mehr. Die Entwicklung im Schuhbereich hat es möglich gemacht, dass gute Bergstiefel trotz geringem Gewicht die nötige Robustheit besitzen und somit Stabilität und Trittsicherheit verleihen. Das wichtigste jedoch ist die Passform. Ein Bergschuh kann noch so gut verarbeitet und teuer sein, aber wenn er einfach nicht passt, dann erfüllt er auch nicht seinen Zweck. Viele Outdoor-Hersteller haben darauf reagiert und bieten mittlerweile verschiedene Leistenbreiten sowie Extragrößen an. Und hat man einmal den passenden Bergstiefel gefunden, dann steht dem Erlebnis Bergsteigen nichts mehr im Wege.

Spare 5 €
Newsletter abonnieren
5€ Gutschein sichern
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.