Tests und Bewertungen

Edelrid - Eddy - Sicherungsgerät im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel

Sebastian | München

27.10.2013

Das Plus an Sicherheit

Ich klettere schon seit einigen Jahren mit dem Eddy in der Halle und auch außen am Fels. Bei Klettersteigtouren habe ich ihn auch dabei. Er ist noch mein erster und fünf Jahre alt.

Der Eddy bietet besonderen Schutz bei Anfängern. Man kann problemlos ohne Angst zu haben sich einem Anfänger anvertrauen. Die Panikfunktion verhindert ein "aufreißen" des Hebels. Im Gegensatz zum Grigri kann ich hier mit ruhigem Gewissen meine Tour klettern, wenn am anderen Ende vom Seil ein zitternder Neuling steht.

Ich habe bereits vor einigen Kommentaren gelesen, dass das Seilausgeben bei dickeren Seilen Probleme bereitet. Das kann ich nachvollziehen. Ich persönlich finde ein 9,5mm bis 9,8mm Seil am besten. Sollte das Seil sich den 11mm nähern und der Mantel aufgeraut sein, dann macht der Eddy schneller zu. Also bitte keine alten dicken Seile verwenden ;) Alt und dick ist meistens keine gute Kombination ;)

Das Seil ist blitzschnell eingelegt bzw. herausgenommen. Dadurch spart man Zeit.

Für mich ist er das beste Sicherungsgerät und ich habe schon eine Menge Geräte ausprobiert .

Probierts es, dann spürts es!

Vorteile
Verarbeitung
Langlebig
Vielseitig einsetzbar
Leicht
Einfache Bedienung
Schnell zu öffnen
Preis/Leistung
Erhöhte Sicherheit
Anfängerfreundlich
Einsatzbereich
Sportklettern
Ultraleicht
Eisklettern
Big Wall
Speläologie
Alpinklettern
Allround
Einsteiger
Indoorklettern
VS

Gerhard | Hainburg

10.10.2012

Ich hatte dem Eddy u.a...

Ich hatte dem Eddy u.a. wegen der Panikfunktion des Bremshebels den Vorzug gegenüber vergleichbaren Produkten gegeben. Wenn man jemandem im Toprope sichert, funktioniert es soweit ganz gut, aber wenn man einen Vorsteiger sichern will, muss man das Seil ziemlich kraftraubend durchzerren. Das mag z.T. auch daran liegen, dass ich mit 10.5mm ein recht dickes Seil habe, sollte aber laut Herstellerangabe zum Gerät passen. Daher gibt es einen deutlichen Abzug.
Das Gewicht für meine Anwendung eher zweitrangig, da ich das Eddy sowieso nicht auf eine Mehrseillängentour mitnehmen würde.

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Berndorf

Nicht schlecht aber!

Kein schlechtes Gerät sehr sicher, da kann man nicht viel falsch machen. Für Toprope klettern ideal. Nachteil sehr schwer und für Vorstieg wenig geeignet man muss das Seli sehr langsam und behutsam ausgeben sonst blockier es gleich.

  • Vorteile
    Verarbeitung
    Einfache Bedienung
  • Nachteile
    Schwer
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Indoorklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Hennef

Jederzeit wieder

Einfache Bedienung.
Perfekte Sicherheit

  • Vorteile
    Verarbeitung
    Einfache Bedienung
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Geocaching

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Frage von Anja | Berlin
16.12.2015
Für Linkshänder?

Ist das Sicherungsgerät für Linkshänder geeignet? Beim Grigiri 2 muss man umgreifen, um an den Hebel zu kommen.

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

| Chemnitz

Schwerer als das GriGri aber etwas sicherer

Verwende diesen Halbautomat seit einem Jahr. Es
ist mein erster Halbautomat. Ich habe vorher stets mit Tube gesichert. Vor allem anfangs ist das Seilausgeben noch etwas hackelig, aber das Eddy "schleift sich ein" und gibt mit der Zeit leichter Seil aus. Das hängt natürlich auch vom Seil ab.
Bei einem Sturz nach dem ersten Haken war ich in Franken sehr glücklich, das Eddy verwendet zu haben, da es einfach sofort voll zu macht und man dadurch im Vergleich zum Tube möglicherweise doch noch ein paar Fallmeter einspart.
Der Vorteil gegenüber dem GriGri ist die erhöhte Sicherheit beim Ablassen, da der Ablassmechanismus des Eddy in beide Richtungen blockiert. Dafür wiegt das Eddy aber auch einiges mehr.

  • Vorteile
    Hohe Sicherheit
  • Nachteile
    Schwer
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Sportklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Karlsruhe

83% finden die Bewertungen
von Ansgar hilfreich

Zu schnelles Blockieren

Die Antipanikfunktion greift zu schnell, dynamisches Seilausgeben ist kaum möglich.

  • Vorteile
    Einfache Bedienung
  • Nachteile
    Schwer
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Indoorklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Reiner | Kundenservice
28.07.2015 12:49

Hallo Ansgar!

Die Panikfunktion ist letztlich der große Pluspunkt des Eddy. Der Zeitpunkt des Greifens kann mit etwas Übung gut gehandhabt werden.

Servus,
Reiner

| Starnberg

Top an Ansicherheit

Toller Halbautomat mit Panikbremse!

Habe bisher mit Tuber gesichert und jetzt das Eddy.
Logische und leichte Seilführung, entspanntes Abseilen, geringere Gefahr von Sicherungsfehlern und gute Verarbeitung.
Nehme es auch für Mehrseillängen. Mit 350g im Vergleich zwar schwerer als andere Geräte... aber trotzdem nicht störend.
Nur beim schnellen Seilausgeben rastet die Blockierfunktion schnell mal ein,ist aber mit einen kurzen Fingerstreich ebenso schnell wieder frei.
Auf jedenfall zu empfehlen egal ob Einsteiger oder geübter Kletterer!

  • Vorteile
    Einfache Bedienung
    Verarbeitung
  • Einsatzbereich
    Einsteiger
    Sportklettern
    Indoorklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| wiesbaden

Sportklettern

Nutze dieses gerät für Sportkletterrouten bis 35Meter seit ca.4Jahren und bin sehr zufrieden mit dem Gerät, das Einzige was stört ist das Gewicht. Ich fühle mich sicher wenn ich jemanden beim Klettern sichere auch wenn er schwerer ist und eine falsche Nutzung des Gerätes ist sehr unwahrscheinlich.

  • Vorteile
    Verarbeitung
    Einfache Bedienung
    Preis/Leistung
    Sicherheit und Handhabung
  • Nachteile
    Schwer
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Indoorklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| München

100% finden die Bewertungen
von Sebastian hilfreich

Das Plus an Sicherheit

Ich klettere schon seit einigen Jahren mit dem Eddy in der Halle und auch außen am Fels. Bei Klettersteigtouren habe ich ihn auch dabei. Er ist noch mein erster und fünf Jahre alt.

Der Eddy bietet besonderen Schutz bei Anfängern. Man kann problemlos ohne Angst zu haben sich einem Anfänger anvertrauen. Die Panikfunktion verhindert ein "aufreißen" des Hebels. Im Gegensatz zum Grigri kann ich hier mit ruhigem Gewissen meine Tour klettern, wenn am anderen Ende vom Seil ein zitternder Neuling steht.

Ich habe bereits vor einigen Kommentaren gelesen, dass das Seilausgeben bei dickeren Seilen Probleme bereitet. Das kann ich nachvollziehen. Ich persönlich finde ein 9,5mm bis 9,8mm Seil am besten. Sollte das Seil sich den 11mm nähern und der Mantel aufgeraut sein, dann macht der Eddy schneller zu. Also bitte keine alten dicken Seile verwenden ;) Alt und dick ist meistens keine gute Kombination ;)

Das Seil ist blitzschnell eingelegt bzw. herausgenommen. Dadurch spart man Zeit.

Für mich ist er das beste Sicherungsgerät und ich habe schon eine Menge Geräte ausprobiert .

Probierts es, dann spürts es!

  • Vorteile
    Verarbeitung
    Langlebig
    Vielseitig einsetzbar
    Leicht
    Einfache Bedienung
    Schnell zu öffnen
    Preis/Leistung
    Erhöhte Sicherheit
    Anfängerfreundlich
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Ultraleicht
    Eisklettern
    Big Wall
    Speläologie
    Alpinklettern
    Allround
    Einsteiger
    Indoorklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Stammham

Haben das Eddy in der Halle und...

Haben das Eddy in der Halle und im Klettergarten im Einsatz und sind sehr zufrieden damit. Zügiges Seilausgeben ist etwas gewöhnungsbedürftig,

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Neunburg vorm Wald

Mir persoehnlich ist der eddy lieber als...

Mir persoehnlich ist der eddy lieber als der grigri,er ist zwar schwerer aber einfacher zu bedienen.Ich denke auch das er.zuverlaessiger ist.Soll aber nicht heissen das der grigri schlechter ist,beide haben ihre vor und Nachteile.Ich benutze beide abwechselnd!

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 12 weitere Beiträge!

Sprachen filtern

Beitragstypen filtern

Sortieren nach