Carinthia - Combat - Biwaksack

498,95 inkl. MwSt.
Farbe wählen:
Farbe:
Größe wählen:
Größe:
Lieferzeit: 2-4 Werktage
Nur noch einmal auf Lager!
Bitte wähle zuerst eine Variante!
Es sind nur ganze Zahlen erlaubt. Bitte korrigiere Deine Eingabe.
  • Portofrei ab € 50 (DE)
  • Schneller Versand
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz

Auf einen Blick

GORE-TEX
GORE-TEX
% Weiterempfehlung
100% Weiterempfehlung
Mumienform
Mumienform
Materialinfos & Features
Konstruktion:
Mumienschlafsack
Einsatzbereich:
Trekking, Winterwandern, Hochtouren
Hauptmaterial:
100% Polyamid
Innenmaterial:
100% Polyamid
Technologie:
3-Lagen Laminat, Gore-Tex
Materialbehandlung:
PU-beschichtet
Abmessungen (außen):
250 cm
Packmaß:
32 x 8 cm
Extras:
Moskitonetzeinsatz
Art.Nr.:
561-0130
Produktbeschreibung

Wer unterwegs beim Übernachten auf ein Zelt verzichten möchte oder muss, der sollte zu einem hochwertigen Biwaksack wie dem Combat von Carinthia greifen! Dieser bietet zuverlässigen Wetter und vor allem Nässeschutz in jeder Situation. Dank des verwendeten Gore-Tex Materials ist der Biwaksack atmungsaktiv und luftdurchlässig.

Das Außenmaterial aus Polyamid ist mit einer PU-Beschichtung versehen und verhindert so zuverlässig das Eindringen von Nässe. Im Kopfbereich befindet sich dabei ein praktischer Reißverschluss um den Sack zu verschließen sowie ein Moskitonetz, das einem bei Bedarf lästige Plagegeister vom Hals hält. Was also auch kommen mag, der Combat von Carinthia ist eine Bastion gegen schlechtes Wetter!

Bergfreund Hannes

Frag unseren Experten
Bergfreund Hannes

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 09:00 - 17:00 Uhr

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,5
(aus 2 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Jens
| Schwarzenberg
Super Ausrüstungsteil!

Ich habe den Carinthia Observer, sowie das Hilleberg Enan im Einsatz. Den Observer, weil er alles bietet, was man in der Natur zum Übernachten braucht, und wegen des "gelebten Minimalismus" & der größeren Nähe zur Natur. Und das Enan, welches ich verwende, um mal etwas mehr Privatsphäre zu haben, z.Bsp., wenn sich Zeltplätze nicht vermeiden lassen. Der Carinthia Combat -Biwaksack fügt sich in die Reihe ein, wenn es mal noch etwas leichter sein soll.
Über jeden Zweifel erhaben, mit den üblichen "Biwak-Plastiktüten", vor denen ich immer Horror hatte und habe, nicht vergleichbar. Ein kleines Ponchotarp, welches ohnehin dabei ist, reicht völlig aus, um trocken rein & rauszukommen, zu kochen etc... Der untere Teil kann dem Regen ausgesetzt sein, selbst stundenlange Pfützen sind kein Problem.
Im Kopfteil passt der Berghaus Crusader 90 + 20 (!) ohne weiteres rein, und somit auch jeder zivile Rucksack. Dadurch spannt sich bereits der Stoff, eine kleine, modifizierte, und auf ca. 60 cm gestellte Teleskopstange, welche zwischen Rucksack und Biwacksack gesteckt wird, schafft den nötigen Freiraum, um gemütlich darin zu entspannen, ohne das der Stoff/Moskitonetz einem auf dem Gesicht liegt. Geht auch mit kleineren Rucksäcken. Mit etwas Übung kann man die Stange auch etwas nach links/rechts verschieben, je nach gewählter Lage beim schlafen.
Selbst im vollständig geschlossenem Zustand gibt es keine Probleme, nach einer halben Stunde hat man sich an die Situation gewöhnt, und schläft wie ein Murmeltier.
Cooles Material & Optik, schaut man gern an, und selbstverständlich eine gute Tarnwirkung beim Wildcampen etc. ...
Mit "Notlösung" hat das nichts zu tun, es ist, wie anfangs schon gesagt, die größere Nähe zur Natur, welche, in einem "richtigen" Zelt, so gut es auch sein mag, nie in dieser Form da ist.
Wer damit nicht klarkommt, hat andere Probleme, am Carinthia Biwaksack liegt es dann sicher nicht.
☆☆☆ ...Ich habe fertig....! ☆☆☆

Produktbilder von Jens
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Stefanie
Frage von Stefanie | Erding
23.06.2021
was wiegt der Sack?
Profilbild von

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Profilbild von Giuseppe
Giuseppe | Kundenservice
23.06.2021 12:56

Hi Stefanie,

der Sack wiegt 700 Gramm.

Grüße,
Giuseppe

Profilbild von Markus
| Eberswalde
Nässestop für Wildnisnächte

würde ich wieder kaufen. leicht und flexibel packbar. perfekter outdoor Begleiter

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Beitragstypen filtern

Sortieren nach

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.