Tests und Bewertungen

AustriAlpin - Fish - Sicherungsgerät im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel

Markus | Hilzingen

06.06.2016

Toller Auto-Tube

Bin vom normalen Tube auf Auto-Tuber umgestiegen, aufgrund der Sicherheitsaspekte.
Bin mit dem "Fish" völlig zufrieden und er tut was er soll. Konnte bisher keine Sicherheitslecks o.ä. entdecken, die Umgewöhnung ist auch kein Problem und schnell hat man sich an den "Fish" gewöhnt. Ablassen und Seil ausgeben finde ich persönlich schneller und angenehmer als beim herkömmlichen Tube.
Ich bereue den Kauf nicht und kann das Produkt nur weiterempfehlen...

Vorteile
Verarbeitung
Leicht
Einfache Bedienung
Einsatzbereich
Indoorklettern
Einsteiger
Sportklettern
VS

Stefan | Bayreuth

09.09.2016

Noch ein Autotuber

Ja was soll man schreiben...? Es ist halt trotzdem noch kein GriGri geworden. Der Hebel ist eine nette Idee, ist aber an einer komischen Stelle angebracht und vom restlichen Handling her ist es nun mal ein Autotuber. Wenn man Jahrelang mit Halbautomat gesichert hat, ist es nicht wirklich eine Alternative...

Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Selb-Plößberg

durchdachtes Gerät

sehr oft im Einsatz

  • Vorteile
    Preis/Leistung
  • Einsatzbereich
    Sportklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Bayreuth

Der kleiner Bruder vom Smart

Im Vergleich zum Smart läuft der Fisch beim Sichern runder. Der dazu gehörige Karabiner ist gewöhnungsbedürftig, aber auch nicht schlecht.
Der Fisch als Halbautomat-Sicherungsgerät läuft leichter als der Smart (vielleicht wegen des kürzeren Schnabels). Für die Halle, am Fels und Einsteiger super!

  • Vorteile
    Einfache Bedienung
    Leicht
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Einsteiger
    Indoorklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Nürnberg

Kann man nur empfehlen

Ein tolles Gerät; erleichtert das Sichern ungemein.
Haben das Produkt seit einigen Monaten im Einsatz. Einfachste Bedienung und große Entlastung beim Sichern.

  • Vorteile
    Einfache Bedienung
    Leicht
    Preis/Leistung
  • Einsatzbereich
    Alpinklettern
    Indoorklettern
    Sportklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Maiersdorf

den Fish würde ich wieder kaufen

4 Monate im Einsatz

  • Vorteile
    Verarbeitung
    Leicht
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Ultraleicht
    Sportklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Hengersberg

Guter Halbautomat

Nach etwas Eingewöhnungszeit ein sehr gutes Sicherungsgerät mit Blockierfunktion beim kompletten Loslassen des Seils.
Auch für sehr dicke Seile geeignet.

  • Vorteile
    Verarbeitung
    Leicht
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Indoorklettern
    Alpinklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Bernhard | Wien
20.11.2016 00:36

Das Loslassen des Bremsseils ist auch beim Fish tabu.
Aus der Bedienungsanleitung:
"Im Fall eines Sturzes blockiert das Gerät
selbstständig und ohne zusätzliche Handkraft.
WICHTIG: das freie Ende des Seils muss
jederzeit mit der (Brems-)Hand festgehalten
werden"

| Wiesenthau

sehr gut zum Sichern

mit dem Ablasshebel besonders für Einsteiger gut geeignet!

  • Vorteile
    Leicht
    Einfache Bedienung
    Cooles Design
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Sportklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Bayreuth

30% finden die Bewertungen
von Stefan hilfreich

Noch ein Autotuber

Ja was soll man schreiben...? Es ist halt trotzdem noch kein GriGri geworden. Der Hebel ist eine nette Idee, ist aber an einer komischen Stelle angebracht und vom restlichen Handling her ist es nun mal ein Autotuber. Wenn man Jahrelang mit Halbautomat gesichert hat, ist es nicht wirklich eine Alternative...

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Tübingen

100% finden die Bewertungen
von Hans.Günther hilfreich

Gelungene Weiterentwicklung mit Sicherheitsreserve

Die Umsetzung der "Panikfunktion" hat mich wirklich begeistert: Es ist kein Hebel, der bei zu starkem Zug "ausrastet", sondern eine geschickte Anwendung von Klemmwirkung unter verschieden Winkeln:Wenn mit dem Hebel das Gerät zum Ablassen gekippt wird, dann löst sich langsam die Blockierfunktion. Zieht man zu weit, kippt das Gerät weiter und blockiert erneut, da das Seil wieder geklemmt wird. Geniale Sache. Nach kurzer Übung läuft das Ablassen flüssig und sicher.

Ich habe das Gerät einigen Freunden und Anfängern in die Hand gedrückt und es wurde schnell und sicher beherrscht. Eine gelungene Weiterentwicklung des SMART.

Über die Farbe kann man sich streiten, aber der Blick soll ja eh nach oben zum Kletterer gerichtet sein und nicht nach unten ;-)

  • Vorteile
    Einfache Bedienung
    Preis/Leistung
    Leicht
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Indoorklettern
    Einsteiger

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Bernhard | Wien
20.11.2016 00:43

Das Gerät hat keine Panikfunktion:
Situationsbedingt kann es beim Ablassen sein, dass der ein- und auslaufende Strang im Fall des vollständigen Öffnen so aneinander reiben, dass:
"die Ablassgeschwindigkeit je nach
Seildurchmesser stark gebremst bis hin zu
komplett gestoppt" wird.
Der Hersteller wirbt jedoch nicht mit einer "Panikfunktion" (=verlässliches vollständiges Blockieren).

| Unterbergen

Gute Weiterentwicklung zum Smart

Die Bedienung ist sehr intuitiv. Wer bis jetzt mit Tuber oder Smart gesichert hat solllte damit auf Anhieb klar kommen. Gerade wenn ich mit Anfängern steige bin ich sehr froh zu wissen, dass der Fish im Fall des Falles zu macht und ich mich nicht darauf verlassen muss, dass der "da unten" richtig reagiert.
Im Vergleich zum Smart gibt es einige Verbesserungen. So kann man mit einer weiteren Bandbreite an Seilen sichern, das Gerät ist leichter und das Abseilen geht flüssiger. Der Einzige Nachteil ist der Preis, dafür bekommt man aber den Karabiner auch gleich mit.

  • Vorteile
    Einfache Bedienung
    Verarbeitung
    Leicht
    intuitiv
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Sportklettern
    Einsteiger
    Allround

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Lübeck

Supergerät!

Haben den Austria Alpin Fish als Alternative zum Mammut Smart genommen, weil uns beim Smart das Ablassen (zu kurze Spannbreite zwischen ganz langsam und ganz schnell ablassen) nicht gefallen hat. Beim Fish kann man durch den Hebel sehr kontrolliert ablassen. Außerdem ist die Nase stärker ausgearbeitet. Dadurch ist beim Vorstiegsklettern das Seil gut auszugeben. Alles in allem eine hervorragende Weiterentwicklung ohne Schwächen.

  • Vorteile
    Leicht
    Einfache Bedienung
    Vielseitig einsetzbar
    Verarbeitung
  • Einsatzbereich
    Allround
    Indoorklettern
    Alpinklettern
    Einsteiger
    Sportklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 2 weitere Beiträge!

Sprachen filtern

Sortieren nach