Tests und Bewertungen

Patagonia - Down Sweater - Daunenjacke im Test

Lob vs Tadel
Profilbild von erik

erik | herning

13.09.2021

I like this jacket

Have bought i more times

Vorteile
Winddicht
Guter Schnitt
Belüftung
Preis / Leistung
Gute Details
Leicht
Atmungsaktiv
VS
Profilbild von Jan Philipp

Jan Philipp | Nordstemmen

10.03.2016

Leider typischer Patagonia-Schnitt

Ich habe die Jacke eben bekommen, anprobiert und sofort retourniert. Der Grund dafür ist der sehr klassische Schnitt. Ich habe mich aufgrund des zur Zeit günstigen Preises und der Aussagen in den Bewertungen zur Passform zum Kauf entschlossen. Auf den ersten Griff macht die Jacke einen guten Eindruck. Wertige Materialien, sauber laufender Reisverschluss (der leider bei vielen Mitbewerbern nicht selbstverständlich ist). Leider jedoch sitzt die Jacke - Patagonia-typisch - wie ein Sack. Ich bin 1,88 Meter groß, wiege 92 kg und habe die Jacke in L bestellt. Ich hätte locker zweimal 'reingepasst, gleichzeitig war die Jacke etwas zu kurz. Keine Ahnung, welchen Phänotyp Patagonia hier als Konfektionsmuster nimmt, ich kenne allerdings kein Wesen, dem die Sachen ernsthaft passen würden. Schade.

Vorteile
Leicht
Preis / Leistung
Robust
Gute Details
Nachteile
Schlechter Schnitt
Einsatzbereich
Ultraleicht
Allround
Wandern
Trekking
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Robert
| Würselen
Top

Erfüllt alle Erwartungen! Sehr leicht und überaus warm, auch unter 10°C.

  • Vorteile
    Leicht
    Guter Schnitt
    Winddicht
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Philipp
| Püttlingen
Guter Schnitt, schlechte Preis/Leistung

Ich hatte mehrere Isolationsjacken bestellt und bei dieser hat mir zunächst erstmal gefallen, dass sie mir in XS passt und kein Kartoffelsack ist! Bei meinen 167 cm (normale Statur) nicht selbstverständlich. Die hohe Bauschkraft kann sich auf dem Papier prinzipiell sehen lassen, fällt mir persönlich aber kaum auf, da das Füllgewicht offenbar sehr gering ist. Ich habe die Jacke auf dem Balkon bei etwa 0-3 °C getestet (mehrere Minuten ohne Bewegung) und die Isolation war vergleichsweise gering gegenüber den anderen getesten Isolationsjacken, die teilweise erheblich günstiger und mit Synthetikfutter gefüllt waren.
Außerdem ist das Außenmaterial Polyester, aber andere Hersteller bieten in dieser Preisklasse Nylon/Polyamid als Außenmaterial, was (üblicherweise) robuster und somit langlebiger ist.
Daher stimmt für mich persönlich Preis/Leistung an dieser Stelle nicht und die Jacke geht im Endeffekt zurück, obwohl sie als eine von wenigen gepasst hat. Schade.

  • Vorteile
    Leicht
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Maximilian
| Rheda-Wiedenbrück
Lieblingsstück

Ich trage die Jacke wirklich dauernd. Super Kauf.

  • Vorteile
    Gute Details
    Guter Schnitt
    Leicht
  • Nachteile
    Schlechte Atmungsaktivität
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Wolfgang
| Hamburg
Sehr leicht und warm

top qualität!

  • Vorteile
    Winddicht
    Leicht
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Henrik
| Wesseling
Super Jacke aber nicht für sehr kalte Tage

Ich finde die Jacke super.

Habe immer Probleme, da ich recht lange Arme habe, etwas passendes zu finden. Die Passform stimmt. bin 182cm mit 79kg und trage Größe "L".

Bzgl. der Wäremisolation gibt es einen Punkt abzug. Ich hatte vorher eine vergleichbare Jacke von Mountain equipment mit der selben Cuin Anzahl. Die Jacke war aber deutlich wärmer. Für richtig kalte Tage reicht sie leider nicht. Für mich eher eine Übergangsjacke oder wenn man nicht sehr lange bei kalten Temperaturen draußen ist.

Ansonsten Top Produkt in gewohnter Patagonia Qualität

  • Vorteile
    Guter Schnitt
    Preis / Leistung
    Gute Details
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von erik
| herning
I like this jacket

Have bought i more times

  • Vorteile
    Winddicht
    Guter Schnitt
    Belüftung
    Preis / Leistung
    Gute Details
    Leicht
    Atmungsaktiv
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Sebastian
| Frechen Königsdorf

14% finden die Bewertungen
von Sebastian hilfreich

Gute Jacke

Die Daunen Jacke ist leicht und schön warm und winddicht. Ich trage sie gerne und viel. Leider ist das Material nicht sehr widerstandsfähig und die Verarbeitung so lala. Die Jacke hat schon relativ früh angefangen Federn zu verlieren und das nimmt jetzt weiter zu...

  • Vorteile
    Leicht
    Guter Schnitt
    Preis / Leistung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Raphael
| Arnsberg
Super Jacke, sehr zufrieden.

Guter Schnitt und hält sehr warm auch bei höheren Minusgraden. Außerdem sehr leicht und in der Innentasche verpackbar.

  • Vorteile
    Winddicht
    Guter Schnitt
    Leicht
    Wasserdicht
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Paul
Frage von Paul | Dresden
11.01.2021
Wieviel Gramm Daune befinden sich in der Jacke?
Profilbild von

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Profilbild von Hannes
Hannes | Kundenservice
12.01.2021 15:35

Hallo Paul! Vielen Dank für Deine Anfrage. Ich habe mal versucht hier eine Info für Dich zu bekommen. Aber leider bin ich nicht fündigt geworden. Selbst bei den Herstellerinformationen :-(. Sorry! Ich gehe aber davon aus, dass es ca. 100 gr. Daunen in der Jacke sein werden. Ich hoffe, dass Dir das auch etwas hilft. Machs gut, Hannes

Profilbild von Milena
| Frankfurt a. M.
Schöne jacke

Und sehr leicht

  • Vorteile
    Guter Schnitt
    Winddicht
    Leicht
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Mathias
| Weinstadt

62% finden die Bewertungen
von Mathias hilfreich

Für den Park...

Es ist ein Sweater, keine eng geschnittene Outdoorjacke. Gut für den Park. Für mich ausserdem zu dünn.

  • Vorteile
    Atmungsaktiv
    Leicht
    Preis / Leistung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Wolfgang
| Hohenroth
Würde ich jederzeit wieder kaufen

Tolle, leichte Jacke mit gutem Sitz. Empfehle ich gerne weiter.

  • Vorteile
    Guter Schnitt
    Leicht
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Vincent
| Dresden
Einfach TOP

Die Jacke ist leicht, hält warm, sieht schick aus.

  • Vorteile
    Leicht
    Atmungsaktiv
    Winddicht
    Preis / Leistung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Kurt
| Berlin

100% finden die Bewertungen
von Kurt hilfreich

Schicke Farbe und gute Funktion

Passt mir gut und passt auch gut in den Packsack

  • Vorteile
    Guter Schnitt
    Winddicht
    Gute Details
    Leicht
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Jan
| Dortmund
Unfassbar Leicht!

Bin total überzeugt. Zusammen mit einer Fließjacke und/oder sogar noch ner Hardschell drüber ist man für alles gerüstet.
Gerade beim bouldern bei kälteren Tempoeraturen super angenehm zum reinschlüpfen.

FARBE: ADOBE (Orange)
In echt kommt die Farbe etwas matter und mehr zu Rot als zu Gelb. Passt halt in die Farbpalette die Patagonia sonst bietet sehr gut rein.
(So grell hätte ich es von denen auch nicht erwartet, wie es auf dem Foto hier aussieht)

  • Vorteile
    Preis / Leistung
    Atmungsaktiv
    Guter Schnitt
    Leicht
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Martin
| Berlin

66% finden die Bewertungen
von Martin hilfreich

Erstaunlich warm und leicht

Einsatz auf dem Fahrrad bei leichten Minusgraden: Top! Überraschend, weil die Jacke nichts wiegt und kaum spürbar ist. Kälte und Wind kommen nicht durch.

  • Vorteile
    Atmungsaktiv
    Leicht
    Winddicht
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Jörn
| Bruchhausen-Vilsen
Bequem, leicht und warm

Die Jacke sieht gut aus, körpernaher Schnitt und hält gut warm

  • Vorteile
    Guter Schnitt
    Leicht
    Winddicht
  • Einsatzbereich
    Allround
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Topi
| Muenchen
Top

sehr gut.

  • Vorteile
    Preis / Leistung
    Guter Schnitt
    Leicht
  • Einsatzbereich
    Freizeit
    Reisen
    Allround
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Thomas
| St.Stefan
Einfach anziehen und wohlfühlen

Qualität so wie von Patagonia gewohnt - einfach Spitze.
Super Daunenjacke die reinem Gewissen angezogen werden kann. Und wenns wirklich mal sehr kalt ist, passt auch noch ein zusätzlicher Layer darunter.

  • Vorteile
    Leicht
    Winddicht
  • Einsatzbereich
    Skitouren
    Ultraleicht
    Freizeit
    Winterwandern
    Hochtouren
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Patrick
| Halle (Saale)

71% finden die Bewertungen
von Patrick hilfreich

Spitzen Daune

Bin sehr zufrieden mit der Jacke in Größe S. Sie sitzt bei meinen 72 Kg auf 1,78 m perfekt. Bei Nichtgebrauch lässt sie sich in der eigenen Innentasche verstauen und passt überall rein.

  • Vorteile
    Guter Schnitt
    Leicht
    Atmungsaktiv
    Gute Details
  • Einsatzbereich
    Camping
    Freizeit
    Ultraleicht
    Trekking
    Winterwandern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Daniel
| Lindau

57% finden die Bewertungen
von Daniel hilfreich

Wohlig warm!

..und ausgesprochen leicht! Die Daune überzeugt und ist ihren Preis wert. Gute Verarbeitung.

  • Vorteile
    Leicht
    warm
  • Einsatzbereich
    Camping
    Trekking
    Freizeit
    Wandern
    Winterwandern
    Schneeschuhwandern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Bernd
| Ronnenberg

50% finden die Bewertungen
von Bernd hilfreich

Tolle leichte Jacke

Schön leicht und warm. Zum Radfahren für mich ideal, da sie recht kurz geschnitten ist.

  • Vorteile
    Leicht
    Guter Schnitt
  • Nachteile
    Nicht wasserdicht
  • Einsatzbereich
    Wandern
    Allround
    Freizeit
    Winterwandern
    Reisen
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Sven
| Mainz
Hat sich bewährt

Klasse Teil - war schon mit im Himalaya und hat sich definitvi bewährt, leicht, kleines Packmaß und schön warm.

  • Vorteile
    Winddicht
    Leicht
  • Einsatzbereich
    Camping
    Trekking
    Winterwandern
    Expedition
    Allround
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von August
| Annweiler

66% finden die Bewertungen
von August hilfreich

Die Jacke würde ich wieder kaufen.

Leichte Daunenjacke für den Alltag, aber auch als wärmendes, kleinverpackbares Teil im Rucksack.

  • Vorteile
    Guter Schnitt
    Preis / Leistung
    Leicht
  • Einsatzbereich
    Klettern
    Bouldern
    Reisen
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Jens
| Hamburg
Super Jacke

Perfekt, ein sehr gut verarbeitetes Patagonia Produkt, welches vor allem durch sein geringes Gewicht und dem kleinen Packmaß überzeugt!

  • Vorteile
    Guter Schnitt
    Leicht
    Winddicht
    Kompakt
  • Nachteile
    keine
  • Einsatzbereich
    Trekking
    Skitouren
    Ultraleicht
    Camping
    Reisen
    Wandern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 33 weitere Beiträge!

Beitragstypen filtern

Sortieren nach

Daunenjacken für maximalen Komfort beim Sport und im Alltag

Daunenjacken

Nie wieder frieren! Daunenjacken sind herausragende Wärmespender bei winterlichen bis eiszeitlichen Temperaturen. Maximale Wärmeleistung bei minimalem Gewicht - manchmal funktioniert Natur eben doch einfach am besten. Egal ob Damen oder Herren, ob Expedition, Schneeschuhwanderung,Trekkingtour oder Freizeit - wer nicht frieren möchte sollte sich Daunenjacken oder Daunenmäntel besonders in der kalten Jahreszeit genauer ansehen!

Professionelle Daunenverarbeiter wie Bergans, Canada Goose, Mammut oder Vaude haben neben Daunenjacken und Daunenhosen für Damen und Herren auch spezielle Daunenjacken für Kinder, Daunenmützen und Daunenanzüge im Angebot.

Daune: die tierisch gute Isolation

Das feine Unterkleid aus Daunen sorgt bei Vögeln dafür, dass sie trotz Wasser und kalter Umgebungstemperaturen ihre Körperwärme halten können. Ein Kilogramm Daune besteht aus bis zu 500.000 einzelnen Daunenfedern, die durch ihren besonderen Aufbau aus weichen, langen, strahlenförmig angeordneten Federästen eine einzigartige Isolierwirkung haben.

Daunenjacken sind daher im Winter ein idealer Begleiter für viele Situationen: ultraleichte und dünne Daunenjacken eignen sich zum Wandern und Klettern und modische Varianten sorgen an kalten Tagen für einen feschen Look in der Stadt. Mit dick gefütterten und wasserdichten Daunenjacken übersteht man auch die härteste Hochtour bei eisigen Temperaturen.

Für welchen Einsatzbereich?

Von der Hochtour unter Extrembedingungen bis zum Weihnachtsmarktbesuch in der Stadt - warme Daunenjacken gibt es für alle Situationen, in denen Kälte eine Rolle spielt und in denen man sich nicht schnell und schweißtreibend bewegt. Eine Einschränkung gibt es jedoch: Für Regen sind Daunenjacken weniger geeignet. Zum einen, weil Daune im nassen Zustand kaum noch wärmt und zum anderen, weil es bei Regenwetter in der Regel einfach zu warm für die feine Feder ist.

Je nach Einsatzrichtung wird bei den verschiedenen Modellen auf einzelne Aspekte besonderes Augenmerk gelegt. Alltagstaugliche Modelle werden mit modischen Schnitten und kleiner bis mittlerer Daunenmenge ausgestattet. Für Hochtouren mit extremen Temperaturen wird zum einen auf eine Gewichts- und Packmaßoptimierung Wert gelegt, zum anderen natürlich auf die größtmögliche Wärmeleistung.Bei Hybridjacken werden die Vorteile der Daune mit den Vorteilen der Kunstfaser kombiniert: Für Körperzonen, an denen vermehrt Feuchtigkeit durch Schweiß entsteht, wird Kunstfaser verwendet, für den Rumpf, der warm gehalten werden muss, kommt Daune zum Einsatz.

Was bedeuten Bauschkraft, cuin und Angaben wie 90/10?

    Bauschkraft (Fillpower)

    Je höher der Wert, der bei der Bauschkraft angegeben ist, desto besser isoliert und wärmt die Jacke im Verhältnis zu ihrem Packvolumen. Gemessen wird dieser Wert in cuin (cubic inches). Er gibt an, auf welches Volumen eine bestimmte Menge Daunen sich wieder ausdehnt, nachdem man sie in einem Messbehälter für 24 Stunden zusammengepresst hat. 700-800 cuin sind dabei Topwerte, 600-700 sehr gut und Werte unter 500 signalisieren eine deutlich geringere Isolationswirkung.

    Mischungsverhältnis von Daunen und Federn

    Daune (90/10) heißt beispielsweise, dass die Daunenjacke mit einer Mischung aus 90% Daunen und 10% Federn gefüllt ist. Das ist ein sehr gutes Verhältnis, denn eine geringe Menge Federn muss den Daunen beigemischt werden, um sie zu stabilisieren und ein Verklumpen zu vermeiden. Als Faustregel kann man sagen: Für Bekleidung für extreme Bedingungen sollte das Mischungsverhältnis mindestens 90/10 sein, für andere Einsatzbereiche ist 80/20 bereits eine sehr gute Mischung.

    Füllmenge

    Die Daunenmenge, mit der die Jacke befüllt ist, wird in Gramm angegeben. Je mehr drin ist, desto dicker und wärmer ist die Jacke.

Kaufberatung: bei Daunenjacken auf Details achten!

    Schnitt der Jacke: Passt ein leichter Fleece drunter?
    Reißverschlüsse: Sind sie leichtgängig? Gibt es einen Schutz vor verhaken? Bei den meisten Daunenjacken besteht die Außenschicht aus sehr leichtem und empfindlichem Gewebe - Reißverschlüsse könnten sich verklemmen und so Schaden anrichten.
    Wetterschutz: Daunenjacken sind in der Regel nicht winddicht und nur wasserabweisend. Eine wichtige Frage ist also, ob die Jacke unter die Hardshell passt.
    Isolierung: Für den Einsatz bei niedrigen Temperaturen sollte auf durchgesteppte Nähte verzichtet werden. Derartige Nähte funktionieren als Kältebrücken und setzen die Isolierwirkung der Jacke deutlich herab.
    Handling: Reißverschlüsse und Zugbänder (z.B. an der Kapuze) sollten auch mit Handschuhen regulierbar sein.

Die Grundsatzentscheidung: Lieber eine Jacke aus Daune oder Kunstfaser?

Daune hat im Vergleich zu Kunstfaser eine bessere Wärmeleistung, bringt dabei weniger Gewicht auf die Waage und lässt sich besser komprimieren. Sie kann da ihre Trümpfe ausspielen, wo es wirklich kalt ist.

Der Nachteil: Daunenjacken sind im Gegensatz zu Kunstfaserjacken wasserempfindlicher. Werden die Federn nass, können sie verklumpen und verlieren damit ihre Isolationswirkung. Für dauerhaft schweißtreibende Unternehmungen und regnerisches Wetter wird also eher Kunstfaser die erste Wahl sein.

Spare 5 €
Newsletter abonnieren
5€ Gutschein sichern
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.