Ocun - Paddy Kava V2 Bergfreunde Edition - Crashpad

bis 30% 179,95 ab 125,97 inkl. MwSt.
Farbe wählen:
Farbe:
Größe wählen:
Größe:
Lieferzeit: 3-5 Werktage
Nur noch einmal auf Lager!
Bitte wähle zuerst eine Variante!
Es sind nur ganze Zahlen erlaubt. Bitte korrigiere Deine Eingabe.
  • Portofrei ab € 50 (DE)
  • Schneller Versand
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz

Auf einen Blick

% Weiterempfehlung
97% Weiterempfehlung
Kunden sagen: Preis/Leistung
Kunden sagen: Preis/Leistung
 g
4500 g
Materialinfos & Features
Einsatzbereich:
Bouldern
Hauptmaterial:
100% Polyamid
Boden:
100% Polyvinylchlorid
Sonstige Materialinfos:
Füllung: 2-Lagen Schaumstoff (4 cm PE Schaum + 5 cm PUR Schaum)
Tragesystem:
Schulterträger, mit Tragegriff
Abmessungen (außen):
120 x 100 x 9 cm / 60 x 200 x 9 cm
Packmaß:
60 x 100 x 18 cm
Gewicht:
4.500 g
Gewichtsreferenz:
pro Stück
Sonstige Angaben:
längs + quer koppelbar; Aluminiumschnallen
Art.Nr.:
331-0069
Produktbeschreibung

Ein Crashpad für alle Fälle

Das Bergfreunde Crashpad geht in die nächste Runde: das Paddy als Sonderedition Paddy Kava V2! Das 9 cm dicke Crashpad besteht aus einer 2-lagigen Schaumstoffkonstruktion und dämpft Stürze beim Bouldern solide ab. Eine Lage geschlossenzelliger Schaumstoff verteilt die Stoßenergie, während eine dickere Lage offenzelliger Schaumstoff die Restenergie aufnimmt und den Stoß so weiter abdämpft.

Der ideale Begleiter in die Bouldergebiete dieser Welt

Das Paddy Kava V2 besteht aus zwei Teilen, die mit einem Reißverschluss verbunden werden. Das Besondere daran: die Teile können längs und quer gekoppelt werden - so passt das Crashpad unter beinahe jeden Boulder und eignet sich darüber hinaus bestens für Traversen! Das robuste Außenmaterial und die stabilen Alu-Schnallen sorgen für die nötige Langlebigkeit und machen das Crashpad besonders pflegeleicht: wenn's dreckig wird, einfach mit einem feuchten Lappen abwaschen. Und für die Kletterpausen wird das Paddy Kava zur bequemen Liege im unebenen Gelände - einfach perfekt für jeden Trip nach Bleau, in die Magic Woods oder nach Hueco Tanks!

Auch als Crofa nutzbar

Und für alle Freunde der Gemütlichkeit: wem das Crashpad nicht genug ist, der kann das Paddy Kava perfekt als Crashpad-Sofa nutzen. Das passende Holzgerüst dazu aus dem Hause Heckmann Holzbau gibt es ebenfalls hier bei uns im Shop!

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • dämpfendes Crashpad aus zweilagiger Schaumstoffkonstruktion
  • die beiden Teile lassen sich über einen RV verbinden
  • feucht abwischbar, wenn schmutzig
  • auch als Liege oder Sofa nutzbar
Bergfreundin Hannah

Frag unseren Experten
Bergfreundin Hannah

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 09:00 - 17:00 Uhr

Lob vs Tadel
Profilbild von Fabian

Fabian | Ahnsen

26.04.2013

kann mich den vorrednern nur anschliessen, super..

kann mich den vorrednern nur anschliessen, super pad für den preis. hat seine zwecke bis jetzt voll und ganz erfüllt(für highballs sollte man eh mehr pads haben) gute verarbeitung, bequem zu tragen und lässt sich leicht reinigen. die sache mit dem reissverschluss ist auch super( keine angst ,durchschlag so gut wie unmöglich ), erspart beim zelten die isomatte. lieferung ging flott. immer wieder gern bei euch von BF.de nächste bestellung wird folgen!!!

VS
Profilbild von Stephan

Stephan | Graz

30.12.2011

Hallo zusammen!

Hallo zusammen! Da ich mich den ganzen positiven Vorrednern nicht vorbehaltlos anschließen kann, hier mal eine erste Zusammenfassung!
Hatte das Pad jetzt 4 Tage lang im Tessin im Einsatz und bin nicht sonderlich positiv überrascht muss ich leider sagen. Zuerst mal, ist das Preis-Leistungsverhältnis durchwegs positiv, um die Kohle kriegt man sonst nirgends ein Pad mit 10cm Dicke - leider relativiert sich das auch bald wieder, denn der Schaum ist nicht unbedingt hochwertig. Er wirkt wie eine Kaltschaummatratze die in eine Hülle gepresst worden ist, die harte Schicht verteilt die Energie nicht ausreichend und so ist das Einschlagverhalten nicht gerade angenehm. Durch die Dicke schlägt man allerdings nicht so schnell durch. An den Ecken ist das Pad schon eindeutig weicher geworden, also besser die Mitte anvisieren, wo wiederum der Falz wartet, der beide hälften nach oben klappen läßt wenn man drauf landet. Das Bergfreunde-Logo ist zwar nett aufgedruckt, färbt aber ordentlich ab auf den Kletterschuhen, also vor einer Reibungskletterei heißt's da dann erst mal Schuhe putzen!
Das Tragesystem ist soweit angenehm, nur sind die unteren Schnallen aus Plastik (wie vorgestern is das bitte!) und werden wohl bald von mir gegen Metallschnallen ausgetauscht. Die Naht beim Tragesystem ist meiner Ansicht nach nur für das Pad ausgelegt, denn wenn man einen Rucksack in das Pad steckt und eine Kameratasche oben drüber hängt, muss man schon mit einem kleinen ratschen rechnen, soll heißen verschont euer Pad vor Zusatzgewichten, sonst könnt ihr es bald nur mehr in der Hand tragen ;)
Zudem fehlt für mich auch ein Falz unten, der herausrutschende Teile einfach zurückhaltet - ich mag einfach nicht Pad am Rücken, Rucksack vorne und Kameratasche in der Hand tragen, da stopfe ich lieber alles ins Pad!

Äußerst positiv ist die abwaschbare Plane an der Unterseite und die Handlichkeit (soll heißen es ist nicht sonderlich groß), außerdem die Dicke (wie geschrieben wird diese bei dieser Schaummischung auch benötigt) sowie die Metallschnallen zum verschließen des Pads.

Das Fazit dieses Pads ist: Für den Preis ist es natürlich sehr leistungsfähig, aber maximal als Zusatzpad und nicht als Hauptpad wenn man nicht gerade nur in Hüfthöhe bouldert, Um ein paar Euronen mehr gibt es das von Lost Arrow, was ungleich größer (!!), stabiler und besser verarbeitet erscheint! Auch ein Moon Warrior kostet nur wenig mehr, leistet aber sehr viel mehr! Also lieber Bouldercommunity, gebt lieber etwas mehr aus und leistet euch ne anständige Matte, ihr habt sicher länger und größere Freude daran! (Behalten tu ich's aber sicher, nur brauch ich jetzt noch ein 3. Pad *fg*)

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Julian
| Magdeburg
Kann man machen, muss man aber nicht

Als Einsteiger- oder Zusatzpad in Ordnung. Es lohnt sich aber definitiv etwas mehr Geld auszugeben, um eine bessere Dämpfung und mehr Fläche zu erhalten.

  • Vorteile
    Preis / Leistung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Ravn
| Ottweiler
Kann man immer im Kofferraum haben

War mein erstes Crashpad, hab jetzt einige Probleme damit gelöst und es hält sich supper trotz ständiger Benutzung

  • Vorteile
    Robust
    Gut zu tragen
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Katharina
| Regensburg
Top als Einsteigerpad

Lohnt sich auf jeden Fall als Einsteigerpad oder Zusatzpad bei umliegenden Steinen oder anderem blödem Fallgelände. Gut für den Start und für kurze Boulderausflüge auf dem Radl.
Kenne aber wenige, denen nur dieses Pad am Schluss reicht ;)
Trotzdem würde ich ungern darauf verzichten und die Preis/ Leistung ist natürlich top!

  • Vorteile
    Preis / Leistung
    Gut zu tragen
    Leicht
  • Nachteile
    Schlechte Dämpfung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Matthias
| Birkenfeld
gutes Preis/Leistungsverhältnis

Ich wollte ein günstiges Einsteigerpad, mit trotzdem guter Leistung und das ist es eben. Nicht mehr, nicht weniger

  • Vorteile
    Gut zu tragen
    Leicht
    Preis / Leistung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Lena
| Boppard
Perfekt für Einsteiger

Gutes Preis-Leistungsverhältnis. Ideal wenn man anfängt draußen zu bouldern. Sehr leicht und reicht für unsere Ansprüche vollkommen aus

  • Vorteile
    Preis / Leistung
    Gut zu tragen
    Leicht
  • Nachteile
    Schlechte Dämpfung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Laurent
| Canach
flexibel einsetzbares crashpad

durch die beiden Möglichkeiten das pad zu öffnen vielseitig einsetzbar.
längs an der breiten Wand ohne 2te Person zum pad versetzen oder quer um die Landefläche zu vergrössern.
Einziges kleines Manko, ein Teppichteil auf der Oberfläche zum Schuhe abwischen wäre nicht verkehrt.
Würde mich wahrscheinlich trotzdem wieder dafür entscheiden

  • Vorteile
    Gut zu tragen
    Robust
    Gute Dämpfung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Lars
| Holzgerlingen

100% finden die Bewertungen
von Lars hilfreich

Peferkte Allround Matte für Training und Matratze

Ich habe das Crashpad eigentlich primär für das Auto als "Schlafmatratze" gekauft, da die Masse fast perfekt zu meiner Liegefläche ins Auto passen.

Auf jeden Fall deutlich günstiger als selber zu machen!

Und nebenbei auch noch praktisch für Bouldertrainig und als Sitzpolster am und im abendlichen Lager(feuer).

Robust, schick, leicht, was für Liebhaber fester Liegeflächen (kommt natürlich noch eine Zwischendecke darüber), bei Nichtbenötigung relativ klein zusammenklappbar und mit einer selbstgebastelten Strippen Konstrultion auch noch als Lagercouch missbrauchbar.

Klares LIKE! Hab sie gleich zwei mal bestellt.

  • Vorteile
    Leicht
    Robust
    Gute Dämpfung
    Preis / Leistung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Florian
| München
Preiswert :)

hab sie seit einem guten Jahr, nach relativ intensiver Nutzung noch nix kaputt.
Hat damals 143€ gekostet.
Sehr preiswerte bouldermatte, hat sich auf jeden fall gelohnt :)
Es gibt natürliuch größere mit besserer Dämpfung

  • Vorteile
    Leicht
    Gut zu tragen
    Preis / Leistung
  • Nachteile
    Schlechte Dämpfung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Anne
| Pliezhausen
top crash pad!!!

War vom Harz bis Frankreich und Montafon schon überall dabei!
Auch als Matratze gut nutzbar, idealerweise in beide gut zu öffnen!

  • Vorteile
    Gut zu tragen
    Leicht
    Gute Dämpfung
    Preis / Leistung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von David
| Trichtigen
Crashpad

Das Crashpad würde ich mir wieder kaufen!
Pro: leichtes Gewicht, gut verarbeitet, gut zu tragen.

Contra : etwas zu teuer und die
abmaße sind was zu gering.
Das ist aber Geschmackssache.

  • Vorteile
    Gute Dämpfung
    Robust
    Leicht
  • Nachteile
    etwas zu teuer
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 335 weitere Beiträge!

Beitragstypen filtern

Sortieren nach

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.