Zeltheringe für Zelte, Vorzelte und Tarps

Zeltheringe

Mit den richtigen Zeltheringe lassen sich Zelte beim Camping, Trekking und Expeditionen sicher befestigen. Die Zeltheringe halten dabei den Zeltboden an seitlichen Ösen und Befestigungspunkten und dienen dazu, die Abspannleinen im Boden zu verankern. Dadurch widersteht das Zelt auch kräftigem Wind und hält den Zeltstoff so gespannt, dass Regen und Nässe perfekt abperlen können.

Je nach Einsatzbereich sind Zeltheringe sehr unterschiedlich konstruiert. Es gibt besonders leichte Zeltheringe, sehr robuste Zeltheringe, Zeltheringe für steinige Böden, sandige Böden und weiche Böden. Zeltheringe mit Y-Querschnitt, V-Querschnitt und Zeltheringe zum Eindrehen erweitern das Angebot.

Robuster Felsnagel oder leichter Trekking-Zelthering

Für felsigen Untergrund eignen sich Felsnägel aus Stahl perfekt. Sie sind unverwüstlich und in verschiedenen Längen erhältlich. Allerdings sind die Stahlheringe auch recht schwer. Leichter und kompakter sind klassische Zeltheringe von MSR oder Basic Nature, die aus Aluminium oder Titanium gefertigt sind. Sie sind besonders vielseitig einsetzbar und garantieren besten Halt auf erdigem Boden, Campingplätzen und Wiesen.

Auf sandigen und matschigen Böden bieten sich Zeltheringe zum Eindrehen an, um perfekte Stabilität bei erhöhter Zuglast zu garantieren. Ein normaler Hering in Y-Form oder V-Form ist dafür eher ungeeignet. Auch breite Schneeheringe und Sandheringe eignen sich sehr gut und werden regelmäßig bei Expeditionen eingesetzt. Mit beleuchteten Zeltheringen und reflektierenden Abspannleinen ist das Zelt auch bei Dunkelheit gut zu erkennen.

Spare 5 €
Newsletter abonnieren
5€ Gutschein sichern
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.