Tests und Bewertungen

Exped - Torrent 30 - Daypack im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel

Martin | Ludwigsfelde

31.05.2014

Feiner Rucksack!

Habe ihn jetzt seit ca. zwei Monaten und bin bislang sehr zufrieden. Ich habe mich für die 30l Variante entschieden, da ich viel mit dem Fahrrad unterwegs bin. Das Volumen reicht völlig aus, es passt wirklich verdammt viel rein! Das Material muss bei mir einiges aushalten, diesbezüglich mache ich mir bei diesem Rucksack aber keine Sorgen. Der TPU laminierte 420 D-Nylon Stoff ist sehr robust.
Die Lastenverteilung ist gut, ab 10kg wird er allerdings nicht mehr ganz so bequem. Ausgelegt ist der Rucksack für max. 13kg Tragelast aber da geht noch einiges mehr. Mehr als 15kg transportiere ich damit aber eh nicht. Der Hüftgurt ist ausreichend und hängt da wo er soll (zumindest bei mir). Die Schultergurte machen zwar nicht den stabilsten Eindruck, erfüllen aber ihren Zweck. Hier könnte Exped noch etwas nachbessern. Die Daisy Chains sind sehr praktisch, manchmal hänge ich noch ein Pouch außen an, um für Kleinkram nicht extra den Rucksack durchwühlen zu müssen. Einziger Nachteil ist bis jetzt, dass man bei wärmerem Wetter leicht am Rücken schwitzt. Mich stört das jetzt aber nicht so sehr.
Fazit: Wer gerne mal sperrige Sachen (z.B. elektr. Geräte) transportiert die unbedingt wassergeschützt sein müssen und auch mal größere Einkäufe auf dem Markt oder in der Stadt erledigen will, ist mit diesem Rucksack gut bedient! Auch für Tagestouren bietet sich der Rucksack an, dann muss man allerdings vernünftig packen. :)
Würde ihn jederzeit wieder kaufen!

Vorteile
Einfach zu beladen
Preis/Leistung
Bequem zu tragen
Nachteile
Schlechte Ventilation
Einsatzbereich
Allround
VS

Andrea | Trostberg

13.11.2016

würde heute den Ortlieb Mountain Cross wählen

Das Tragesystem des Rucksackes ist schon sehr rudimentär. Aber das wusste ich vorab. Rollt man den Torrent 30 stärker zusammen, verbiegt sich auch der Rücken sehr leicht mit. Allerdings ist das vermeidbar, weil die Möglichkeiten den Torrent zu schließen sehr variabel sind. Das sehr leichte Rückensystem verformt sich allerdings auch, wenn ich z.B. meinen Geldbeutel im Innenfach aufbewahre. Schlüsselbund geht gar nicht. Im Prinzip lassen sich im Innenfach nur Flache (Reisepaß) oder weiche (Tempos) Gegenstände verwahren. Zwar hat der Exped ein schön helles Innenfach und man könnte im Prinzip alles schnell finden, aber einen Schlüsselbund unter 30 l heraus zu fischen macht nicht wirklich Spaß. Letztendlich habe ich mir einen kleinen Exped-Sack huckpack auf den Torrent geschnallt, was dank der vielen Packschlaufen einfach möglich ist. Dieser ersetzt das Deckelfach und darf alles für den schnellen Zugriff beinhalten. Ich habe mir den Torrent speziell fürs tägliche Fahrradpendeln zugelegt: wenn es zu regnen beginnt, muss ich nicht extra anhalten und den Rucksack einhüllen oder Angst um den Inhalt haben. Von daher erfüllt der Exped Torrent auch die Anforderungen, die ich an ihn stellte. Ergo: Passt, aber könnte besser sein. Extrem spartanisches Equipment erfordert Kompromisse.

Vorteile
Wasserdicht
Preis/Leistung
Leicht
Variabel
Nachteile
Unbequem zu tragen
unübersichtlich zu bepacken
Einsatzbereich
Fahrradpendeln
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Trostberg

würde heute den Ortlieb Mountain Cross wählen

Das Tragesystem des Rucksackes ist schon sehr rudimentär. Aber das wusste ich vorab. Rollt man den Torrent 30 stärker zusammen, verbiegt sich auch der Rücken sehr leicht mit. Allerdings ist das vermeidbar, weil die Möglichkeiten den Torrent zu schließen sehr variabel sind. Das sehr leichte Rückensystem verformt sich allerdings auch, wenn ich z.B. meinen Geldbeutel im Innenfach aufbewahre. Schlüsselbund geht gar nicht. Im Prinzip lassen sich im Innenfach nur Flache (Reisepaß) oder weiche (Tempos) Gegenstände verwahren. Zwar hat der Exped ein schön helles Innenfach und man könnte im Prinzip alles schnell finden, aber einen Schlüsselbund unter 30 l heraus zu fischen macht nicht wirklich Spaß. Letztendlich habe ich mir einen kleinen Exped-Sack huckpack auf den Torrent geschnallt, was dank der vielen Packschlaufen einfach möglich ist. Dieser ersetzt das Deckelfach und darf alles für den schnellen Zugriff beinhalten. Ich habe mir den Torrent speziell fürs tägliche Fahrradpendeln zugelegt: wenn es zu regnen beginnt, muss ich nicht extra anhalten und den Rucksack einhüllen oder Angst um den Inhalt haben. Von daher erfüllt der Exped Torrent auch die Anforderungen, die ich an ihn stellte. Ergo: Passt, aber könnte besser sein. Extrem spartanisches Equipment erfordert Kompromisse.

  • Vorteile
    Wasserdicht
    Preis/Leistung
    Leicht
    Variabel
  • Nachteile
    Unbequem zu tragen
    unübersichtlich zu bepacken
  • Einsatzbereich
    Fahrradpendeln

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Wiener Neudorf

Macht was er soll

Daypack der wasserdicht ist. Das gelingt ihm sehr gut. Der Tragekomfort kommt natürlich nicht an "normale" Rucksäcke heran, deswegen nur 4 Sterne. Ich verwende den Rucksack für kurze Radfahrten (Weg zur Arbeit, ...) wo es auch hin und wieder Regnen kann. Durch den Torrent brauch ich mich darum nicht zu kümmern, alle Materialen die ich mitführe sind wasserdicht verpackt. Längere Touren würde ich aufgrund des nicht ganz so komfortablen Tragesystems nicht machen wollen.
Ansonsten sehr gut verarbeitet, ohne unnötigen SchnickSchnack, sehr robust.

  • Vorteile
    Robust
    Wasserdicht

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Frage von Adelbert | March
31.08.2015
Ist der Rucksack auch für 195 cm große Person geeignet?

Kann der Hüftgurt dann seine Funktion noch wahrnehmen?

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Frage von Franz
23.06.2015
Rückenlänge?

Hallo! Welche Rückenlänge hat der Exped Torrent 30? Ich bin 1,73m (Rückenlänge rund 47cm ;-) und z.b. der Vertigo 45 ist mir ein ganzes Stück zu lang. lg, Franz

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Ronald | Kundenservice
23.07.2015 15:33

Hallo Franz,
leider liegt uns diese Info nicht vor, sorry.
Am besten du bestellst ihn dir einfach und probierst ihn mal an. Letztlich könnte er ja auch trotz richtiger Rückenlänge nicht gut passen... das bekämst du aber eben eh nur durch anprobieren raus.

| Kaiserslautern

Ein schöner und sehr praktischer Rucksack

Ich finde den Torrent 30 sehr schön und vor allem praktisch. Er ist leicht, gut zu beladen und hat ein ordentliches Fassungsvermögen für den Alltag: Arbeit, Sport, Einkauf, alles auf einmal. Einziger Nachteil ist der fehlende Getränkehalter...

  • Vorteile
    Bequem zu tragen
    Gute Verstellmöglichkeiten
    Preis/Leistung
    Sinnvolle Details
    Leicht
    Gutes Tragesystem
    Gute Verstaumöglichkeiten
    Einfach zu beladen
  • Einsatzbereich
    Allround
    Freizeit
    Fahrrad

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Ludwigsfelde

Der Beitrag wurde am 02.06.14 überarbeitet

Feiner Rucksack!

Habe ihn jetzt seit ca. zwei Monaten und bin bislang sehr zufrieden. Ich habe mich für die 30l Variante entschieden, da ich viel mit dem Fahrrad unterwegs bin. Das Volumen reicht völlig aus, es passt wirklich verdammt viel rein! Das Material muss bei mir einiges aushalten, diesbezüglich mache ich mir bei diesem Rucksack aber keine Sorgen. Der TPU laminierte 420 D-Nylon Stoff ist sehr robust.
Die Lastenverteilung ist gut, ab 10kg wird er allerdings nicht mehr ganz so bequem. Ausgelegt ist der Rucksack für max. 13kg Tragelast aber da geht noch einiges mehr. Mehr als 15kg transportiere ich damit aber eh nicht. Der Hüftgurt ist ausreichend und hängt da wo er soll (zumindest bei mir). Die Schultergurte machen zwar nicht den stabilsten Eindruck, erfüllen aber ihren Zweck. Hier könnte Exped noch etwas nachbessern. Die Daisy Chains sind sehr praktisch, manchmal hänge ich noch ein Pouch außen an, um für Kleinkram nicht extra den Rucksack durchwühlen zu müssen. Einziger Nachteil ist bis jetzt, dass man bei wärmerem Wetter leicht am Rücken schwitzt. Mich stört das jetzt aber nicht so sehr.
Fazit: Wer gerne mal sperrige Sachen (z.B. elektr. Geräte) transportiert die unbedingt wassergeschützt sein müssen und auch mal größere Einkäufe auf dem Markt oder in der Stadt erledigen will, ist mit diesem Rucksack gut bedient! Auch für Tagestouren bietet sich der Rucksack an, dann muss man allerdings vernünftig packen. :)
Würde ihn jederzeit wieder kaufen!

  • Vorteile
    Einfach zu beladen
    Preis/Leistung
    Bequem zu tragen
  • Nachteile
    Schlechte Ventilation
  • Einsatzbereich
    Allround

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Beitragstypen filtern

Sortieren nach