Gore-Tex Paclite Die leichte Membran

Gore-Tex Paclite: Die leichte Membran

18. September 2017

Kategorie

Gore-Tex Paclite Die leichte Membran

GORE-TEX® Paclite® Material ist platzsparend und extrem leicht. Abstriche bei der Wasserfestigkeit und der Winddichte gibt es keine.

Geringes Gewicht und minimales Packmaß sind die entscheidenden Kriterien für die Verwendung der Gore-Tex Paclite Membran. Sie garantiert die volle Funktionalität der mikroporösen ePTFE Membran und schützt hervorragend vor Regen und Wind. Gleichzeitig lassen die winzigen Poren den Wasserdampf entweichen und die Funktionstextilien überzeugen mit ihrer legendären Atmungsaktivität.

Hardshelljacken und Regenhosen aus Gore-Tex Paclite sind ideal als Wetterschutz für einen breiten Einsatzbereich bei zahlreichen Outdoorsportarten, auf Reisen, in der Freizeit und auch im regnerischen und windigen Alltag. Gerade bei unsicheren Wetterverhältnissen beim Wandern, Fahrradfahren oder Skifahren nimmt die Paclite Bekleidung im Gepäck nur minimalen Platz in Anspruch und bietet bei Bedarf mit ihrer zuverlässigen Wasserdichtigkeit und Windundurchlässigkeit, maximalen Schutz.

Die Konstruktionsweise von Gore-Tex Paclite

Gore-Tex Paclite Die leichte Membran

GORE-TEX® Paclite® ist eine spezielle Form des 2-Lagen-Laminats.

Im Mittelpunkt des speziellen 2-Lagen-Laminats steht die gereckte PTFE Membran. Diese hauchdünne Schicht ist das Herzstück der Outdoorbekleidung mit Gore-Tex Membranen und für Atmungsaktivität, Wasserdichtigkeit und Windundurchlässigkeit verantwortlich. Diese Membran ist vollflächig mit einem robusten Obermaterial aus Nylon oder widerstandsfähigem Polyester verklebt und bildet so das Gore-Tex Paclite Laminat.

Bei anderen Gore-Tex Laminaten, wie zum Beispiel Gore-Tex Pro oder Gore-Tex Active kommt als Innenseite ein Futterstoff zum Einsatz, der die Membran von innen schützt und für ein angenehmes Tragegefühl sorgt.

Gore-Tex Paclite verzichtet jedoch auf einen extra Futterstoff und spart so zusätzliches Gewicht bei der Herstellung der wasserdichten Funktionsbekleidung. Um die Innenseite und die Membrane trotzdem gut vor Verschmutzungen und Beschädigungen zu schützen, sorgt eine spezielle Schutzschicht aus Carbon und einer ölabweisenden Substanz für langlebige Haltbarkeit.

Bei der Herstellung der Regenjacken und Regenhosen aus Gore-Tex Paclite werden sämtliche Nähte von innen mit der Gore-Seam Tape Technologie versiegelt. So garantiert Gore, dass die Bekleidung mit Gore-Tex Ausstattung auch bei intensiver Nutzung und anhaltenden Regenfällen jederzeit der Witterung standhält und im Inneren stets trocken bleibt.

Gore-Tex Active oder Gore-Tex Paclite?

Gore-Tex Paclite Die leichte Membran

Die Beta SL Jacket von Arc’teryx ist eine Hardshelljacke aus Gore-Tex Paclite. Sie bietet bestmöglichen Schutz vor den Elementen und ist zugleich auch äußerst atmungsaktiv.

Beide Laminate von Gore-Tex begeistern durch ihr geringes Gewicht und das kleine Packmaß. Dennoch ist Gore-Tex Active noch etwas spezieller für anstrengende Ausdauersportarten ausgelegt. Gore-Tex Paclite dagegen, weiß auch im Alltag zu überzeugen und ist für Wanderungen und Reisen optimal geeignet. Während sich Gore-Tex Active von innen mit seinem Next-To-Skin-Komfort eher weich und wie eine textile Oberfläche anfühlt, ist Gore-Tex Paclite von innen eher glatt. In Sachen Atmungsaktivität liefern allerdings beide Laminate hervorragende Werte. Die Active Membran für hoch aerobe Aktivitäten ist dabei sogar etwas effizienter. Dafür sind die meisten Paclite Jacken und Hosen etwas stabiler und widerstandsfähiger.

Funktionelle Unterwäsche und richtige Pflege

Damit die Atmungsaktivität unter der Gore-Tex Paclite Bekleidung optimal funktioniert, sollten auch die Bekleidungsschichten darunter über eine gute Dampfdurchlässigkeit verfügen. Ideal ist Funktionsunterwäsche aus Kunstfaser oder Merinowolle. Baumwolle ist dagegen nicht sehr effizient für die Ableitung der Feuchtigkeit vom Körper. Auch bei wärmenden Zwischenschichten aus Fleece oder elastischen Kunstfasern sollte auf eine gute Dampfdurchlässigkeit und schnelle Trocknung geachtet werden. So entfaltet die Wirkung der Membran ihre uneingeschränkte Stärke.

Um die mikroporöse Struktur der Paclite Membrane zu erhalten, gehört regelmäßige Pflege und Reinigung zu jeder Gore-Tex Jacke und Hose dazu. Ansonsten können die kleinen Poren im Lauf der Zeit verstopfen. Die Funktionstextilien sind dann zwar immer noch wasserdicht und windundurchlässig, aber die Atmungsaktivität könnte bei starker Verschmutzung nachlassen. Mit etwas Pflege garantiert Gore-Tex Paclite dagegen eine sehr lange Haltbarkeit und eine andauernde Atmungsaktivität.

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar