Materialinfo Nubuk Leder

Nubuk Leder – die Vor- und Nachteile eines Naturprodukts

30. März 2016

Kategorie

Nubukleder wird bei der Herstellung von Wander- und Trekkingschuhen verwendet

Nubukleder wird bei der Herstellung von Wander- und Trekkingschuhen verwendet

Wenn man die Bezeichnung Nubuk Leder hört, denkt man oft gleich automatisch an edle Lederschuhe für gehobene Anlässe. Doch dieses Naturprodukt wird für sehr viel mehr verwendet als nur für elegante Salonschleicher. Aus Nubuk Leder bestehen zum Beispiel Polstermöbel, verschiedene Verstärkungen für Kleidungsstücke, es wird im Interieur von Autos verarbeitet und kommt sehr häufig als Hauptmaterial bei Handschuhen und Bergschuhen zum Einsatz.

Wie jedes andere natürliche Material hat auch das Nubuk Leder seine Vor- wie auch seine Nachteile. Diese wollen wir an dieser Stelle kurz unter die Lupe nehmen – selbstverständlich beim Einsatz im Bergsport.

Was genau ist Nubuk Leder?

Zunächst einmal sollten wir uns aber die Frage stellen, was dieses Nubuk Leder eigentlich genau ist. Hergestellt wird es im Normalfall aus Kalbs– oder auch aus Rinderhäuten. Charakteristisch für dieses Leder ist seine raue, fast schon samtartige Oberfläche. Diese Oberfläche hat es jedoch nicht von Natur aus. Sie entsteht durch das Aufrauen mit Hilfe von Schleifmitteln. Es wird übrigens vermutet, dass das Leder gerade durch dieses Aufrauen auch seinen Namen hat. Denn Wildleder, dem es nach dem Aufrauen ähnelt, wird im Englischen als „Buckskin“ bezeichnet. Da es sich nun jedoch um ein damals neues und künstliches Verfahren handelte, mit dem das Leder aufgeraut wurde, vermutet man, dass man es dadurch als „New Buck“ bezeichnete, woraus dann der Name Nubuk abgeleitet wurde.

Nubuk verbindet atmungsaktive und wasserfeste Eigenschaften

Nubuk verbindet atmungsaktive und wasserfeste Eigenschaften

Die Vorteile von Nubuk Leder

Der wohl größte Vorteil des Nubuk Leders ist seine atmungsaktive Eigenschaft. Diese kommt durch das gerade beschriebene Aufrauen des Leders zustande. Daher eignet es sich vor allem für den Einsatz im Sportbereich, weshalb Wander- und Bergstiefel oftmals aus diesem Material gefertigt sind. Zusätzlich zur Atmungsaktivität ist die wasserfeste Eigenschaft erwähnenswert. Diese kommt jedoch erst durch ein zusätzliches Imprägnieren zustande, hält jedoch danach sehr lange an.

Des Weiteren sorgt die weiche Art des Leders für einen angenehmen Tragekomfort. Besonders auf langen Bergtouren ist dies von enormem Vorteil. Denn erst wenn die Schuhe bequem und weich am Fuß liegen, macht ein schwieriger Aufstieg auch den Spaß, den er machen sollte.

Die Nachteile von Nubuk Leder

Neben der atmungsaktiven sowie wasserabweisenden Eigenschaft und der weichen Art hat das Nubuk Leder jedoch auch einen kleinen Nachteil. Dieser kommt ironischer Weise ebenfalls durch das Aufrauen der Oberfläche zustande. Dadurch ist es nämlich sehr anfällig für Flecken. So können Matsch und Schlamm oft und schnell unschöne Stellen hinterlassen.

Ein weiterer Nachteil ist, dass die UV-Beständigkeit nicht besonders groß ist. Daher ist ein Ausbleichen der Farbe oft das Resultat nach häufigerem Einsatz. Setzt man jedoch auf eher helle Farben, hält sich dieser Nachteil in Grenzen.

Pflege und Reinigung von Nubuk Leder

Nikwax - Nubuck & Suede - Lederpflegemittel

Nikwax – Nubuck & Suede – Lederpflegemittel

Natürlich ist nicht jeder Wanderschuh aus Nubuk Leder gleich hinüber, wenn er einmal einen Fleck abbekommen hat. Denn die Reinigung dieses Materials gestaltet sich sehr einfach. Bei normaler Verschmutzung nimmt der Wanderer einfach eine gewöhnliche Wildlederbürste zur Hand und bürstet damit die verschmutzten Stellen und im besten Fall auch gleich den gesamten Schuh ab. Dies sollte jedoch nur bei einem trockenen Schuh gemacht werden. Neben der Wildlederbürste gibt es auch spezielle Rohgummibürsten, die schonender sind und sogar noch mehr Schmutz entfernen können. Nach der Reinigung sollte das Leder dann mit einem Imprägnierspray behandelt werden. Dadurch wird das Leder vor einer neuen Verschmutzung und je nach Imprägnierung auch vor der UV-Strahlung geschützt.

Unschöne Flecken mit speziellen Pflegematerialien behandeln

Sollten sich nach einiger Zeit doch einmal die angesprochenen Flecken auf dem Leder bilden, können diese mit speziellen Radiergummis behandelt werden. Diese wurden speziell für den Einsatz auf Nubuk Leder entwickelt und können die Flecken reduzieren oder gar ganz entfernen. Jedoch sollte bei der Anwendung äußerst vorsichtig vorgegangen werden, damit das Leder nicht beschädigt oder abgerieben wird. Neben den Radiergummis sind auch spezielle Nubuk Leder Reinigungsmittel oder ganze Pflegesets erhältlich, die speziell auf die Eigenschaften dieses Leders abgestimmt sind.

Stark verschmutzte Nubuk Lederschuhe benötigen eine feuchte Reinigung

Bei besonders stark verschmutztem Leder hilft meist nur noch eine feuchte Reinigung. Bei dieser werden beispielsweise die Nubuk Leder Stiefel unter fließendes Wasser gehalten und mit einer Bürste gereinigt. Hier kann auch etwas Seife zum Einsatz kommen, die jedoch nicht zu aggressiv sein sollte. Nach der Reinigung wird der Schuh mit Zeitungspapier ausgestopft und in einem trockenen Raum von Luft getrocknet. Wichtig ist dabei, dass die Temperatur nicht zu hoch ist. Die Zeitung hilft dabei, dass der Schuh seine Form behält und gleichzeitig Feuchtigkeit abgeben kann.

Auf keinen Fall dürfen die Schuhe zum Trocknen auf oder unter die Heizung gestellt werden. Dadurch würde das Leder austrocknen und seine weiche und atmungsaktive Eigenschaft verlieren. Auch hier ist im Anschluss eine Imprägnierung absolut sinnvoll und auch wichtig, um das Leder optimal zu pflegen.

Schuhe aus Nubuk Leder findet man vor allem im Berg- und Wanderbereich

Schuhe aus Nubuk Leder findet man vor allem im Berg- und Wanderbereich

Besonders für den Berg- und Wanderbereich sind Stiefel aus Nubuk Leder eine wirklich gute Wahl. Durch den hohen Tragekomfort und ihre robuste Art werden sie zu einem treuen und auch langlebigen Begleiter. Reinigt und pflegt der Bergsteiger seine Wanderschuhe dann auch regelmäßig nach jedem Einsatz steht einer Vielzahl an weiteren und langen Ausflügen wirklich überhaupt nichts im Wege.

Ihr habt noch Fragen? Dann hilft Euch unser Kundenservice gerne weiter. Hannes ist hier unser Fachmann in Sachen Nubuk Leder. Ihr erreicht ihn unter der Woche telefonisch unter +49 (0)7121/70 12 0 oder per E-Mail.

Kommentare zu diesem Artikel
Andere Bergfreunde freuen sich auf deinen Kommentar