Tests und Bewertungen

Wechsel - Pathfinder ''Zero-G Line'' - 1-Personenzelt im Test

Lob vs Tadel
Profilbild von Stephan

Stephan | Stuttgart

12.01.2015

sturm- und hochwasserfest

Erst seit 2 Wochen im Einsatz und doch hat es schon 2 Sturmnächte mühelos gemeistert.

Auch 5 cm Hochwasser/Überschwemmung waren kein Problem, ab 10 cm lief es dann aber doch hinein. Ist aber schnell wieder getrocknet und schon wieder im Einsatz!

Einziger Nachteil: Beim Aufbau im Regen kann leider das Außenzelt nicht zuerst aufgebaut werden, um dann das Innenzelt trocken zu errichten...
Einzige Lösung: ganz ganz schnell aufbauen, ist aber sehr gut möglich!

Innenraum bietet genügend Platz für Luftmatratze/ Schlafplatz und großen Rücksack
(bin 1,83 groß + 70 Liter Rucksack).

Apside sehr sparsam aber ausreichend Platz

Bin gespannt wie lange es den rauen Beanspruchen standhält, bisher keine Beanstandungen und sehr zufrieden mit Verarbeitung und Qualität!

Vorteile
Wasserdicht
Gute Verstaumöglichkeiten
Preis/Leistung
Sturmfest
Leicht
Nachteile
Wenig Platz in der Höhe
Einsatzbereich
Ultraleicht
Trekking
Reisen
VS
Profilbild von Andreas

Andreas | Osterholz-Scharmbeck

02.01.2018

Nicht passend für meine Anwendung

Ich habe mir das Zelt bestellt für eine 4 Wochen Tour bei der ich jeden Tag im Zelt schlafen möchte. Auf der Tour hatte ich einen 70l Rucksack dabei.
Das Zelt konnte ich zu hause in der Wohnung sehr schnell aufbauen und machte auf den ersten Blick einen hochwertigen Eindruck. Der Vorteil ist, dass man nicht unbedingt Heringe braucht und sich dadurch das Zelt auf nahezu jedem Untergrund aufstellen lässt.
Beim reinlegen in das Zelt merke ich aber schnell, dass es für mich wesentlich zu klein ist. Länge war ok, aber ich habe keine Möglichkeit gefunden den Rucksack trocken unterzubringen. Die Apside ist zu klein, drinnen ist kein Platz. Sitzen konnte ich im Zelt auch nicht, was extrem unangenehm ist. Das Zelt war für mich ungeeignet, da man nur einen sehr kleinen Rucksack unterbringen kann und dann auch wirklich nur darin liegen kann.
Ich hab mich daher für ein Tarp und Folie entschieden um flexibel zu sein. Gewicht war nachher identisch, aber ich hatte wesentlich mehr Komfort.

Vorteile
Gut abzuspannen
Leicht
Nachteile
Wenig Platz
Wenig Platz in der Höhe
Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Andreas
| Osterholz-Scharmbeck
Nicht passend für meine Anwendung

Ich habe mir das Zelt bestellt für eine 4 Wochen Tour bei der ich jeden Tag im Zelt schlafen möchte. Auf der Tour hatte ich einen 70l Rucksack dabei.
Das Zelt konnte ich zu hause in der Wohnung sehr schnell aufbauen und machte auf den ersten Blick einen hochwertigen Eindruck. Der Vorteil ist, dass man nicht unbedingt Heringe braucht und sich dadurch das Zelt auf nahezu jedem Untergrund aufstellen lässt.
Beim reinlegen in das Zelt merke ich aber schnell, dass es für mich wesentlich zu klein ist. Länge war ok, aber ich habe keine Möglichkeit gefunden den Rucksack trocken unterzubringen. Die Apside ist zu klein, drinnen ist kein Platz. Sitzen konnte ich im Zelt auch nicht, was extrem unangenehm ist. Das Zelt war für mich ungeeignet, da man nur einen sehr kleinen Rucksack unterbringen kann und dann auch wirklich nur darin liegen kann.
Ich hab mich daher für ein Tarp und Folie entschieden um flexibel zu sein. Gewicht war nachher identisch, aber ich hatte wesentlich mehr Komfort.

  • Vorteile
    Gut abzuspannen
    Leicht
  • Nachteile
    Wenig Platz
    Wenig Platz in der Höhe
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Katharina
| Stuttgart
mein Preis/Leistung Favorit

Ich habe nach einem gut trag/verpackbarem und trotzdem allwettertauglichen Zelt gesucht und bin mit dem Pathfinder ''Zero-G Line sehr glücklich. Verpackt ist es gerade mal so groß wie ein Schlafsack und mit den 1,9kg hat es mich absolut überzeugt.

Erst muss das Innenzelt aufgebaut werden, was allerdings so schnell und unkompliziert geht, dass es selbst bei schlechtem Wetter so schnell geht, dass es nicht völlig durchgeweicht ist. Es hat sogar eine kleine Vorzeltnische zum Kochen. Das Überzelt geht so weit runter, das Schneewehen kaum eine Chance haben. Es steht gut im Wind und hat eine für mich mehr als ausreichende Höhe (ich bin allerdings auch nur 1,66m).

  • Vorteile
    Gut abzuspannen
    Preis/Leistung
    Sturmfest
    Leicht
    Wasserdicht
    Viel Platz in der Höhe
    Geräumig
    Einfach aufzubauen
  • Einsatzbereich
    Expedition
    Ultraleicht
    Allround
    Camping
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Stephan
| Stuttgart

100% finden die Bewertungen
von Stephan hilfreich

sturm- und hochwasserfest

Erst seit 2 Wochen im Einsatz und doch hat es schon 2 Sturmnächte mühelos gemeistert.

Auch 5 cm Hochwasser/Überschwemmung waren kein Problem, ab 10 cm lief es dann aber doch hinein. Ist aber schnell wieder getrocknet und schon wieder im Einsatz!

Einziger Nachteil: Beim Aufbau im Regen kann leider das Außenzelt nicht zuerst aufgebaut werden, um dann das Innenzelt trocken zu errichten...
Einzige Lösung: ganz ganz schnell aufbauen, ist aber sehr gut möglich!

Innenraum bietet genügend Platz für Luftmatratze/ Schlafplatz und großen Rücksack
(bin 1,83 groß + 70 Liter Rucksack).

Apside sehr sparsam aber ausreichend Platz

Bin gespannt wie lange es den rauen Beanspruchen standhält, bisher keine Beanstandungen und sehr zufrieden mit Verarbeitung und Qualität!

  • Vorteile
    Wasserdicht
    Gute Verstaumöglichkeiten
    Preis/Leistung
    Sturmfest
    Leicht
  • Nachteile
    Wenig Platz in der Höhe
  • Einsatzbereich
    Ultraleicht
    Trekking
    Reisen
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Holger
Holger
19.03.2017 19:22

Sehr hilfreich - danke! Werde mir auch dieses Zelt kaufen.

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.