Tests und Bewertungen

Wechsel - Halos ''Zero-G Line'' - Geodätenzelt im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,0
(aus 1 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:

100% finden die Bewertungen
von Ingrid hilfreich

Geräumiger Stoffpalast



Erstmal vorweg: die Beschreibung entspricht nicht ganz den Tatsachen:
1. - von den drei Kreuzungspunkten der Gestängebögen liegt keiner davon etwas höher - Regenwasser läuft dort zwar ab, aber nicht alles, es bleibt Wasser liegen.
2. - von den drei Gestängebögen liegen nur zwei im unteren Bereich frei - der große 3. Bogen muss ganz durch den Kanal geschoben werden.
3. - von den Gestängekanälen ist nur der von der vorderen Apsis farblich markiert.
4. - im Innenzelt ist beidseitig jeweils über die gesamte Seite eine in mehrere Fächer unterteilte Netztasche eingenäht und unter dem Zelthimmel kann auch noch eine Netztasche eingeknöpft werden.

Wir benutzen dieses Zelt jetzt seit Mitte April 2013: mehrere Wochenenden in Norddeutschland, zweimal 3 Wochen in Frankreich und sind sehr angenehm überrascht über die großzügige Konstruktion. Für 2 Personen ist es der reinste Palast - das Innenzelt ist sehr großzügig in Höhe, Breite und Länge.

Der Aufbau scheint zuerst etwas kompliziert, aber wenn man sich die Technik in aller Ruhe angeeignet hat, geht es ganz gut. Man sollte sich beim Aufbau etwas konzentrieren und ohne Hektik das Gestänge (vor allem durch den einen langen Kanal) durchschieben, sonst kann es wuselig im Kopf werden :).
Das Zelt steht erstmal ohne Heringe - nur für die Eingänge braucht man 3 Stück, 2 vorne 1 hinten. Die Heringe sind auch von ganz ordentlicher Qualität (nicht Y, sondern X-Heringe), ein Hammer oder Stein ist angebracht, weil sie oben etwas scharfkantig sind.
Die gelben Abspannleinen haben eine sinnvolle Auf- und Einwickelvorrichtung aus gelbem Stoff, die gleichzeitig als Warnfähnchen gegen Stolperfallen dienen.

Eigentlich ist das Halos ein Längsschläfer - es kann aber von nicht allzu großen Menschen auch als Querschläfer genutzt werden. So machen auch die beiden Eingänge mehr Sinn (falls eineR nachts mal raus muss). Auch für unsere Radtaschen war reichlich Platz im Innenzelt.

Aber der Clou ist die große Apsis! Nicht immer wärme- und sonnenverwöhnt, konnten wir abends die Apsis sehr gut als geräumiges Esszimmer :) und unbeengten Aufenthaltsraum nutzen. Für den großen Platzbedarf löst man ganz einfach die beiden Clipsverbindungen unten vom Innenzelt/Außenzelt, schiebt nach dem Aushaken der seitlichen Befestigungen (nach Belieben 1-3 Haken) das Innenzelt nach hinten und hat einen richtig großen Raum zum gemütlichen (aufrechten) Sitzen - auf Trekker-Chairs. Selbst bei geschlossenem Reißverschluss kommt kein Engegefühl auf. Der runde vordere Apsisbogen kann auch ganz geöffnet werden. Das Einhaken und Einclipsen geht dann auch wieder ruckzuck.

Auch die Höhe des Zeltes ist sehr angenehm. Man kann sich im Innenzelt im Stehen in gebeugter Haltung an- und ausziehen.

Das Halos hätte 5 Sterne verdient, wenn sich die Reißverschlüsse nicht so leicht in den Stoffübertritt verhaken würden und wenn weniger Klettband verarbeitet worden wäre.
Die Befestigungslösung der vorderen Eingangstür ist etwas suboptimal - die aufgerollte Tür rutscht leicht wieder runter, wir haben eine Wäscheklammer zum Befestigen benutzt.
Etwas leichter könnte es auch sein. - Aber dadurch, dass wir jetzt kein Tarp mehr mitnehmen müssen, hat sich das Gewicht (zum MSR Carbon-Reflex-3) fast relativiert. Eine Zeltunterlage sollte auf jeden Fall dazu gekauft werden.

  • Vorteile
    Sturmfest
    Viel Platz in der Höhe
    Geräumig
    Gute Verstaumöglichkeiten
  • Nachteile
    Kompliziert aufzubauen
    Schwer
    Reißverschlüsse klemmen
  • Einsatzbereich
    Reisen
    Camping
    Trekking
    Allround
    Radreisen

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach