Bergfreund Christian
"Dieses Produkt ist nicht mehr lieferbar."

Entweder es handelt sich hierbei um ein älteres Modell oder wir können bzw. werden das Produkt nicht mehr beim Hersteller nachbestellen.

Vaude - Power Ferret Ultralight - 2-Personenzelt

Nicht mehr lieferbar
einloggen

Du bist bereits Bergfreunde Kunde, dann logge Dich hier ein.

  • Portofrei ab € 50 in DE
  • Schneller Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Attribute & Features
Konstruktion:
Tunnelzelt
Einsatzbereich:
Trekking, anspruchsvolle Berg- /Biketouren
Anzahl Personen:
2
Außenzelt:
100% Polymaid 20D Ripstop, beidseitig silikonisiert, 3.000 mm
Innenzelt:
100% Polyester 15D Micro Ripstop
Boden:
100% Polyamid 40D 240T Ripstop, laminiert, 10.000 mm
Gestänge:
Aluminium 7001 T6 10,2 / 9,5 mm
Eingänge:
1
Apsiden:
1
Zeltmaß (innen):
230 x 110/130 x 105/120 cm (L x B x H)
Zeltmaß (außen):
340 x 110/130 x 105/120 cm (L x B x H)
Packmaß:
45 x 10 cm
Gewicht:
1860 g
Extras:
Hutzengestänge, verklebte Doppelkappnähte
Art.Nr.:
520-0157
Produktbeschreibung
Ideales Platz-Packmaß-Verhältnis - das Power Ferret Ultralight von Vaude. Ob für die nächste Trekkingtour oder den nächsten Bike-Urlaub, in dem robusten Tunnelzelt kann man sich von den Anstrengungen des Tages gut erholen. Dank der durchdachten Raumaufteilung bietet die Apside genügend Platz für Schuhe und Gepäck, während im Innenzelt bequem zwei Personen schlafen können. Besonders angenehm ist der gut zugängliche Eingang, der einem einiges an Kriecherei erspart kann.
Die besondere Hutzenkonstruktion des Gestänges sorgt für eine erhöhte Windstabilität. Zusammen mit dem hochwertigen 20D Polyamid Gewebe des Außenzeltes, das zusätzlich beidseitig silikonisiert ist, macht es das Zelt extrem wetterbeständig. Die „Vaude silicon seam tape“-Technologie legt noch eins obendrauf: bei ihr werden die verklebten Doppelkappnähte absolut wasserdicht versiegelt.
Bedenkt man nun noch das sehr leichte Gesamtgewicht, sowie das erstaunlich kleine Packmaß wird klar, dass dieses Zelt zu schade ist um damit nur im Garten zu campen - also ab in die Berge damit!

Frag unseren Experten
Bergfreund Christian

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 10:00 - 17:00 Uhr

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
3,5
(aus 2 Bewertungen)
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Jena

93% finden die Bewertungen
von Simon hilfreich

schwieriger Aufbau

Hab das Zelt mal aufgebaut und angeschaut und es wieder zurück geschickt: Der Aufbau ist viel zu kompliziert, v.a. was dieses seltsame Vordach am Eingang des Zeltes anbelangt. Man braucht so viel Kraft und Fummelei für diese komischen extra-Stangen, dass man jederzeit Angst hat das Zelt zu zerstören.
Das Platzangebot ist wirklich gering (man kann im Grunde nicht drinn sitzen) und ich stell mir einen Regentag darin echt mies vor.
Ansonsten ist das Zelt super verarbeitet und natürlich super leicht und klein im Packmaß.

  • Nachteile
    Kompliziert aufzubauen

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Kiel

75% finden die Bewertungen
von Theresa hilfreich

Also ich würde volle 5 Sterne für...

Also ich würde volle 5 Sterne für dieses Zelt geben, wenn es um Dauerregen (trotz Silikonbeschichtung), Robustheit, Packmaß und Gewicht geht.
Ein gutes Allroundtalent.
Zuerst gab es einige Schwierigkeiten, dass Zelt in Querrichtung richtig zu spannen, aber nach Herausfinden der richtigen Reihenfolge ist es noch perfekter. Ohne Wind steht das Zelt nach wenigen Handgriffen nur mit 4 Heringen.
Einen Abzug gibt es dafür, dass ich immernoch nicht ganz weiß, wo ich mit 2 Backpacks hinsoll. Es ist genügend Platz in der Abside für einen, aber möglicherweise würde der andere Backpack am Fußende gegen das Innenzelt stoßen.
Jedoch hat nach viel Regen (alle Nähte sind ohne Nacharbeiten komplett dicht!) und Feuchtigkeit (!) das Innenzelt erstaunlicherweise nichts in den Innenraum durchgelassen.
Sitzen kann man nur direkt am Eingang, da das Zeltdach schnell abfällt. Dies ermöglicht aber erst das äußerst geringe Gewicht.
Fazit:
Ich würde es nie wieder hergeben wollen!

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach