Tests und Bewertungen

Vaude - Power Ferret Ultralight - 2-Personenzelt im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
3,5
(aus 2 Bewertungen)
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Jena

93% finden die Bewertungen
von Simon hilfreich

schwieriger Aufbau

Hab das Zelt mal aufgebaut und angeschaut und es wieder zurück geschickt: Der Aufbau ist viel zu kompliziert, v.a. was dieses seltsame Vordach am Eingang des Zeltes anbelangt. Man braucht so viel Kraft und Fummelei für diese komischen extra-Stangen, dass man jederzeit Angst hat das Zelt zu zerstören.
Das Platzangebot ist wirklich gering (man kann im Grunde nicht drinn sitzen) und ich stell mir einen Regentag darin echt mies vor.
Ansonsten ist das Zelt super verarbeitet und natürlich super leicht und klein im Packmaß.

  • Nachteile
    Kompliziert aufzubauen

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Kiel

75% finden die Bewertungen
von Theresa hilfreich

Also ich würde volle 5 Sterne für...

Also ich würde volle 5 Sterne für dieses Zelt geben, wenn es um Dauerregen (trotz Silikonbeschichtung), Robustheit, Packmaß und Gewicht geht.
Ein gutes Allroundtalent.
Zuerst gab es einige Schwierigkeiten, dass Zelt in Querrichtung richtig zu spannen, aber nach Herausfinden der richtigen Reihenfolge ist es noch perfekter. Ohne Wind steht das Zelt nach wenigen Handgriffen nur mit 4 Heringen.
Einen Abzug gibt es dafür, dass ich immernoch nicht ganz weiß, wo ich mit 2 Backpacks hinsoll. Es ist genügend Platz in der Abside für einen, aber möglicherweise würde der andere Backpack am Fußende gegen das Innenzelt stoßen.
Jedoch hat nach viel Regen (alle Nähte sind ohne Nacharbeiten komplett dicht!) und Feuchtigkeit (!) das Innenzelt erstaunlicherweise nichts in den Innenraum durchgelassen.
Sitzen kann man nur direkt am Eingang, da das Zeltdach schnell abfällt. Dies ermöglicht aber erst das äußerst geringe Gewicht.
Fazit:
Ich würde es nie wieder hergeben wollen!

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach