Tests und Bewertungen

Vaude - Hogan Ultralight Argon - 1-2 Personenzelt im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Chieming

100% finden die Bewertungen
von Tomas hilfreich

niedriges Leichtgewicht

Die Verarbeitung des Zeltes ist sehr gut und alle Nähte sind versiegelt. Wenn man das Zelt mit dem Fußende in den Wind stellt, braucht man es nich einmal komplett abspannen, es steht auch ohne die zusätzlichen Leinen Stabil.
Leider ist die Innenhöhe recht knapp und ich kann mit meinen kleinen 1,75m gerade nicht mehr aufrecht sitzen.
Für eine Person ist das Zelt eine wahre Luxusunterkunft. Wenn zwei Personen im Zelt platz haben müssen, wird es aber sehr eng...

Produktbilder von Tomas
  • Vorteile
    Sturmfest
    Einfach aufzubauen
    Versiegelte Nähte
    Wasserdicht
    Geräumig
    Gut abzuspannen
    Leicht
  • Nachteile
    Wenig Platz in der Höhe
  • Einsatzbereich
    Allround
    Trekking
    Expedition
    Ultraleicht

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Berlin

100% finden die Bewertungen
von Florian hilfreich

Der Beitrag wurde am 19.01.14 überarbeitet

unschlagbares Preis/Leistungs-Verhältnis

Ich habe das Zelt seit 4 Jahren in Benutzung, vorwiegend im Frühjahr und Herbst. Ich nutze es beim Trekking und da ich auf jedes Gramm achte ist es ideal. Für eine Person reicht der Platz ohne Probleme, dann bekommt man auch seinen Rucksack noch ins Zeltinnere. Die Liegefläche ist ausreichend lang und breit, ich bin 1,93 m groß. Die Kopffreiheit reicht für mich nur knapp, ist aber kein großes Problem. Das Zelt ist absolut wasserdicht und trocknet rasch. Sowohl bei Schnee als auch bei Hagel und Starkregen hat das Zelt mich vor dem Wetter ausgezeichnet geschützt. Im Innenzelt gibt es noch zwei kleine Fächer für Wertsachen oder was man so brauch. Ich will es nicht mehr missen. Das beste Zelt was ich je hatte.

Produktbilder von Florian
  • Schnee? Kein Problem!

  • Vorteile
    Wasserdicht
    Einfach aufzubauen
    Versiegelte Nähte
    Gute Verstaumöglichkeiten
    Leicht
    Geräumig
    Preis/Leistung
  • Nachteile
    Wenig Platz in der Höhe
  • Einsatzbereich
    Trekking
    Ultraleicht
    Allround

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Fred | Dortmund
30.09.2015 18:55

Naja, kann mich da nicht ganz anschließen, stimmt das Zelt ist nicht schlecht, jedoch im vorderen seitlichen Bereich ist es nicht möglich das Zelt richtig auf Spannung abzuspannen.
War jetzt 18 Tage in den Bergen und dachte bei starkem Wind immer, das es vorne irgendwann einreißt.
Seitens des Gerstellers konnte man mir auch nicht weiter helfen.
Klarer Minuspunkt.

| Dittelbrunn

92% finden die Bewertungen
von Frank hilfreich

Habe das Zelt nun seit vielen Jahren im Einsatz...

Habe das Zelt nun seit vielen Jahren im Einsatz. Bestimmt schon 30 Nächte in dem Zelt verbracht. Es lässt sich leicht aufstellen und relativ rasch wieder abbauen. Der Packsach ist zwar eng bemessen, mit ein wenig Übung bekommt man das Zelt jedoch problemlos da wieder rein. Wie mein Vorredner schon richtig gesagt hat, wird es für 2 Personen wirklich sehr eng. In der Regel reicht der Platz am Fußbereich auch nicht aus, um 2 Matten nebeneinander zu legen. Für eine Person bietet das Zelt allerdings sehr geräumigen Komfort (im Anbetracht des Gewichts und des Packmaßes). Die Aspis ist für Gegenstände wirklich kaum zu gebrauchen, allerdings kann man als eine Person eigentlich alles mit rein nehmen und neben die Matte legen. Ich habe bisher immer problemlos meine Schuhe mit samt dem Rucksack mit reinnehmen können. Das Zelt ist - vorausgesetzt ausreichend abgespannt - wirklich enorm Wind- und Regenfest. Bin niemals nass geworden. Belüftung ist ausreichend, natürlich bildet sich bei entsprechender Temperatur innen Kondenswasser. War bisher aber nie ein Problem. Hatte das Zelt auch schon eine Woche am Stück im Einsatz, wo es stets im nassen Zustand wieder eingepackt wurde und am Abend einfach wieder aufgestellt. Es stockte dabei nicht und auch sonst waren am Material keine negativen Konsequenzen ersichtlich. Schön ist auch, dass das Material kein Wasser saugt und am Ende der Tour das Zelt rasch wieder ausgelüftet und gereinigt ist.
Sicherlich gibt es inzwischen leichtere Zelte, die häufig im Innenraum dann auch deutlich kleiner werden. Toll ist auch, dass das Innenzelt seperat aufstellbar ist und man bei trockenen Nächten somit sehr luftig und trotzdem ungezieferfrei schlafen kann. Wenn es nicht sehr windig ist muss man das Innenzelt auch kaum abspannen

Bin sehr zufrieden, kann das Zelt nur empfehlen

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Wiesbaden

100% finden die Bewertungen
von Annette hilfreich

Sehr funktionelles und leichtes Zelt für den...

Sehr funktionelles und leichtes Zelt für den alpinen Einsatz. Für zwei Personen ist es wirklich nur als Notunterkunft einsetzbar, da es sehr schmal ist. Die Apsis ist so klein, dass kaum die Schuhe Platz finden. Aber irgendwo muss bei einem leichten Zelt der Stoff auch gespart werden.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach