Tests und Bewertungen

TSL - 226 Rando - Schneeschuhe im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel

MAZZALI | FUCECCHIO - FIRENZE

20.10.2014

tsl

eccellente

VS

Andreas | Stuttgart

10.11.2014

Nicht für Tiefschnee geeignet

Habe diese Schneeschuhe vom DAV ausgeliehen.Ich war in den Alpen um Oberstdorf herum unterwegs mit Rucksack und Ausrüstung für 3 Tage(20kg Rucksack,85kg ich)
Die Schuhe sind extrem oft im Schnee versunken und weggerutscht beim Queren und aufsteigen.Ich musste die Bindung alle Stund lang nachziehen was aber immer schlechter funktionierte weil Eis und Schnee sich festgesetzt haben. Den Clip konnte ich nicht, ohne ihn zu reinigen schließen. Die Bindung ist in meinen Augen der Horror da der Fuß seitlich verrutscht und ich unzählige Male umgeknickt bin. Die Spikes sind ca. 1,5cm lang und NUR für Harsch und Eis zu gebrauchen. Sicher sind die Schuhe ganz nett in der Ebene und festem Schnee,aber im Tiefschnee NICHT!

Vorteile
Leicht
Preis/Leistung
Nachteile
Schlechter Grip
Ein- und Ausstieg schwer
Bindung
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Nürtingen

Guter Kauf

Den 2. Winter im Einsatz.

  • Vorteile
    Leichter Ein- und Ausstieg
    Guter Grip
    Stabile Bindung
    Stabil
    Preis/Leistung
    Guter Auftrieb
    Leicht
    Kompakt

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Stuttgart

91% finden die Bewertungen
von Andreas hilfreich

Nicht für Tiefschnee geeignet

Habe diese Schneeschuhe vom DAV ausgeliehen.Ich war in den Alpen um Oberstdorf herum unterwegs mit Rucksack und Ausrüstung für 3 Tage(20kg Rucksack,85kg ich)
Die Schuhe sind extrem oft im Schnee versunken und weggerutscht beim Queren und aufsteigen.Ich musste die Bindung alle Stund lang nachziehen was aber immer schlechter funktionierte weil Eis und Schnee sich festgesetzt haben. Den Clip konnte ich nicht, ohne ihn zu reinigen schließen. Die Bindung ist in meinen Augen der Horror da der Fuß seitlich verrutscht und ich unzählige Male umgeknickt bin. Die Spikes sind ca. 1,5cm lang und NUR für Harsch und Eis zu gebrauchen. Sicher sind die Schuhe ganz nett in der Ebene und festem Schnee,aber im Tiefschnee NICHT!

Produktbilder von Andreas
  • Im unteren linken Eck.

  • Vorteile
    Leicht
    Preis/Leistung
  • Nachteile
    Schlechter Grip
    Ein- und Ausstieg schwer
    Bindung

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Daniel | Kirchentellinsfurt
10.11.2014 16:56

Hallo Andreas,

vielen Dank für Deine Bewertung. Schade, dass Dich der Schneeschuh auf Tour etwas im Stich gelassen hat. Allerdings ist der Rando 225 bei schweren Gepäck und entsprechend starken Personen nicht für pulvriges Gelände gedacht. Darauf weisen wir auch noch einmal in unserer Beschreibung hin. Er ist eher - wie von Dir beschrieben - für Harsch und Eis ausgelegt. Dass sich eine Ratschenschließe leicht mit Eis festsetzt, kenne ich selbst. Da gebe ich Dir vollkommen recht, dass man da mal zu Fluchen beginnt ;-)

Servus, Daniel

| FUCECCHIO - FIRENZE

tsl

eccellente

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach