Tests und Bewertungen

Therm-a-Rest - Z-Lite Sol - Isomatte im Test

Lob vs Tadel
Profilbild von Frieder

Frieder | Zurich

30.11.2014

bewährt und jetzt noch wärmer

Hatte das alte Modell ohne Reflektionsschicht für viele Jahre.

Mit der Zeit verliert die Matte, wie alle Hartmatten, etwas an Dicke und damit auch Isolation.

Lässt sicher sehr leicht zusammenfalten und ist recht kompakt, wenn auch nicht ganz so Kompakt wie einige Rollmatten. Kann seitlich am Rucksack befestigt werden und wenn nur halb gefaltet passt sie auch gut in den Aussenbereich im Rucksack (geringes Gewicht nach hinten).

Habe die Matte diesen Herbst in einer Nordwand mit zwei Biwaks getestet. Einfach ein kleines Loch stechen, Schnur befestigen und schon besteht auch keine Gefahr des Verlustes in Ausgesetzten Stelen.

Nachteilig ist nur das sich der Schnee leicht in den Kulen verfängt. Mann muss also etwas aufpassen, wenn man keinen Biwacksack dafür aber Spindrift hat.

Natürlich ist die Matte nicht so warm und Kompakt wie eine Thermarest Therm-a-Rest NeoAir XLite aber das Gewicht ist quasi das selbe und man muss sich nicht um Löcher sorgen. Aufpumpen und Ausrdrücken entfällt ebenfalls, was Zeit spart.

Vorteile
Einfach zum Zusammenpacken
Preis/Leistung
Leicht
Isoliert gut
Oberfläche nicht rutschig
Nachteile
Fängt Schnee ein
Einsatzbereich
Allround
Ultraleicht
Expedition
Alpin Klettern
VS
Profilbild von Rebekka

Rebekka | Jena

11.06.2017

Für Seitenschläfer zu unbequem

Die Isomatte isoliert super. Liegt man mit dem Rücken oder Bauch darauf, ist sie bequem. Nach mehreren Nächten als Seitenschläfer jedoch wurde die Matte immer unbequemer. Dies liegt meiner Meinung nach an den Noppen. Bei herkömmlichen Schaumstoff-Isomatten ohne Noppen hatte ich das Problem auch nach wochenlanger Nutzung nicht.
Sofern man jedoch kein Seitenschläfer ist, ist die Matte ok. Die Luft geht nicht einfach raus und sie ist schnell aus- und eingepackt.

Vorteile
Oberfläche nicht rutschig
Einfach zum Zusammenpacken
Preis/Leistung
Leicht
Isoliert gut
Robust
Nachteile
Packmaß
Nicht bequem
Einsatzbereich
Einsteiger
Ultraleicht
Camping
Reisen
Trekking
Allround
Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Elias
| Schopfheim
Leicht und bequem

Ist bestimmt Geschmackssache, aber ich find falten besser als rollen. Bequem wie seid Jahren, unkaputtbar durch Feuer, Nässe und Kälte.

  • Vorteile
    Einfach zum Zusammenpacken
    Bequem
    Oberfläche nicht rutschig
    Leicht
    Isoliert gut
    Kompakt
    Robust
  • Einsatzbereich
    Expedition
    Reisen
    Einsteiger
    Trekking
    Camping
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Rebekka
| Jena
Für Seitenschläfer zu unbequem

Die Isomatte isoliert super. Liegt man mit dem Rücken oder Bauch darauf, ist sie bequem. Nach mehreren Nächten als Seitenschläfer jedoch wurde die Matte immer unbequemer. Dies liegt meiner Meinung nach an den Noppen. Bei herkömmlichen Schaumstoff-Isomatten ohne Noppen hatte ich das Problem auch nach wochenlanger Nutzung nicht.
Sofern man jedoch kein Seitenschläfer ist, ist die Matte ok. Die Luft geht nicht einfach raus und sie ist schnell aus- und eingepackt.

  • Vorteile
    Oberfläche nicht rutschig
    Einfach zum Zusammenpacken
    Preis/Leistung
    Leicht
    Isoliert gut
    Robust
  • Nachteile
    Packmaß
    Nicht bequem
  • Einsatzbereich
    Einsteiger
    Ultraleicht
    Camping
    Reisen
    Trekking
    Allround
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Damian
| Eschwege

36% finden die Bewertungen
von Damian hilfreich

bis jetzt 4 Sterne

bisher ein klasse Teil. Ich freue mich schon auf die nächste Tour... am besten einfach bei Sonnenuntergang auf einem ebenen Fleckchen ausbreiten und im Nu ist der Schlafplatz geschaffen (gutes Wetter vorausgesetzt). Jedenfalls mach ich mir keine Sorgen mehr, ob ich am Morgen noch bequem liege.

  • Vorteile
    Isoliert gut
    Oberfläche nicht rutschig
    Leicht
    Einfach zum Zusammenpacken
  • Nachteile
    Schwer aufzublasen
  • Einsatzbereich
    Trekking
    Allround
    Ultraleicht
    freies Biwak
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Anselm
| München
Top matte, relativ hart

Gut, top matte, gute Isolierung, aber für den Camping-Einsteiger vielleicht etwas hart. Ich bin aber zufrieden, kaputt gehen kann halt nicht viel.

  • Vorteile
    Robust
    Isoliert gut
    Preis/Leistung
    Einfach zum Zusammenpacken
    Oberfläche nicht rutschig
    Leicht
  • Nachteile
    Schwer einzupacken
    Packmaß
    Nicht bequem
  • Einsatzbereich
    Trekking
    Expedition
    Camping
    Ultraleicht
    Reisen
    Allround
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Frieder
| Zurich

Der Beitrag wurde am 01.12.14 überarbeitet

bewährt und jetzt noch wärmer

Hatte das alte Modell ohne Reflektionsschicht für viele Jahre.

Mit der Zeit verliert die Matte, wie alle Hartmatten, etwas an Dicke und damit auch Isolation.

Lässt sicher sehr leicht zusammenfalten und ist recht kompakt, wenn auch nicht ganz so Kompakt wie einige Rollmatten. Kann seitlich am Rucksack befestigt werden und wenn nur halb gefaltet passt sie auch gut in den Aussenbereich im Rucksack (geringes Gewicht nach hinten).

Habe die Matte diesen Herbst in einer Nordwand mit zwei Biwaks getestet. Einfach ein kleines Loch stechen, Schnur befestigen und schon besteht auch keine Gefahr des Verlustes in Ausgesetzten Stelen.

Nachteilig ist nur das sich der Schnee leicht in den Kulen verfängt. Mann muss also etwas aufpassen, wenn man keinen Biwacksack dafür aber Spindrift hat.

Natürlich ist die Matte nicht so warm und Kompakt wie eine Thermarest Therm-a-Rest NeoAir XLite aber das Gewicht ist quasi das selbe und man muss sich nicht um Löcher sorgen. Aufpumpen und Ausrdrücken entfällt ebenfalls, was Zeit spart.

  • Vorteile
    Einfach zum Zusammenpacken
    Preis/Leistung
    Leicht
    Isoliert gut
    Oberfläche nicht rutschig
  • Nachteile
    Fängt Schnee ein
  • Einsatzbereich
    Allround
    Ultraleicht
    Expedition
    Alpin Klettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Alexander
| Kempten

100% finden die Bewertungen
von Alexander hilfreich

Super Isomatte!!

Hatten die Z-light am Khan Tengri im Einsatz. Die Matte ist sehr leicht, extrem günstig und auf Expedition in kombination mit einem Expeditionsschlafsack optimal! werde sie auch auf weiteren Expeditionen einsetzen.

  • Vorteile
    Leicht
    Preis/Leistung
  • Einsatzbereich
    Expedition
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Astrid
| Chemnitz
Für eine ISO-Matte echt klasse!

Bei langen Wandertouren habe ich die Angst gehabt, dass die aufblasbaren Matratzen plötzlich am Ventil kaputt gehen und du dann gar nichts mehr zum schlafen hast. Also sollte eine ISO-Matte her. Zufällig kam ich auf dieses neue Design, und ich muss sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Für eine ISO-Matte ist diese Matte unglaublich bequem, und man definitiv besser drauf schlafen, da diese Noppen ein schönes weiches Liegegefühl ermöglichen.
Das Packmaß ist allerdings nicht soo klein, sodass es beim wandern nicht wirklich in den Rucksack sondern irgendwie auf den Rucksack geschnallt werden muss.
Von mir ist diese Matte aber trotzdem echt zu empfehlen!

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Leicht
    Bequem
    Einfach zum Zusammenpacken
    Kompakt
  • Nachteile
    Packmaß
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.