Tests und Bewertungen

Therm-a-Rest - NeoAir Xtherm - Isomatte im Test

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Schwarzenbek

nix zu meckern

Sehr gute Matte für Preis, Leistung, Gewicht und Packmaß. Einziger Nachteil ist das ständige Rascheln wenn man sich bewegt, was mich anfangs sehr angenervt hat.

  • Vorteile
    Isoliert gut
    Leicht
    Einfach zum Zusammenpacken
    Kompakt
  • Nachteile
    laut/ raschelt
  • Einsatzbereich
    Trekking
    Camping
    Reisen
    Allround
    Expedition
    Ultraleicht

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Denzlingen

90% finden die Bewertungen
von Albert hilfreich

Eine für Alle(s)

Ich habe bei den Iso-Matten ganz unten angefangen. Hatte mal 3 verschiedene Matten, aber jetzt ist das vorbei. Die Xtherm ist ein Fall für alle Fälle, ob im Sommer oder Winter, im Zelt oder Biwak, Mehrtages Trekking oder Single Night...für alles nur die Eine und das Packmass ist besser oder sogar kleiner als bei anderen. Ich habe die Große Variante weil es bequemer ist und trotzdem leichter als andere....
Also ich kann dieses Produkt nur empfehlen!

Produktbilder von Albert
  • tout terrain

  • Vorteile
    Robust
    Isoliert gut
    Oberfläche nicht rutschig
    Bequem
    Leicht
  • Nachteile
    Schwer aufzublasen
  • Einsatzbereich
    Expedition
    Reisen
    Trekking
    Ultraleicht
    Allround

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Basel

Würde sie wieder kaufen!

Ich benutze die Matte in meiner Hängematte als isolationschicht. Vierte mal. Das macht sie sehr gut. Sie ist bequem und wärmt sehr gut. Sie hat die genaue grösse und liegt gut in der Hängematte. Leider ist das aufblasen mit dem dazugehörenden Sack sehr aufwendig. Immer wieder entweicht Luft beim Verbindungstück. Das macht den Vorgang sehr aufwendig. Am einfachsten ging es mit dem Mund. Da bin ich mir unsicher was mit der Luftfeuchtigkeit in der Matte passiert!? Das einpacken draussen ohne Zelt war etwas aufwendig doch ging. Was mich von ihr auf jedenfall überzeugt ist ihr Packmass, dadurch hat sich der kauf gelohnt.

  • Vorteile
    Bequem
    Isoliert gut
    Kompakt
    Oberfläche nicht rutschig
    Leicht
  • Nachteile
    Schwer aufzublasen
    Schwer einzupacken

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Kein Luftikus

Bei mir ist die Therm-a-Rest NeoAir Xthreme jetzt seit gut einem Jahr im Einsatz und hat alle anderen Matten ersetzt!

Egal welches Vorhaben geplant ist, durch die 1A Isolationseigenschaften eignet sich die Martaze für alle Vorhaben! Sogar als Luftmatraze auf dem See ;-D

Auch das "Knistern" der Matte lässt nach 3-4 facher Nutzung deutlich nach, bzw. ist durch einen Daunenschlafsack nicht wirklich zu hören!

Den einzigen Nachteil, den ich bisher feststellen konnte:

Minus: die Matratze ist schwierig aufzublasen mit der regulären Hülle, welche als Pumpsack fungiert.

-> Abhilfe schafft der (26€ / 77g / 40L) teure Pumpsack Therm-a-Rest NeoAir Pump Sack, damit lässt sich die Matte ratz-fatz mit 4x pumpen aufblasen. Nebenbei ist er Wasserabweisend, passt gefaltet locker in die alte Hülle und ist dabei noch als Packsack zu gebrauchen!

  • Vorteile
    Isoliert gut
    Leicht
    Bequem
    Packmaß
  • Einsatzbereich
    Ultraleicht
    Expedition
    Camping
    Allround
    Trekking

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Harald
16.03.2015 00:24

"Sogar als Luftmatraze auf dem See"
Hat die Matratze dadurch keinen Schimmel im Innern gebildet?
Bemerkten Sie nach einiger Zeit einen ungewöhnlichen Geruch beim auf- oder abpusten der Matraze der auf obig genanntes hindeutet?
In der Gebrauchsanweisung meiner Neoair (keine xtherm) steht, dass man dies tunlichst vermeiden sollte.
Ihre Antwort wäre sehr hilfreich.
Danke.

nachrichten-fach@web.de
16.03.2015 09:42

War kein Problem bzw. ist kein Problem bei mir...
Hab sie nachher noch etwas in die Sonne gelegt und gut wars!
(War bisher 2x auf "Paddel-Tour" mit der Therm-a-Rest - NeoAir Xtherm)

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Brensbach

66% finden die Bewertungen
von Jonathan hilfreich

Bettkomfort

Hatte mir die Matte letzten Sommer für eine 10 tägige Kanutour durch Schweden gekauft.
Geschlafen wurde im Zelt, deswegen kann ich keine Aussage zur Robustheit machen.
Das Material scheint aber recht robust zu sein. Aufs Nagelbett vom Fakir würd ich mich aber nicht damit legen ;-)
Das Aufpumpen via Packsack ist zwar etwas Zeitintensiev, aber dafür ist der Schlafkomfort phänomenal!!! Ich hab noch nie so bequem auf einer Matte geschlafen. Ich behaupte sogar, das ich genau so bequem wie in meinem Bett geschlafen habe.
Bei Minusgraden hab ich noch nicht drausen genächtigt, aber durch die Konstruktion müsste da auch einiges drinn sein. Zumindest mehr als bei den meisten anderen Matten.
Das Knistern hab ich nicht als negativ empfunden und auch keiner der anderen.
Das einzig Negative das ich beobachten konnte, ist das man etwas rutscht, wenn man nicht genau horizontal liegt... fällt für mich aber nicht ins Gewicht.
Und Gewicht und Packmaß sind genial!
Ich bekomme jetzt in das untere Fach meines Trekkingrucksacks, Schlafsack (Ajungilak Alpine UL 3-Season) und Matte... und ein paar Socken ;-)

Die Matte ist zwar etwas teuer, aber durch das geringere Gewicht, mehr Platz ist sie für lange Touren ohne Transportmittel oder Bergtouren super.

Und sollte sie doch mal kaputt gehen, dann ist die Kohle auch nicht futsch, sondern es gibt bei Therm a Rest ja lebenslange Garantie!

Also auf lange Sicht, rechnet es sich...

Meine Frau bekommt jetzt auch eine ;-)

  • Vorteile
    Leicht
    Kompakt
    Bequem
    Isoliert gut
  • Nachteile
    Schwer aufzublasen
  • Einsatzbereich
    Trekking
    Camping
    Ultraleicht

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Eltville

Die X-Therm geb ich nicht wieder her

Ich liebe meine X-Therm. Hab sie sowohl im Winter (bei ordentlichen Minustemperaturen) als auch im Sommer im Einsatz. Für manche mag die Matte recht small sein, ich habe kein Problem damit. Auch das Knistern stört mich überhaupt nicht. Sobald man drauf liegt, hört man es kaum... Wie es sich für Mitcamper anhört und ob es denen stört, weiss ich nicht, da ich meist solo unterwegs bin. Das einzige Lästige ist das Aufpusten... Der mitgelieferte Pumpsack ist ziemlich nutzlos (allerdings sollen die Pumpsäcke der neueren Generation besser sein), ich habe erst mal alle Nähte des Pumpsacks mit Seamsealer abgedichtet, aber trotzdem bleibt das "Pumpvolumen" ziemlich gering. Die X-Therm kommt einem etwas robuster vor wie die X-Lite. Bis jetzt hatte ich jedenfalls keine Probleme, keine Löcher,... Bevor ich die Matte allerdings irgendwo hinlege, checke ich den Untergrund. Fazit: Teuer, aber tolle Matte... Ich geb sie nicht wieder her!

  • Vorteile
    Isoliert gut
    Bequem
    Leicht
    Kompakt
  • Einsatzbereich
    Trekking
    Allround

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Das sagen Bergfreunde aus aller Welt dazu:
Frage von Dmitri | Wimereux
27.07.2015
s'agit il bien de neoair xtherm? la photo montre l'autre modele.

la photo sur le site ne corresponde pas au produit, ce matelas est gris/argent et de forme mommie
pouvez vos preciser svp qu'il s'agit bien de neoair xtherm? merci

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Johannes | Kirchentellinsfurt
28.07.2015 16:05

Hello Dmitri,

we have a wrong picture in the shop.

Here you can see the correct one:

http://www.therm-a-rest.net/neoair/neoair-xtherm.php

Bye,
Johannes

Sprachen filtern

Beitragstypen filtern

Sortieren nach