Tests und Bewertungen

The North Face - Verto 32 - Wanderrucksack im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel

Benedikt | Essen

17.01.2014

Leichter Rucksack für viele Anwendungsbereiche

Im Outdoorbereich gibt es ja immer mal Equipment, dass einen über etliche Jahre begleitet und somit zum "Lieblingsteil" avanciert. Der Verto hat das Potential dazu.

Ich nutze den Verto für Trekkingtouren (Ultralight), Bergwandern und zum Klettern. Er ist ein gut verarbeiteter Rucksack mit geringem Gewicht (nachweislich 507g ohne die herausnehmbare Rückenplatte, beim blauen Modell).

Sicherlich gibt es für den Ultralight-Bereich teilweise größere Rücksäcke bei gleichem Gewicht. Ich habe ihn als Wochenangebot für einen günstigeren Preis erwerben können, bin daher mit dem Preis-/Leistungsverhältnis mehr als zufrieden. Wochenlange autarke Touren sind mit 32 L natürlich nicht unbedingt umsetzbar, kürzere Einsätze sind aber gut machbar.

Einen halben Stern hätte man abziehen können, da das Deckelfach bei vollbepacktem Hauptfach schwierig zu schließen ist (da zu kurz) und die Verstaumöglichkeit ebenfalls sehr eingeschränkt wird.

Das Hauptfach ansich hat die ideale Form, um auch Seil und Co. vernünftig zu verstauen. Damit ist der Verto für mich eine echte Empfehlung für viele Einsatzbereiche.

Vorteile
Leicht
Bequem zu tragen
Preis/Leistung
Nachteile
Deckelfach
Einsatzbereich
Klettersteig
Trekking
Ultraleicht
Allround
VS

Boris Sebastian | Wien

04.04.2014

Rücken viel zu kurz.

Rucksack wirkt in Ordnung, aber die Rückenlänge ist sehr kurz, für einen gestandenen Mann von 1,84 ungeeignet, daher bin ich nicht sehr ins Detail gegangen. Für 32l zielmlich klein, würde eher auf 25 tippen.

Vorteile
Preis/Leistung
Leicht
Einsatzbereich
Ultraleicht
Klettern
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| bad -peterstal-griesbach

NUR MIT NEUTRALER FARBE--

SCHLAMM FARBEN SOLLTEN ANGEBOTEN WERDEN --SIEHT NATÜRLICHER AUS--

  • Vorteile
    Gutes Tragesystem
    Leicht
  • Nachteile
    Farbe
  • Einsatzbereich
    Reisen
    Allround

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Nürnberg

Rucksack

Der Rucksack ist gut verarbeitet und angenehm zu tragen. Die Trageriemen lösen sich leider etwas schnell bei "hastigen" Bewegungen

  • Vorteile
    Gutes Tragesystem
    Gute Verstellmöglichkeiten
    Preis/Leistung
  • Nachteile
    Schlechte Ventilation
  • Einsatzbereich
    Wandern
    Freizeit
    Allround
    Klettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Adelsdorf

Leicht - trotzdem alles was man braucht

Nach der Überschrift bleibt nicht mehr viel zu sagen. Ein Hauch von nichts dieser Rucksack. Sicher keiner mit dem man auf Touren geht, aber für Klettersteige und Mehrseillängentouren wo meist nicht viel über bleibt genial. Auch für Touren mit festem Standort wo man ggf. auf einer Hütte bleibt und Tagestouren unternimmt das leichte und dafür riesige Teil für die Tagestrip.

  • Vorteile
    Leicht
  • Einsatzbereich
    Camping
    Klettern
    Klettersteig
    Ultraleicht

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Wien

Rücken viel zu kurz.

Rucksack wirkt in Ordnung, aber die Rückenlänge ist sehr kurz, für einen gestandenen Mann von 1,84 ungeeignet, daher bin ich nicht sehr ins Detail gegangen. Für 32l zielmlich klein, würde eher auf 25 tippen.

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Leicht
  • Einsatzbereich
    Ultraleicht
    Klettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Neuwied

28% finden die Bewertungen
von Franz hilfreich

Guter Rucksack...

...aber für meine Aktivitäten sind 32 Liter Volumen dann doch ein wenig knapp. Trotzdem würde ich den Rucksack weiterempfehlen, weil er super verarbeitet ist, sehr leicht und stabil ist, und auch noch praktisch zu handhaben ist. Ein weiterer Pluspunkt ist, das er mit einer zusätzlichen Packline (im oberen Deckelfach verstaut) geliefert wird, mit der man/frau noch zusätzliche Ausrüstung aussen am Rucksack verschnüren kann.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Bürs

100% finden die Bewertungen
von Stefan hilfreich

Gutes Preis/Leistungsverhältnis!

Super Preis/Leistung, sehr klein > lässt sich (wenn die Rückenplatte aus Schaumstoff herausgenommen wurde) in der Deckeltasche verstauen, echt beeindruckend. Sehr gut als Zweitrucksack bzw. Gipfelrucksack; wird auch im Alltag von mir verwendet um damit zur Uni zu fahren etc.; Da die Schaumstoffeinlage recht dünn ist muss gut gepackt werden, da sonst die Gepäckstücke durchdrücken könnten (bauartbedingt); in schwarz mit gelben Details optisch sehr schön - gefällt mir super;

einziges Manko, das mich wirklich stört, bzw. das mir auffällt: der Brustgurt arretiert nicht wirklich in der eingestellten Position, weil das Gurtmaterial ziemlich rutschig ist.

  • Vorteile
    Gutes Tragesystem
    Sinnvolle Details
    Bequem zu tragen
    Leicht
    Preis/Leistung
    Gute Verstellmöglichkeiten
  • Einsatzbereich
    Klettersteig
    Klettern
    Freizeit
    Hochtouren
    Ultraleicht

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Essen

100% finden die Bewertungen
von Benedikt hilfreich

Leichter Rucksack für viele Anwendungsbereiche

Im Outdoorbereich gibt es ja immer mal Equipment, dass einen über etliche Jahre begleitet und somit zum "Lieblingsteil" avanciert. Der Verto hat das Potential dazu.

Ich nutze den Verto für Trekkingtouren (Ultralight), Bergwandern und zum Klettern. Er ist ein gut verarbeiteter Rucksack mit geringem Gewicht (nachweislich 507g ohne die herausnehmbare Rückenplatte, beim blauen Modell).

Sicherlich gibt es für den Ultralight-Bereich teilweise größere Rücksäcke bei gleichem Gewicht. Ich habe ihn als Wochenangebot für einen günstigeren Preis erwerben können, bin daher mit dem Preis-/Leistungsverhältnis mehr als zufrieden. Wochenlange autarke Touren sind mit 32 L natürlich nicht unbedingt umsetzbar, kürzere Einsätze sind aber gut machbar.

Einen halben Stern hätte man abziehen können, da das Deckelfach bei vollbepacktem Hauptfach schwierig zu schließen ist (da zu kurz) und die Verstaumöglichkeit ebenfalls sehr eingeschränkt wird.

Das Hauptfach ansich hat die ideale Form, um auch Seil und Co. vernünftig zu verstauen. Damit ist der Verto für mich eine echte Empfehlung für viele Einsatzbereiche.

  • Vorteile
    Leicht
    Bequem zu tragen
    Preis/Leistung
  • Nachteile
    Deckelfach
  • Einsatzbereich
    Klettersteig
    Trekking
    Ultraleicht
    Allround

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach