Tests und Bewertungen

The North Face - Venture Jacket - Regenjacke im Test

Lob vs Tadel
Profilbild von Karl-Heinz

Karl-Heinz | Eberdingen

20.08.2013

Schicke Regenjacke...nicht weniger/mehr

Die Jacke ist für Ihren Zweck optimal ... mit riesen Kapuze....wind und wasserdicht....was erwartet man mehr von einer Regenjacke? Guter Schnitt, nicht so ein langer Vorhang und sieht echt toll aus! Würde ich immer wieder kaufen!

Vorteile
Wasserdicht
Guter Schnitt
Winddicht
Atmungsaktiv
Robust
Preis/Leistung
Gute Details
Leicht
Belüftung
Einsatzbereich
Allround
Wandern
Freizeit
Trekking
Reisen
VS
Profilbild von Sebastian

Sebastian | Schneeberg

19.01.2013

+ Die Jacke ist keineswegs schlecht verarbeitet...

+ Die Jacke ist keineswegs schlecht verarbeitet und bestimmt anfangs auch wasserdicht, aber das habe ich gar nicht mehr getestet.

- Fühlt sich an wie Plastik (ist ja auch nur beschichtetes Material).
- Plastikdruckknopf.
- Die Jacke ist laut: raschelt.
- Taschen mit Rucksack (Hüftgurt) unbrauchbar: zu tief.

(-) Reißverschluss ist auf der verkehten Seite (amerikanische Variante?).

Für eine S recht groß. Aber das ist wohl ein generelles Problem. (Früher hieß S noch "[S]mall", heute steht es für [S]egeltuch, damit sich die Sofa-Gesellschaft etwas auf ihre gesunde Ernährung und Sportlichkeit einbilden kann.)

Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Maximilian
| Gerolzhofen
Gute Jacke

Hallo,

habe die Jacke als "Not-Regenjacke" für Bergtouren gekauft. Sie tut was sie soll und für den reduzierten Preis absolut zu empfehlen. Allerdings empfinde ich im Gegensatz sazu den regulären Preis von fast 130 EUR zu teuer. Das ist sie rein haptisch nicht wert. Ja und rascheln tut sie auch aber na und?! Ich will in diesem Fall Funktion und kein Designmeisterwerk.
Auch wenn der Rucksackhüftgurt die Jackentaschen verdeckt würde ich sie gerade für normale Aktivitäten mit dem Rucksack empfehlen. Ansonsten nimmt man halt eine echte Hardshell mit höheren Taschen. Das weiß man aber dann vorher...
Belüftung funktioniert dagegen wegen den Reißverschlüssen unter den Armen gut. Also wie gesagt, lange Rede kurzer Sinn: Als Alltags-Not-Regenjacke perfekt.
Servus

  • Vorteile
    Leicht
    Belüftung
    Wasserdicht
    Guter Schnitt
    Preis/Leistung
    Winddicht
  • Einsatzbereich
    Freizeit
    Wandern
    Skitouren
    Allround
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Karl-Heinz
| Eberdingen

71% finden die Bewertungen
von Karl-Heinz hilfreich

Schicke Regenjacke...nicht weniger/mehr

Die Jacke ist für Ihren Zweck optimal ... mit riesen Kapuze....wind und wasserdicht....was erwartet man mehr von einer Regenjacke? Guter Schnitt, nicht so ein langer Vorhang und sieht echt toll aus! Würde ich immer wieder kaufen!

  • Vorteile
    Wasserdicht
    Guter Schnitt
    Winddicht
    Atmungsaktiv
    Robust
    Preis/Leistung
    Gute Details
    Leicht
    Belüftung
  • Einsatzbereich
    Allround
    Wandern
    Freizeit
    Trekking
    Reisen
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Rolf
| Münsingen

13% finden die Bewertungen
von Rolf hilfreich

Die Regenjacke passt optimal dem Körper an

Die Regenjacke passt optimal dem Körper an

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Sebastian
| Schneeberg

46% finden die Bewertungen
von Sebastian hilfreich

+ Die Jacke ist keineswegs schlecht verarbeitet...

+ Die Jacke ist keineswegs schlecht verarbeitet und bestimmt anfangs auch wasserdicht, aber das habe ich gar nicht mehr getestet.

- Fühlt sich an wie Plastik (ist ja auch nur beschichtetes Material).
- Plastikdruckknopf.
- Die Jacke ist laut: raschelt.
- Taschen mit Rucksack (Hüftgurt) unbrauchbar: zu tief.

(-) Reißverschluss ist auf der verkehten Seite (amerikanische Variante?).

Für eine S recht groß. Aber das ist wohl ein generelles Problem. (Früher hieß S noch "[S]mall", heute steht es für [S]egeltuch, damit sich die Sofa-Gesellschaft etwas auf ihre gesunde Ernährung und Sportlichkeit einbilden kann.)

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sortieren nach

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.