Tests und Bewertungen

The North Face - Point Five Pant - Hardshellhose im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel

Christian | Dietersheim

20.07.2013

Brauchbare Hose

Habe die Hose als Angebot gekauft. Auf Hochtour hat sie sich bewährt, nur ist sie an den Beinen zu weit geschnitten, so dass man leider mit den Steigeisen schnell Löcher reißt. Sonst bin ich sehr zufrieden.

Vorteile
Atmungsaktiv
Winddicht
Leicht
Wasserdicht
Preis/Leistung
Nachteile
Schlechter Schnitt
Einsatzbereich
Hochtour
VS

Frank | Dittelbrunn

28.01.2012

Hallo, habe diese Hose ausgiebig getestet...

Hallo,

habe diese Hose ausgiebig getestet. Prinzipiell bin ich von der Hose maßlos enttäuscht. Erst einmal zu den Fakten.
Ich bin 1,75 m groß und ca. 61 kg schwer. Habe die Hose in S erworben. Da ist sie natürlich ein wenig kurz gewesen. Mit den ohnehin sehr hohen Bergstiefeln aber noch vertretbar von der länge. Stand halt dann nicht wie üblich üppig auf.
Nun zu all meinen negativen Erfahrungen mit dieser Hose.

1. Wetterschutz:

Bei langen Regenfällen wird man innen ganz schön nass. Da die Reißverschlüsse an den Beinseiten nicht innen überlappend gebaut sind. Doch diese verschweißten Reißverschlüsse sind halt nicht wasserdicht, sondern nur gut wasser abweisend. Nach 6 Stunden im Regen ist die Unterwäsche am Reißverschluss pitschnass.
Wer glaubt, er könne in der Tasche sein Handy sicher verstauen, der kann sich sicher sein, dass nach dem Regen ein Besuch im nächsten Mobilfunkladen fällig ist --> Handy war in der Tasche im Wasser gestanden. Im übrigen eine sehr clevere Konstruktion, dass das Wasser durch den Reißverschluss eindringen kann, die tasche selber aber mit Gore-Tex ausgekleidet ist und somit das Wasser stehen bleibt und das Handy schöööön baden kann.

2. Robustheit

Ich weiß ja nicht was andere Leute so mit ihrer Hose machen. Allerdings sieht für mich "der HÄRTESTE" Einsatz, wohl etwas härter aus, als für die Entwickler von North-Face. Nach einer harten Klettertour in der Schobergruppe hatte die Hose sehr hart gelitten. Am Hintern einen Riss davon getragen, sowie am Knie und Schenkel ein kleines Loch durch Felskontakt bekommen. Man stüzt sich nun mal nicht immer idealer Weise nur mit Händen und Füßen ab. Dachte schon, dass die Hose das hält. Falsch gedacht.

Habe mir dann gedacht, dass North Face den Service nach nur 10 Wochen in meinem Besitz bieten würde, die Hose zu reparieren. Leider habe ich auch da falsch gedacht. Laut North Face sei die Funktion nicht erheblich beeinträchtigt. Wenn ich so darüber nachdenke haben sie recht. Denn die Funktiion der Wasserdichtigikeit war eh nie gegeben. Wer also eine Bergsporthose im hohen Preissegment sucht, die wenn es WIRKLICH darauf ankommt, dann doch nichts kann, kann bedenkenlos zugreifen.
All das sind natürlich nur meine Erfahrungen, vielleicht sind ja andere mit der Hose glücklich geworden.

Kann nach langjähriger mehrfacher Erfahrung nur sagen, dass wer eine wirklich robuste Hose sucht, die Klättermusen Freke wählen sollte. Das mehr an Gewicht fließt dafür wirklich direkt in Robustheit und Wetterschutz

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Reindorf

23% finden die Bewertungen
von Keven hilfreich

Drotz Regen immer trogen

Leicht anzuziehen durch die ganz durchgehenden Reissverschlüsse auf den Außenseiten. Nach zwei Tagen Nieselregen drotzdem Trocken geblieben. top Wasserfest und Atmungsaktivität

  • Vorteile
    Gute Details
    Winddicht
    Leicht
    Preis/Leistung
    Guter Schnitt
    Wasserdicht
    Robust
    Atmungsaktiv
  • Einsatzbereich
    Expedition
    Trekking
    Allround
    Winterwandern
    Klettern
    Skitouren

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Dietersheim

88% finden die Bewertungen
von Christian hilfreich

Brauchbare Hose

Habe die Hose als Angebot gekauft. Auf Hochtour hat sie sich bewährt, nur ist sie an den Beinen zu weit geschnitten, so dass man leider mit den Steigeisen schnell Löcher reißt. Sonst bin ich sehr zufrieden.

  • Vorteile
    Atmungsaktiv
    Winddicht
    Leicht
    Wasserdicht
    Preis/Leistung
  • Nachteile
    Schlechter Schnitt
  • Einsatzbereich
    Hochtour

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Weßling

Zweckmäsige Hose,

Sieht mit dem farbigen Reißverschluß witzig aus. Die Kartentasche am Oberschenkel ist ein großes Plus, ist allerdings für manche Karten etwas klein. Der Schnitt ist recht weit, speziell wenn man eher groß und schlank ist. Man kann den Bund zwar gut mit den Klettverschlüssen enger machen, Komforttechnisch absolut einwandfrei, die Beurteilung der Optik viel von allen Mädels die in der Spur hinter mir waren aber negativ aus ;o)
zum regulärem Preis wäre sie mir zu teuer.

  • Vorteile
    Leicht
    Wasserdicht

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Wels

80% finden die Bewertungen
von Hannes hilfreich

kann die hose nur weiterempfehlen!

kann die hose nur weiterempfehlen!

hab sie nun über einjahr im einsatz, außer ein paar kleine schäden an den beinen unten sieht sie aus wie neu. einmal bin ich mit den steigeisen ins kevlarmaterial rein, ein kleiner riss ist drinnen fällt aber kaum auf - und das lässt sich bei keiner hose vermeiden.

erstmal weshalb 4 sterne:

den stern abzug gibt es für die integrierte gamasche, denn siese sind zwar für schitourenschuhe perfekt. bei meinem millet alpinist gtx hab ich aber immer irgendwie das gefühl wie wenn sie nicht so richtig fest sitzen würden... abhilfe würde ein gummispanner wie bei herkömmlichen gamaschen bringen!

was mir an der hose auch gut gefällt sind die hosenträger. die sind wirklich gut gelöst worden.

die wasserdurchlässigkeit der reisverschlüsse (bewertung unter mir) kann ich nicht bestätigen.

bin 1,73cm groß und hab um die 70kg. hab zwar etwas festere oberschenkel aber das werden wohl viele hier haben ;-)
größe M passt mir sehr gut, auch so, dass ich eine fleecehose und die haglöfs barrier II pant noch darunter anziehen kann und(!) hervorragende bewegunsfreiheit habe.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Dittelbrunn

92% finden die Bewertungen
von Frank hilfreich

Hallo, habe diese Hose ausgiebig getestet...

Hallo,

habe diese Hose ausgiebig getestet. Prinzipiell bin ich von der Hose maßlos enttäuscht. Erst einmal zu den Fakten.
Ich bin 1,75 m groß und ca. 61 kg schwer. Habe die Hose in S erworben. Da ist sie natürlich ein wenig kurz gewesen. Mit den ohnehin sehr hohen Bergstiefeln aber noch vertretbar von der länge. Stand halt dann nicht wie üblich üppig auf.
Nun zu all meinen negativen Erfahrungen mit dieser Hose.

1. Wetterschutz:

Bei langen Regenfällen wird man innen ganz schön nass. Da die Reißverschlüsse an den Beinseiten nicht innen überlappend gebaut sind. Doch diese verschweißten Reißverschlüsse sind halt nicht wasserdicht, sondern nur gut wasser abweisend. Nach 6 Stunden im Regen ist die Unterwäsche am Reißverschluss pitschnass.
Wer glaubt, er könne in der Tasche sein Handy sicher verstauen, der kann sich sicher sein, dass nach dem Regen ein Besuch im nächsten Mobilfunkladen fällig ist --> Handy war in der Tasche im Wasser gestanden. Im übrigen eine sehr clevere Konstruktion, dass das Wasser durch den Reißverschluss eindringen kann, die tasche selber aber mit Gore-Tex ausgekleidet ist und somit das Wasser stehen bleibt und das Handy schöööön baden kann.

2. Robustheit

Ich weiß ja nicht was andere Leute so mit ihrer Hose machen. Allerdings sieht für mich "der HÄRTESTE" Einsatz, wohl etwas härter aus, als für die Entwickler von North-Face. Nach einer harten Klettertour in der Schobergruppe hatte die Hose sehr hart gelitten. Am Hintern einen Riss davon getragen, sowie am Knie und Schenkel ein kleines Loch durch Felskontakt bekommen. Man stüzt sich nun mal nicht immer idealer Weise nur mit Händen und Füßen ab. Dachte schon, dass die Hose das hält. Falsch gedacht.

Habe mir dann gedacht, dass North Face den Service nach nur 10 Wochen in meinem Besitz bieten würde, die Hose zu reparieren. Leider habe ich auch da falsch gedacht. Laut North Face sei die Funktion nicht erheblich beeinträchtigt. Wenn ich so darüber nachdenke haben sie recht. Denn die Funktiion der Wasserdichtigikeit war eh nie gegeben. Wer also eine Bergsporthose im hohen Preissegment sucht, die wenn es WIRKLICH darauf ankommt, dann doch nichts kann, kann bedenkenlos zugreifen.
All das sind natürlich nur meine Erfahrungen, vielleicht sind ja andere mit der Hose glücklich geworden.

Kann nach langjähriger mehrfacher Erfahrung nur sagen, dass wer eine wirklich robuste Hose sucht, die Klättermusen Freke wählen sollte. Das mehr an Gewicht fließt dafür wirklich direkt in Robustheit und Wetterschutz

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Silz

37% finden die Bewertungen
von Stefan hilfreich

Habe diese Hose wieder zurück geschickt da...

Habe diese Hose wieder zurück geschickt da sie für Personen die normalerweise Gr. 102 haben zu kurz ausfallen und in einer langen Länge nicht erhältlich sind ansonsten wäre es eine super Hose.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| München

klasse hose, super robust....

klasse hose, super robust... freu mich auf den wintereinsatz

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Langenargen

92% finden die Bewertungen
von Hermann hilfreich

Hosenbeine bei regular ziemlich lang...

Hosenbeine bei regular ziemlich lang. Bequem geschnitten. Volle Bewegungsfreiheit. Gut zugängliche Beintasche in Kombination mitKlettergurt.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach