Tests und Bewertungen

The North Face - Meso 2 - 2-Personenzelt im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,0
(aus 1 Bewertungen)
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| DUESSELDORF

Vorweg: Ich hatte das Zelt noch nicht...

Vorweg: Ich hatte das Zelt noch nicht im Einsatz, meine Aussagen beziehen sich auf einen Probeaufbau.

Das Zelt macht einen hochwertigen Eindruck, Verarbeitungsmängel waren nicht erkennbar. Der Aufbau ist etwas gewöhnungsbedürftig, da die Gestänge miteinander verbunden sind und sich gern verdrehen oder aus den Ösen wieder herausrutschen. Bei Zelte mit einzelnen Gestängebögen empfinde ich den Aufbau als einfacher. Dennoch lässt sich das Zelt zügig aufstellen und macht auch ohne Abspannung einen stabilen Eindruck. Mit 2 Heringen für die Apsis und einen für die Rückseite ist das Zelt vollständig nutzbar, zusätzlich besitzt es 5 Sturmleinen. Die Stellfläche ist durch die einseitige und breite Apsis sehr gering. Für die Belüftung reicht das Außenzelt nicht ganz bis zum Boden und der abgedeckte Reißverschluss des Eingang kann geöffnet werden, sodass auch bei Regen ausreichende Belüftung möglich sein sollte. Bei starkem Wind und muss der Eingang sicherlich komplett geschlossen werden damit es nicht reinregnet. Da das Außenzelt oben relativ eben ist kann sich dort evtl. Wasser (Schnee sehr wahrscheinlich) sammeln.

Es ist möglich (gestaltete sich jedoch durch o.g. Problme deutlich schwieriger) das Zelt ohne Innenzelt aufzubauen, da die Gestängeenden oben dann aber direkt gegen das Außenzelt drücken wir es die Langlebigkeit des Zeltes sicherlich nicht fördern.

Das Platzangebot ist für zwei nicht allzu große Personen mit wenig Gepäck ausreichend. 2 Personen passen ohne Gepäck bequem nebeneinander, die Apsis ist mit Gepäck jedoch schnell voll und kochen dann vermutlich nicht mehr möglich (bzw. schwierig). Für längerer Touren zu zweit ist es vermutlich zu klein. Durch das geringe Gewicht und Packmaß ist es aber auch für eine Person gut geeignet.

Einsetzen werde ich das Zelt auf Solotouren und zu zweit mit leichtem Gepäck in Bereichen wo es nur geringe Stellfläche und wenig Abspannmöglichkeit gibt.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach