Scarpa - Mago - Kletterschuhe

Scarpa - Mago - Kletterschuhe

159,95 inkl. MwSt.
Farbe wählen:
Farbe:
EU Größe wählen:
Größe: EU
Lieferzeit: 3-5 Werktage
Nur noch einmal auf Lager!
Bitte wähle zuerst eine Variante!
Es sind nur ganze Zahlen erlaubt. Bitte korrigiere Deine Eingabe.
  • Portofrei ab € 50 (DE)
  • Schneller Versand
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz

Auf einen Blick

% Weiterempfehlung
94% Weiterempfehlung
stark asymmetrische Leisten
stark asymmetrische Leisten
leichte Vorspannung
leichte Vorspannung
Ägyptisch
Ägyptisch
Mikrofaser
Mikrofaser
Vibram XS Grip2
Vibram XS Grip2
Schmaler Fuß
Schmaler Fuß
 g
420 g
Schnürung
Schnürung
Materialinfos & Features
Geeignet für:
Einsatzbereich:
Klettern, Sportklettern
Materialtyp:
Mikrofaser, Gummi
Verschluss:
Schnürung
Sohle:
Vibram XS Grip 2
Sohlendicke:
3,5 mm
Leisten:
stark asymmetrisch
Downturn:
aggressiv
Vorspannung:
leicht/mittel
Gelände:
Überhang, Vertikale
Gewicht:
420 g
Referenzgröße:
pro Paar in mittlerer Größe
Fußform:
Ägyptisch
Passform:
Schmaler Fuß / geringes Volumen
Art.Nr.:
301-0722
Produktbeschreibung

Kletterschuhe für maximale Präzision

Die Mago Kletterschuhe von Scarpa sind die perfekten Schuhe für's Sportklettern, wenn es auf maximale Präzision ankommt. Die Kombination aus aggressivem Downturn, einem stark asymmetrischen Leisten und der 3,5 mm dicken Vibram XS Grip2 Sohle gibt Deinen Füßen maximalen Halt und uneingeschränkte Kraftübertragung bei schwierigen Stellen. Die Mago Kletterschuhe sorgen mit ihrer Mikrofaseroberfläche und den zusätzlichen Belüftungslöchern im Gummi für eine tolle Luftzirkulation. Außerdem haben sie eine schmale Passform.

Alles Wichtige auf einen Blick:

  • Optimal für's Sportklettern
  • Für maximale Präzision
  • Idealer Halt und uneingeschränkte Kraftübertragung
  • Mit toller Luftzirkulation
  • Für schmale Füße
Bergfreund Hannes

Frag unseren Experten
Bergfreund Hannes

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 09:00 - 17:00 Uhr

Lob vs Tadel
Profilbild von Sebastian

Sebastian

19.09.2013

Die Erlösung ;)

Nach einigen Wochen ausgiebigem Test möchte ich nun auch mal meinen Senf dazugeben.

Ich war lange auf der Suche nach einem (für mich) perfekten Schuh, und hier habe ich ihn gefunden.

Einsatzbereich:

Bouldern (indoor, outdoor)
Klettern (bis jetzt nur draußen)

Viel Überhänge und Dachkletterei



Was mag ich am Mago?

- Durch die Vorspannung nahezu perfektes Punktfeeling in Dächern und Überhängen.

- Exzellenter Grip, wenn es mal auf Reibung gehen muss.

- Durability!!!!

Bedingt durch meine 90 Kilo hatte ich bei diversen anderen Schuhen das Problem, dass die Formstabilität nach drei Wochen weg war. Trage den Schuh vier bis fünf mal wöchentlich (jeweils ca 2-4 Std fast durchgehend) und die Form und Spannung ist wie am ersten Tag.

- keinerlei Geruchsprobleme

Trotz äußerst intensiver Nutzung (bei der Schweiß nun mal nicht ausbleibt) stinkt der Schuh nicht. Muss am Leder liegen ;) SEHR positiver Nebeneffekt.

- Schnürung
Durch die Schnürung lässt sich der Schuh auf die Tagesform anpassen. Super. Da rutscht gar nichts.



Was empfinde ich als eher negativ?

- Bequemlichkeit

Der Schuh ist nicht bequem. Stundenlang durchgehend tragen kann man vergessen, zumindest wenn er richtig passt ;)

- zu kleine Hook-Fläche an der Spitze



Zu den Einsatzgebieten:

Sportkletterei am Seil, outdoor, Routen bis 8a:

Die Kanten sind auch auf sehr kleinen Tritten bei entsprechender Belastung griffig und stabil, man bekommt gute bis sehr gute Punktstabilität auf die Spitze. Wenn es mal auf Reibung gehen soll, hat der Schuh guten Grip, gerade am Fels.

Bouldern:

Prinzipiell wie im obigen Absatz, mit einem großen Unterschied. Hooken ist gewöhnungsbedürftig. Da die Verse etwas größer ausfällt (kann auch an meinem Fuß liegen :P), müssen Hooks äußerst präzise gesetzt werden damit sie zuverlässig halten. Falls man das nicht tut, könnte es leicht schmerzhaft werden... selbiges gilt bei Toe-Hooks. Durch die relativ kleine Auflagefläche an der Oberseite der Spitze ist ohne entsprechende Präzision kein Grip da.


Technik & Verarbeitung:

Da die Sohle separat geklebt ist, ist neu besohlen lassen kein Problem. Dicker Pluspunkt.

Der Mago ist sauber verarbeitet, und ich konnte bis jetzt keine größeren Verschleißerscheinungen feststellen, wenn man davon absieht, dass sich das Leder durch Schweiss ein bisschen verfärbt (in meinen Augen aber kein wirklicher Mangel).


Fazit:

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Mago ein sehr aggressiver Schuh für eher anspruchsvollere Bereiche ist. Perfekt für präzises Klettern und Bouldern in fast jedem Bereich. Fast in jeder Situation griffig und stabil, mit Einschränkungen beim Hooken.

Für Einsteiger auf Grund der starken Vorspannung und eingeschränkten Bequemlichkeite meiner Meinung nach wenig bis gar nicht geeignet, wer damit klettert, sollte wissen, was er tut.



--- Bewertung Vorgängermodell ---

Vorteile
Gute Passform
Robust
Vielseitig
Hohe Kantenstabilität
Guter Grip
Nachteile
Nicht bequem
Einsatzbereich
Sportklettern
Allround
Bouldern
Indoorklettern
VS
Profilbild von Stephanie

Stephanie

05.08.2019

Guter Grip, aber Fehlkonstruktion des Schuhs

Ich habe mir kürzlich den Mago gekauft und seitdem ist er fast täglich beim Bouldern im Einsatz.
Es hat leider zwei Retouren benötigt, bis ich die passende Größe gefunden habe, da ich mich von der Größenempfehlung leiten lassen habe. Normalerweise trage ich 39,5 benötigr aber beim Mago die 42,5 (vielleicht hätte es auch die 42 getan). Bei 39,5 und 41 kam ich einfach nicht den Schuh rein bzw konnte absolut keinen Schritt gehen, da die Zehen komplett gequetscht waren.

Was beim Anprobieren nicht so deutlich wurde, aber beim Klettern ist der überdimensionierte Fersenbereich. Keine Ahnung, was man für bereite Fersen haben muss, um den zu füllen - Absolut keine gute Hookeigenschaft.
Dies ist für mich persönlich eine Fehlkonstruktion. Vorne liegt er wie eine Socke an, hinten ist zu viel Luft, welches die Schnürung nicht beheben kann. Auch weitet sich der Schuhe bereits. Keine Ahnung, wie lange das durch die Schnürung kompensiert werden kann.

Die Stärken des Schuhs sind im Überhang. Durch den ausgeprägten Downturn kann die Kraft sehr gut auf den großen Zeh übertragen werden - Da macht Überhang richtig Spaß.
Mit etwas Übung und Geduld gelingt es auch Hooks zu platzieren, aber das kostet Kraft.

Fazit: Ich würde das Geld definitiv in einen anderen Schuh investieren. Eventuell in einem der für Frauenfüße spezifiziert wurde

--- Bewertung Vorgängermodell ---

Vorteile
Guter Grip
Nachteile
Nicht anpassbar
Nicht bequem
Einsatzbereich
Überhangklettern
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Leo
Sehr guter Schuh

Ich habe den Schuh jetzt über ein Jahr zum Sportklettern und Bouldern im Einsatz. Super Schuh mit klasse Kantenstabilität. Kleine Tritte lassen sich gut treten. Im Überhang überzeugt der Schuh besonders. Bei mir sitzt die Ferse nicht perfekt aber ich habe dadurch nicht wirklich Probleme beim hooken gehabt. Allerdings ist im Vorderfußbereich der eine Zeh an der Stelle wo kein Gummi vorhanden ist durch das Material gescheuert. Vielleicht liegt das aber auch nur an meiner komischen Fußform :)

--- Bewertung Vorgängermodell ---

  • Vorteile
    Hohe Kantenstabilität
    Vielseitig
    Guter Grip
    Gute Passform
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Thomas

14% finden die Bewertungen
von Thomas hilfreich

Scarpa

Sehr hohe Vorspannung und Asymetrie. Liegt perfekt am Fuß

--- Bewertung Vorgängermodell ---

  • Vorteile
    Robust
    Gute Passform
  • Einsatzbereich
    Allround
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Andreas

83% finden die Bewertungen
von Andreas hilfreich

Bomben Sitz!

Würd ich immer wieder kaufen!

--- Bewertung Vorgängermodell ---

  • Vorteile
    Gute Passform
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Jörn
Top-Schuh, für meine Füße jedenfalls...

Mir passen die Magos erstaunlich gut, trotz ihrer „Bananenform“, die recht radikal anmutet. Auf kleinen Tritten lässt sich mit ihnen gut antreten, Hooks gelingen mir auch ganz ok, trotz der Luft zwischen meiner Hacke und dem Schuh (was bei mir fast bei allen Modellen so ist). Nach 15 bis 20 Minuten Boulderei muss ich sie kurz ausziehen, fürs Seilklettern wären sie mir zu krass. Einziger Nachteil: Sie färben die Füße bunt...

--- Bewertung Vorgängermodell ---

  • Vorteile
    Gute Passform
    Guter Grip
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Michael

66% finden die Bewertungen
von Michael hilfreich

Top

drinnen und draußen - mein Klatsch Nr. 1

--- Bewertung Vorgängermodell ---

  • Vorteile
    Guter Grip
    Gute Passform
  • Einsatzbereich
    Allround
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Holger

41% finden die Bewertungen
von Holger hilfreich

Lieblingsschuh

Tolle Qualität und passt perfekt für meinen Fuss.

--- Bewertung Vorgängermodell ---

  • Vorteile
    Robust
    Gute Passform
    Hohe Kantenstabilität
    Guter Grip
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Stephanie

33% finden die Bewertungen
von Stephanie hilfreich

Guter Grip, aber Fehlkonstruktion des Schuhs

Ich habe mir kürzlich den Mago gekauft und seitdem ist er fast täglich beim Bouldern im Einsatz.
Es hat leider zwei Retouren benötigt, bis ich die passende Größe gefunden habe, da ich mich von der Größenempfehlung leiten lassen habe. Normalerweise trage ich 39,5 benötigr aber beim Mago die 42,5 (vielleicht hätte es auch die 42 getan). Bei 39,5 und 41 kam ich einfach nicht den Schuh rein bzw konnte absolut keinen Schritt gehen, da die Zehen komplett gequetscht waren.

Was beim Anprobieren nicht so deutlich wurde, aber beim Klettern ist der überdimensionierte Fersenbereich. Keine Ahnung, was man für bereite Fersen haben muss, um den zu füllen - Absolut keine gute Hookeigenschaft.
Dies ist für mich persönlich eine Fehlkonstruktion. Vorne liegt er wie eine Socke an, hinten ist zu viel Luft, welches die Schnürung nicht beheben kann. Auch weitet sich der Schuhe bereits. Keine Ahnung, wie lange das durch die Schnürung kompensiert werden kann.

Die Stärken des Schuhs sind im Überhang. Durch den ausgeprägten Downturn kann die Kraft sehr gut auf den großen Zeh übertragen werden - Da macht Überhang richtig Spaß.
Mit etwas Übung und Geduld gelingt es auch Hooks zu platzieren, aber das kostet Kraft.

Fazit: Ich würde das Geld definitiv in einen anderen Schuh investieren. Eventuell in einem der für Frauenfüße spezifiziert wurde

--- Bewertung Vorgängermodell ---

  • Vorteile
    Guter Grip
  • Nachteile
    Nicht anpassbar
    Nicht bequem
  • Einsatzbereich
    Überhangklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Daniel
Der beste Schuh den ich bis jetzt hatte

Nach Vapor, Boostic, Miura (sind alle zu empfehlen aus meiner Sicht) jetzt der Mago: Passt wie ne 1 an meinen breiten Vorfuß (wie eine Socke).
Der beste Schuh den ich bis jetzt hatte, super Grip, Gefühl...stehen auf "unsichtbaren" Kanten kein Problem....
Die erste Sohle ist vorne schon durch Vibram XSgrip2 sehr guter Gummi aber halt nicht besonders langlebig (sauber antreten, nicht an der Wand schleifen spart richtig Geld!).
Werde ihn wohl vor allem draußen einsetzten, für die Halle ist er mir fast zu schade.

--- Bewertung Vorgängermodell ---

  • Vorteile
    Gute Passform
    Vielseitig
    Guter Grip
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Uwe

66% finden die Bewertungen
von Uwe hilfreich

Stehen alles weg die Dinger.

Hat eine recht große Ferse.Das stört aber beim Routenklettern überhaupt nicht.Was Mittelteil u. Front angeht habe ich in 36 Jahren Klettern noch nichts geileres am Fuß gehabt.Beim Antreten gibt es einen Mörderdruck auf die Spitze u. die Teile sitzen durch die gute Schnürung - wenn man denn möchte - wie eine Kompressionssocke.

--- Bewertung Vorgängermodell ---

  • Vorteile
    Guter Grip
    Robust
    Gute Passform
    Hohe Kantenstabilität
  • Nachteile
    großvolumige Ferse
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Philipp
Einwandfrei

Bisher ist mir nichts negatives an dem Schuh aufgefallen

--- Bewertung Vorgängermodell ---

  • Vorteile
    Gute Passform
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 25 weitere Beiträge!

Sortieren nach

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.