Scarpa - Furia Air - Kletterschuhe

Scarpa - Furia Air - Kletterschuhe

ab 159,95 inkl. MwSt.
Farbe wählen:
Farbe:
EU Größe wählen:
Größe: EU
Lieferzeit: 3-5 Werktage
Nur noch einmal auf Lager!
Bitte wähle zuerst eine Variante!
Es sind nur ganze Zahlen erlaubt. Bitte korrigiere Deine Eingabe.
  • Portofrei ab € 50 (DE)
  • Schneller Versand
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz

Auf einen Blick

starke Vorspannung
starke Vorspannung
stark asymmetrische Leisten
stark asymmetrische Leisten
Ägyptisch
Ägyptisch
Mikrofaser
Mikrofaser
Kauf bewusst!
Kauf bewusst!
Vibram XS Grip2
Vibram XS Grip2
Schmaler Fuß
Schmaler Fuß
 g
300 g
Klettverschluss
Klettverschluss
Materialinfos & Features
Geeignet für:
Einsatzbereich:
Sportklettern, Bouldern
Materialtyp:
Mikrofaser
Sonstige Materialinfos:
perforiertes Mikrofaser-Obermaterial; Alcantara im Bereich des großen Zehs mit nahtloser Zehenbox
Kauf bewusst:
Vegan
Verschluss:
Klettverschluss
Sohle:
Vibram XS Grip 2
Sohlendicke:
3,5 mm
Zwischensohle:
1 mm Flexan Medial Strip
Leisten:
stark asymmetrisch
Downturn:
leicht/mittel
Vorspannung:
hoch
Gelände:
Vertikale, Überhang
Gewicht:
300 g
Referenzgröße:
pro Paar in Gr. UK 7,5
Fußform:
Ägyptisch
Passform:
Schmaler Fuß / geringes Volumen
Extras:
Anziehschlaufen, Toe-Hook Gummi
Sonstige Angaben:
Wave Strap System; M50 SRT Rand; AMLT Tension System; TAS System im Fersenbereich
Art.Nr.:
301-0567
Produktbeschreibung

Ein präzises Werkzeug für anspruchsvolle Routen im Stil einer Rauhfasertapete: die Furia Air von Scarpa. Die superleichten Kletterschuhe (nur 150 Gramm pro Schuh!) sind besonders flexibel und geben damit ein tolles Gefühl für feine Strukturen und Tritte. Sein Downturn sowie ein asymmetrischer Leisten sorgen dafür, dass eine optimale Kraftübertragung über den großem Zeh entsteht und man auch auf Mikrostrukturen stabil und sicher steht. Der Flexan Medial Strip, eine minimalistische Zwischensohle, unterstützt den Beugemuskel des großen Zehs und sorgt einmal mehr für hohe Präzision.

Die 3 mm dünne XS Grip 2 Sohle von Vibram ist besonders flexibel und bietet einen perfekten Grip. Verschiedene Tension-Systeme gewährleisten die Formstabilität des Schuhs, unterstützen den Fuß und sorgen für Dynamik. Das perforierte Mikrofaser-Obermaterial schmiegt sich dabei wie eine zweite, dünne Hautschicht über den Fuß an und sorgt obendrein für eine angenehme Belüftung. Mit dem Wave Strap System lassen sich die Furia Air präzise mit einem Handgriff an den Fuß anpassen. Wer da nicht sofort raus an den Fels will, dem ist auch nicht mehr zu helfen!

Bergfreundin Hannah

Frag unseren Experten
Bergfreundin Hannah

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 09:00 - 17:00 Uhr

Lob vs Tadel
Profilbild von Sebastian

Sebastian

23.07.2019

Was für ein geiler Klettersocken...

der mir in 42,5 leider eine (halbe) Nummer zu klein ist. Und größer ist hier nicht verfügbar.
Aber trotzdem war das Gefühl am Fuß bereits überragend. Wer minimalistisches Schuhwerk mag, wird diesen Schuh lieben und dabei nichts vermissen, was man von einem Kletterschuh erwartet.
Ich hoffe sehr, dass diese Herangehensweise sich zukünftig auch bei anderen (Scarpa-)Modellen wiederfinden wird. :)

Natürlich geht das dünne Gummi zu Lasten der Haltbarkeit, aber wenn man sowieso einen zweiten Schuh fürs Genussklettern und Aufwärmen besitzt, dann sollte es passen.

Preis: Wie immer muss jeder selbst entscheiden, was er ausgeben möchte.

VS
Profilbild von Andreas

Andreas

01.02.2022

Nichts für mich

Klettere den Schuhe seit ca. einem Jahr, allerdings nur sehr unregelmäßig, da ich ihn ausschließlich zum Bouldern verwende, aber überwiegend am Seil unterwegs bin. Der Schuh ist extrem bequem und hat eine gute Passform. Auch ist er robuster, als er auf den ersten Blick aussieht. Die Klettbänder sind für meine Füße etwas zu lang, d.h. wenn ich sie stramm ziehe, "klebt" nur ein Teil der Klettfläche. Hält aber trotzdem gut am Fuß.
Aus meiner Sicht sind diese Schuhe nur für sehr schmale Menschen geeignet - mit meinen 73kg kann ich jedenfalls keine kleinen Tritte antreten. Es bleibt das Boldern auf Volumen, wobei ich auch nicht finde, dass sie besonders gut auf Reibung stehen. Laut Scarpa eignen sich diese Schuhe sogar zum Seilklettern?! Habe ich ausprobiert, keine Ahnung wie das klappen soll - klettere mit diesen Schuhe deutlich unter meinem Niveau. Bin bislang immer Schuhe mit Grip 2 Sohle, allerdings mit etwas mehr Unterstützung, geklettert (Instinct VSR, Testarossa usw.) - vielleicht ist es Gewöhnungssache. Ich habe den Furia Air zum reinen Dachbouder- und Aufwärmschuh degradiert. Aus meiner Sicht buchstäblich viel heiße Luft...

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Marie-Luise

66% finden die Bewertungen
von Marie-Luise hilfreich

Perfektion

Auf Empfehlung habe ich den Furia Air gekauft und bin mehr als zufrieden. Anfangs war es eine Umgewöhnung, weil die Sohle deutlich sensibler ist als bei meinem alten La Sportiva. Nun möchte ich die Kletterschuhe nicht mehr hergeben. Ich stehe viel sicherer, weil ich jeden noch so kleinen Tritt spüre und nebenbei wiegen die Schuhe gefühlt nichts. Es gab beim Eintragen keine Blasen und auch die "Kletterfüße" finden den Schuh sichtbar angenehmer. Nach 3 Monaten je 3x wöchentlich Klettern (Indoor) sind kaum Abnutzungen zu sehen. Klare Empfehlung.

  • Vorteile
    Gute Passform
    Guter Grip
    Gutes Gefühl
  • Einsatzbereich
    Indoor Klettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Malte
Leichter Kletterschuh

Perfekt für das Klettern. Super leicht super Luftig.

Nicht für das Dach und toehooken zu empfehlen, da das Obergewebe sehr schnell durchscheuert.

  • Vorteile
    Guter Grip
    Gute Passform
    Hohe Kantenstabilität
  • Nachteile
    Nicht sehr robust
  • Einsatzbereich
    Big Wall
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Andreas

33% finden die Bewertungen
von Andreas hilfreich

Nichts für mich

Klettere den Schuhe seit ca. einem Jahr, allerdings nur sehr unregelmäßig, da ich ihn ausschließlich zum Bouldern verwende, aber überwiegend am Seil unterwegs bin. Der Schuh ist extrem bequem und hat eine gute Passform. Auch ist er robuster, als er auf den ersten Blick aussieht. Die Klettbänder sind für meine Füße etwas zu lang, d.h. wenn ich sie stramm ziehe, "klebt" nur ein Teil der Klettfläche. Hält aber trotzdem gut am Fuß.
Aus meiner Sicht sind diese Schuhe nur für sehr schmale Menschen geeignet - mit meinen 73kg kann ich jedenfalls keine kleinen Tritte antreten. Es bleibt das Boldern auf Volumen, wobei ich auch nicht finde, dass sie besonders gut auf Reibung stehen. Laut Scarpa eignen sich diese Schuhe sogar zum Seilklettern?! Habe ich ausprobiert, keine Ahnung wie das klappen soll - klettere mit diesen Schuhe deutlich unter meinem Niveau. Bin bislang immer Schuhe mit Grip 2 Sohle, allerdings mit etwas mehr Unterstützung, geklettert (Instinct VSR, Testarossa usw.) - vielleicht ist es Gewöhnungssache. Ich habe den Furia Air zum reinen Dachbouder- und Aufwärmschuh degradiert. Aus meiner Sicht buchstäblich viel heiße Luft...

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Madlen
Mega Schuh

Voll zu empfehlen, ich klettern damit viel viel besser

  • Vorteile
    Guter Grip
  • Einsatzbereich
    Allround
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Maurice
Mehr Klettersocken als Kletterschuh

Der Scarpa Furia Air hält für mich was er verspricht. Er ist unglaublich leicht, weich und bietet extrem guten Grip. Meiner Meinung nach trifft der Begriff "Klettersocken" hier eher zu als "Kletterschuh", da ich persönlich nicht das Gefühl habe, einen Schuh zu tragen. Die Haltbarkeit ist meiner Meinung nach gut. Ich habe den Schuh fast ausschließlich 3-4x pro Woche in 2-3h langen Sessions getragen und musste ihn erst nach einem halben Jahr neu besohlen lassen. Das geht für mich in Ordnung. Lediglich die Stabilität ist auf extrem kleinen Tritten nicht sonderlich gut, aber dafür ist der Schuh meiner Meinung nach auch nicht gemacht. Ich trage Größe 42/43 in Straßenschuhen und habe ihn in Größe 40,5, würde ihn aber bei einem Neukauf wahrscheinlich eher in Größe 40 kaufen, da die Ferse bei extrem harten Hooks doch ein wenig rutscht.

  • Vorteile
    Gute Passform
    Vielseitig
    Guter Grip
  • Nachteile
    Nicht der stabilste Schuh
  • Einsatzbereich
    Bouldern
    Seilklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Andre

72% finden die Bewertungen
von Andre hilfreich

Wahnsinnig bequem und vielseitig...

Aber es ist kein Wettkampfschuh und für Anfänger eventuell gewöhnungsbedürftig. Passform ist genial. Neumodische Volume-und Reibungstritte sind bestens zu treten. Kleinste Knubbel und Leisten brauchen viel Fußkraft, da kaum Unterstützung durch die Mittelsohle kommt. Die Air-Variante ist super luftig für den Sommer gewesen. Die leichte Klett-Schnürung hält besser als vermutet.

  • Vorteile
    Vielseitig
    Gute Passform
    super bequem
  • Nachteile
    Nicht stabil
  • Einsatzbereich
    Klettern
    Bouldern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Steven
Frage von Steven
05.05.2020
Passform / Größe

Ist der Furia Air von der Größe her mit dem Instinct VS vergleichbar? Sprich sofern ich im Instinct VS Größe 41 habe, passt dann auch 41 beim Furia Air?

Profilbild von

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Profilbild von Cora
Cora | Kundenservice
07.05.2020 10:17

Hi Steven, das müsste gehen. Sie sind sich von der Größe her sehr ähnlich. Da es ein andere Schuh ist, kann es sein, dass du dich mit plus/minus einer halben Größe gut fühlst, aber ich denke 41 wäre ein guter Startpunkt. Viele Grüße

Profilbild von Benjamin

57% finden die Bewertungen
von Benjamin hilfreich

bestePassform

eine bessere Passform habe ich bis heute bei keinen anderen Kletterschuh finden können. Megaaa Teil, Preist ist zu hoch und die stärke der Sohle doch recht dünn.

  • Vorteile
    Robust
    Vielseitig
    Guter Grip
    Gute Passform
    Hohe Kantenstabilität
  • Einsatzbereich
    Allround
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Verena
Frage von Verena
06.02.2020
In welcher Größe sollte man sich den Schuh bestellen? Wie fällt er aus
Profilbild von

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Profilbild von Marco
Marco | Kundenservice
06.02.2020 08:44

Hallo Verena,

Eine absolut präzise Größenberatung ist in einem reinen Onlineshop so leider nicht möglich, insbesondere bei Kletterschuhen kann ich Dir nur dringend raten, Dir mehrere Größen zur Auswahl zu bestellen und Unpassendes zu uns zu returnieren.

Viele Grüße,

Marco

Verena
06.02.2020 10:59

Aber eine ungefähre einschätzung? Sodass ich nur zwei und nicht 6 paar bestellen muss. Fällt er eher kleiner, oder größer aus? Bei sportiva kann man ja zb pauschal 2 nummern kleiner nehmen.

Profilbild von Verena
Verena
06.02.2020 10:59

Aber eine ungefähre einschätzung? Sodass ich nur zwei und nicht 6 paar bestellen muss. Fällt er eher kleiner, oder größer aus? Bei sportiva kann man ja zb pauschal 2 nummern kleiner nehmen.

Profilbild von Verena
Philipp
19.02.2020 02:31

Sportiva -2.0 EU entspricht bei neueren Scarpa Kletterschuhen -1.0 EU. Ausnahme: Boostic, der ist ne Nummer kürzer als zB Instinct VS usw und damit im Bereich von der gemessenen Fußgröße bzw ein bisschen davon runtergehen. Für MICH: Sportiva -2.5 EU (Skwama und der alte, gelbe Katana Velcro -3.0) Scarpa -1.5 EU (Boostic nur -0,5 EU). Den Instinct SR Slipper nur -1.0 wenn neu, weil der hart ist vorne und daher anfangs unbequem. Der Stix V2 dafür -2.0 EU. Five Ten war früher total verschieden und nun mit den 2019 Modellen made in China ists wieder ganz anders. Aber sind bock hart und passen mir sowieso nicht mehr, also egal. Aber wenn dann eher so im Bereich von +0,5 UK herum. Boreal hab ich nur den Mutant und klettere ich in -0,5 UK. Also maximal -1.0 UK nehme ich Mal an. Wie es bei anderen Boreal Modellen ist, weiß ich leider nicht. Tenaya: Größe wie bei Sportiva Kletterschuhen. Eher schmal. Nur der neue Mastia ist wirklich sehr viel breiter als alle bisherigen Modelle (Oasi, Iati, Mundaka) und wirklich ohne Übertreibung der mit riesen Abstand bequemste Kletterschuh den ich je anhatte. Leider ist mir die Ferse zu locker bzw zu viel Luft unter den Knöcheln, sonst hätte ich mich sofort verliebt. Schon beim Reinschlüpfen... keine Hochkompressions Gummisocke, nein, wie in ein Seidensöckchen schlüpft man rein - unglaublich! Sorry für meine ungefragte Meinung an dieser Stelle ;)

Profilbild von Philipp

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von
Profilbild von Marco
Marco | Kundenservice
06.02.2020 11:08

Hallo Verena,

ich würde hier einmal eine Nummer und 1,5 Nummern kleiner wählen. Es hängt natürlich auch wenig von Deine Niveau ab.

Viele Grüße,

Marco

Profilbild von

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Profilbild von Becker,
Frage von Becker,
01.02.2020
Wo ist der Unterschied zwischen dem scarpa furia air und furia s? ;-)
Profilbild von

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Profilbild von Erik
Erik | Kundenservice
03.02.2020 12:47

Grüß dich,
der Furia Air ist die leichte und luftige variante des Furia S.
Im Bereich des großen Zehs ist der Air ein klein wenig steifer als der S, allgemein aber weicher und feinfühliger.
Hoffe, dass das hilft.
Erik

Es gibt noch 7 weitere Beiträge!

Beitragstypen filtern

Sortieren nach

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.