Tests und Bewertungen

Scarpa - Ascent Pro GTX - Approachschuhe im Test

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Bad Wörishofen

Den Schuh kann ich weiterempfehlen.

Schuhe bisher für Tagestouren im alpinen Gelände 3x getragen. Sohle ist auch bei Felskontakt sehr griffig. Bei längeren Touren oder Mehrtagestouren noch nicht getragen. Hier trage ich weiterhin Schuhe mit dickerer Sohle zwecks besserer Dämpfung.

  • Vorteile
    Stabilisiert Fuß
    Guter Grip
    Leicht
    Bequem
  • Einsatzbereich
    Ultraleicht

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Essen

Leichter Bergschuh - auch für´s Trekking

Sehr universeller Schuhfür alle die eine etwas steifere Sohle mögen. Äußerst bequem.
Habe den Schuh am Berg, aber auch bei Trekking eingesetzt. Einzig das Profil der Sohle könnte etwas grober (tiefer) sein.

  • Vorteile
    Leicht
    Verarbeitung
    Bequem
    Robust
  • Einsatzbereich
    Klettersteig
    Trekking

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Berlin

Leicht und gut

Der Schuh hat mich über den E5 Alpenwanderweg getragen. Das Gewicht ist super! Mir passt der Schuh sehr gut und das ist immer die Hauptsache.
Bei langen Abstiegen bin ich etwas zu sehr nach vorne gerutscht, aber ok. Ich trage 47, bei diesem Modell 48.
Insgesamt sehr zu empfehlen! Wirkt wie ein Zustiegsschuh, aber mit einer zusätzlichen Einlege-Dämpfungssohle perfekt für lange Wanderungen. Von den Lederwandertretern bin ich ganz weg, viel zu schwer. Für die Alpen hatte ich nur 8kg auf dem Rücken und brauchte keinen Lkw-Stabilisator.

  • Vorteile
    Atmungsaktiv
    Bequem
    Leicht
    Robust
  • Einsatzbereich
    Trekking
    Wandern
    Einsteiger
    Ultraleicht

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Erlangen

81% finden die Bewertungen
von David hilfreich

Der Beitrag wurde am 30.03.15 überarbeitet

Toller Schuh für (fast) alles

Auf der Suche nach einem leichten Schuh für Touren ohne viel Eis traf ich neben vielen anderen auf den Ascent Pro GTX, auf den ich von allen am gespanntesten war, da er trotz nicht gerade wenig Ledereinsatz und trotz Steigeisentauglichkeit gewichtstechnisch eher im unteren Bereich im Vergleich mit den Probanden war.
Einmal an den Fuß geschnürt, wusste ich gleich, dass es dieser Schuh wird; neben einer sehr wirkungsvollen Schnürung passte er sogar nocht.

Das Konzept hatte mich sofort begeistert, da man mit dem Schuh in den Alpen alles Hochalpine bis auf lange Gletschertouren machen kann.

Kletterei bis UIAA IV? Locker.
Lange Wanderungen? Check.
Stadtspaziergang? Jepp.
Monte Rosa? Leider nein.
Tiefschnee? Nope.
Winter? brrrrrr.

Von einem solchen Schuh habe ich schon immer geträumt; er steht im harten Einsatz einem vollsteigeisenfesten Volllederstiefel in Sachen Steifigkeit und Umknickstabilität in nichts nach, und dabei erinnert er vom Tragegefühl ein wenig an einen Kletterschuh; trotz nötiger Zehenluft steht man auf kleinen Tritten satt. Nach zwei Wochen Intensiveinsatz im Wallis im Sommer sehen sie noch sehr manierlich aus.

Weh tut der hohe Preis, und die Sohle ist sehr dünn, sodass sie wirkt, als müsse sie bald erneuert werden; für den Jakobsweg wird sie sich nicht eignen.
Wie in allen Bergschuhen bilden sich auch in diesem ein paar Blasen (Ferse im Aufstieg und große Zehen im Abstieg; werden die Abstiege länger, kommen die kleinen Zehen hinzu.).

Fazit: Wäre ich Millionär, würde ich mir einfach 20 Paar dieses Alleskönners auf Vorrat kaufen und gut is.

  • Vorteile
    Atmungsaktiv
    Robust
    Leicht
    Bequem
    Wasserdicht
    Stabilisiert Fuß
    Guter Grip
    Verarbeitung
  • Nachteile
    Verursacht Blasen
    Sohle hat wenig
  • Einsatzbereich
    Klettern
    Einsteiger
    Hochtouren
    Ultraleicht
    Trekking
    Klettersteig

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Maximilian | Berlin
10.06.2015 20:09

Super
Informativ und lustig!

David | Erlangen
17.08.2015 16:29

Update: Bin inzwischen mit dem Ascent auch Ver im Fels geklettert, und sie haben mich gut vor der Eiseskälte oben auf dem Weißmies beschützt.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Neustadt/Weinstrasse

Allrounder

Habe den Schuh als Allrounder gekauft: Zustiege, (Berg-)Wanderungen etc. Habe vorher fast alles mit Scarpa Zen gemacht, aber der Ascent Pro wiegt nur wenig mehr, ist aber etwas höher. Für alles prima, auch wenn man auch mal Steigeneisen ranmachen muss. Für Hochtouren oder längere Eistouren habe ich einen grösseren und würde den Scarpa auch nicht empfehlen.

  • Vorteile
    Leicht
    Stabilisiert Fuß
    Bequem
  • Einsatzbereich
    Klettersteig
    Ultraleicht
    Klettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Mainz

Genial für lange Touren und Klettersteige

Genialer Schuh für lange Wege im feligem Gelände, Klettersteige, exaktes treten und dannoch leicht. Auch für EIspassagen, aber natürlich kein warmer Schuh.

  • Vorteile
    Stabilisiert Fuß
    Guter Grip
    Atmungsaktiv
    Robust
    Wasserdicht
    Leicht
    Bequem
    Genialer Schuh
  • Einsatzbereich
    Klettersteig
    Hochtouren
    Klettern
    Ultraleicht
    Wandern
    Vielfältig leicht exakt

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Frage von Thomas | Hann. Muenden
16.09.2014
Ist der Schuh denn auch fest genug für den Einsatz mit Steigeisen?

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Johannes | Kirchentellinsfurt
17.09.2014 10:08

Hallo Thomas,

jein. Natürlich kannst Du auf diesen Schuh Steigeisen mit Körbchenbindung vorne und hinten aufziehen. Aber in dieser Kombi ist er nur für flache Schnee- und Eispassagen geeignet. Zum Beispiel um beim Zustieg oder Wanderungen kurze flache Gletscherüberquerungen zu meistern.

Wenn es anspruchsvoller und steiler wird, brauchst Du mindestens einen bedingt steigeisenfesten Bergschuh, der hinten einen Sohlenrand hat, um den Kipphebel festzustellen. Damit kannst Du dann auch längere und steilere Eispassagen oder kombinierte Kletterstrecken meistern.

Mach's gut, Johannes

Daniel | Radolfzell
11.02.2015 17:14

Da möchte ich nochmal nachhaken: Hier handelt es sich doch um die "Ascent PRO" genannte Version, die hinten eine Aufnahme für Kipphebel hat, oder? Ist doch auch relativ deutlich zu erkennen im Bild (orangener Plastikkeil an der Ferse). Diese ist nicht zu verwechseln mit der nicht kipphebelgeeigneten Variante "Tech Ascent", die bis auf die Sohlenkonstruktion gleich ist.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Alexej | München
11.08.2015 23:59

Der Schuh ist bedingt steigeisenfest, Daniel hat absolut recht, und hat eine recht steife Sole. Letztere ist für den Einsatz mit Steigeisen sehr wichtig, damit sich sich nicht bei jedem Schritt mit dem Schuh "mitbiegen". Das führt unter Umständen dazu, dass sich die Steigeisen beim Abrollen ungewollt lösen oder lockern können und im schlimmsten Falle kann das zum Bruch der Steigeisen führen.

Meine Meinung zum Schuh:
Den Schuh find ich persönlich - nach zwei Jahren intensiver Nutzung - bestens am Fels bei leichten bis mittleren Klettertouren (I-IV) aufgehoben, ideal auch bei hochalpinen Gratklettereien, hier bin ich absolut gleicher Meinung wie Johannes. Der Schuh ist recht kletterorientiert und ist der wohl kantenstabilste Schuh, den ich bisher in dieser Kathegorie getragen hatte. Für leichtere und lange (> 5 h) Unternehmungen am Berg fehlt ihm durch die steife und wenig gedämpfte Sole der nötige Komfort, da sind müde Füße und Blasen vorprogrammiert. Wer damit allerdings klar kommt, der hat mit dem Schuh wohl fast die Eierlegendewollmilchsau gefunden. Für mich ist der Schuh jedoch weniger der Allrounder und viel mehr ein Spezialist, in seinem Element ist allerdings unschlagbar, wie ich finde!

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

| Eppelborn

58% finden die Bewertungen
von Paul hilfreich

perfekt für lange Touren

Vorneweg... Dies ist mein erster Wanderschuh.

Ich habe ihn -ohne ihn einzulaufen- für meine erste Tour benutzt und den Höllentalklettersteig damit hinter mich gebracht.
Obwohl ich sonst teilweise stark an den Füßen schwitze, war dies in diesem Schuh nicht der Fall. Die Füße fühlten sich jederzeit trocken an. Auch hatte ich nach über 9 Stunden keine Blasen.
Der Schuh fällt normal aus und ist wirklich sehr bequem zu tragen.
Die Verarbeitung ist tadellos. Ich finde sonst an fast jedem Produkt kleinere Mängel, aber diese Schuhe sind wirklich perfekt verarbeitet und bestehen aus hochwertigen Materialien.
Die dazu gekauften Petzi Sarken SPL Steigeisen haben perfekt gepasst und ließen sich leicht an- und ausziehen.

Mein Fazit: Wer den perfekten Schuh sucht, sollte diesen hier kaufen.

  • Vorteile
    Leicht
    Bequem
    Atmungsaktiv
    Verarbeitung
    Robust
    Guter Grip
    Stabilisiert Fuß
    keine Blasen
  • Einsatzbereich
    Wandern
    Klettersteig
    Einsteiger

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Cham

der optimale Schuh für mich (breiter Vorderfuß)

bin mit nagelneuem Schuh 6 Std am Stück gewandert und hatte null Probleme.
Sehr leicht und sehr bequem.

  • Vorteile
    Wasserdicht
    Bequem
    Verarbeitung
    Leicht
  • Einsatzbereich
    Wandern
    Trekking
    Hochtouren

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Beitragstypen filtern

Sortieren nach